Kizi - neutral einrichten oder geschlechtsspezifisch?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von nutellabraut 17.05.10 - 11:54 Uhr

Richtet ihr eure Kizi passend zum Geschlecht oder eher farbneutral ein?
Werden wohl die Hälfte der Wand von unten gelb streichen, dann gelbliche Bordüre u. oben weiß... also alles neutral... wobei rosa natürich auch schön gewesen wäre... Ach, ist das schwierig, sich da zu entscheiden...
Vor allem hat eben alles ein anderes Design: Bordüre, Betthimmel, Rollos, Vorhänge usw. ... Hoffe es sieht nicht zu kunterbunt aus u. ein paar feminine Details/Farben will ich eben auch noch mit einbringen... Naja, mal schaun, sind noch mittendrin beim Renovieren... ;-)

Beitrag von sausemaus22 17.05.10 - 11:59 Uhr

Huhu

wir haben damals vor knapp 3 Jahren das Zmmer in einem Sonnengelb mit Orangem Streifen rundherum gemacht. Richtig in Rosa hatten wir nichts. Auch die Vorhänge und Co. war alles neutral ehalten. Nun sind wir sehr dankbar drum. Denn nun bekommen wir einen Buben. Die große bekam nun ein neues Zimmer eingerichtet und das haben wir in Roas auf ihren Wunsch hin gemacht ;-) Der Bauchzwerg zieht nun in das alte Zimmer ein und ich muss nichts verändern. Wenn er dann "alt" genug ist, darf er das Zimmer nach seinen wünschen gestaltet haben.

Würd es immer wieder so machen. Man kann mit kleinen Details, wenn man will, immer noch das Zimmer geschlechtsspezifisch machen. Bilder, Vorhänge und Co. Die sind dann später auch einfacher austauschbar.

LG sausi

Beitrag von totalverliebt 17.05.10 - 12:00 Uhr

Haben alles gelb/beige eingerichtet, obwohl es ein Mädchen wird. Bild ist in meiner VK... ich glaube, mit 4 Jahren will die Kleine eh ein rosa Zimmer, dann können wir immer noch umgestalten :)

Beitrag von feechen-linda 17.05.10 - 12:06 Uhr

Wir haben das Zimmer schon im Vorfeld Gelb/Grün gestrichen gehabt (war mein Arbeitszimmer als Lerncoach) und so haben wir es nun auch gelassen, da es uns so super immer noch gefällt. Und Farbtechnisch kann ein Mädchen sowohl auch ein Junge drin wohnen.

Muss diese Woche eh noch Photos vom Kinderzimmer machen, wenn ich meinen Arbeitsbereich neu eingerichtet habe ... heute ist unsere Speis /Rumpelkammer dran ;-)

LG;
Linda

Beitrag von gussymaus 17.05.10 - 12:07 Uhr

unsers ist neutral, wir lassen eh in der SS nicht gucken.

wir haben kiefernmöbel, und wenns baby da ist schläft es ja eh erst bei uns, also das erste jahr war das kinderzimmer mehr abstellkammer... geschlafen wird bei mama, gespielt in der küche... wozu dann ein teures kinderzimmer?! zum durchschlafen kam dann das bett ins zimmer, gespielt wird heute noch lieber unten bei mir in der küche, auch von den großen ;-) nur das lego und kleinzeug hab ich zwangs.-verbannt, aber wenn wir kein kleinkind hätten würde nsie auch damit sicher in der küche sitzen....

und wie das kind dann das zimmer selber bewohnt hat hab ich da nette poster aufgehangen. meine jungs hatten ein bauerhofposter, vor dem wir dann stundenlang "das ist die kuh, und das ist das pferd" gespielt haben...

und mittlerweile haben sie schon ihre eigenen wünsche, und ich bin froh über die schlichte neutrale wand, an der ei jahr legoposter, das nächste jahr das dinobild und noch ein jahr weiter das verkehrsposter hägen kann. ich hab nur ein paar große rahmen aufgehangen, in denen man dann wechselweise alles mögliche, auch mal ein großes poster, aufhängen kann, und so werden wir es auch im 4. kinderzimmer machen.

wenn ich da mal tapezieren würde würde ich ein nicht zu tüddeliges design wählen, denn aus den teddys und babytieren sind die schnell raus... mein kleiner wollte mit 3 jahen nur noch dinos, je blutrünstiger desto besser #schock und der große will heute noch seinen bauer bolle hängen behalten.

die kleien hat jetztr das bauernhofposter von den jungs zum zeige-spiele-machen, und so wie ich mein glück kenne will die dann alles in rosa und glitzer haben #schwitz aber auch das würde sie dann bekommen, alles in maßen natürlich... aber mit 3 fangen die kinder ja schon an deutliche wünsche zu äußern, und dann kann der kinderzimmerlook ganz schnell stören...

Beitrag von eminchen 17.05.10 - 12:11 Uhr

Hallo!

Ich habe das Zimmer neutral eingerichtet und nur weiß gestrichen.. Nur der Stubenwagen ist rosa.. Später werde ich meiner kleinen noch rosa bettwäsche kaufen, dann wird das ganze mädchenhafter.. Kannst es dir in meiner VK an sehen.. Ich habe auch dekosticker gekauft, aber noch nicht abgebracht.. Vielleicht stelle ich ja nochmal um, jenachdem mal schauen..

LG
eminchen

Beitrag von lilaluise 17.05.10 - 12:57 Uhr

hallo
bei uns sind alle Sachen neutral, und das ist auch gut so, weil ich jetzt nach nem Mädel noch einen Jungen bekomme!

Beitrag von blauviolett7 17.05.10 - 13:11 Uhr

Unser Zimmer ist schon gelb gestrichen und da wir erst letztes Jahr eingezogen sind werden wir nichts neu Streichen, etc. Wir holen ein bisschen neutrale bunte Kinderdeko von Ikea (Baldachin, Lampe und Gardinen). Ich werde vielleicht noch auf der einen Seite eine Bordüre mit Tierköpfen an die Schräge malen, aber viel mehr muss ja nicht sein. Das Baby hat am Anfang eh noch nichts davon.

LG #winke

Beitrag von kathrincat 17.05.10 - 14:22 Uhr

wir hatten es farbneutral im ersten jahr, dann als sie 15 mon war, hat sie ein großes bett und neue schänke bekommen alles in weiß, teppiche mit hello kitty, .....

Beitrag von escada87 17.05.10 - 16:49 Uhr

wir haben das Zimmer neutral gehalten weil ich 1. nicht wusste was es wird als gestrichen wurde und 2. wenn wir noch ein Mädchen bekommen oder eben das 2. Geschlecht dass wir nicht extra umstreichen müssen

knallige Pink Wände gefallen mir persönliche nicht aber das muss ja jeder für sich selbst entscheiden

ein zartes rosa mit hellgrünen Accessoires hingegen und weißen Möbeln find ich suuuuuuuuuuuuper#verliebt#verliebt

unser "Jungen"Zimmer sieht ungefähr so aus, neben der Wickelkommode befindet sich eine selbstgemalte (gelbe) sonne ober dem babybett ein hellgrünes kleeblatt und auf einer Wand gibt es eine Streifentechnik, mit gelben, hellgrünen und türkisen Streifen,

sollte das nächste Kind doch noch ein Mädchen werden könnten wir ev. die Streifentechnik noch einmal mit einer dritten anderen Farbe wiederholen/nachmalen

Beitrag von blockhusebaby09 17.05.10 - 19:47 Uhr

Hallo

Wir mögens halt nicht ganz soooo neutral.;-)
Bilder in meiner VK .

Ganz liebe Grüße#herzlich

Beitrag von la1973 17.05.10 - 21:17 Uhr

Wir haben es komplett neutral. Ich finde bunte Wände und Bordüren ohnehin grässlich.
Bei uns ist alles individuell und die Wände sind weiß. Aber die Decke ist Holz und der Boden so terrakottafarben gefliest.
Wir haben an 2 Wänden je 1 großes Bild von der Maus, bzw. Maus und Elefant.

Beitrag von shakira0619 17.05.10 - 23:05 Uhr

Hi,

wir haben einen Jungen.

Hatten am Anfang die Wände gelb mit einer Teddybärenborte.
Als er ein Jahr alt war, fanden wir das schon doof. Haben dann alles in creme gestrichen und setzen Farbakzente mit dem Wand-Bild der Arche Noah und mit selbstgemalten Bildern von mir.

Eine Borte würde ich nie wieder machen. Das sieht einfach doof aus, wenn man noch schöne Bilder hinhängen möchte.

Wenn wir ein Mädchen hätten, hätte ich aber durchaus einen Stich rosa in die cremefarbene Farbe gemischt.

Liebe Grüße, Shakira0619

Beitrag von shakira0619 17.05.10 - 23:08 Uhr

Ach, ich hab noch was vergessen. Du schreibst, ihr wollt eine Hälfte weiß machen.

Weiß ist nicht schön. Das blendet in den Augen wie zuviel Schnee. Ich hatte mal ein Zimmer mit schneeweißen Wänden. Das tut wirklich in den Augen weh.

Ein Cremeton ist schöner. Sieht auch fast weiß aus, blendet aber nicht.

LG

Beitrag von silkba 18.05.10 - 11:26 Uhr

Als wir wussten, dass wir Eltern werden, haben wir immer gesagt, dass das KiZi neutral wird. Also: gelb/grün.

Als wir dann aber das Jungen-Outing bekommen haben, haben wir uns überlegt, dass eine blaue Tapete auch nicht schlecht ist. Wir haben jetzt eine Wand, an die das Regal mit Spielzeug kommt, mit einer hellblau/mittelblau gestreiften Tapete tapeziert. Die restlichen Wände sind weiß, damit nich genug Platz für Bilder etc. ist. :-p

Allerdings muss ich sagen, dass wir nie eine Tapete in rosa genommen hätten, wenn wir ein Mädchen-Outing bekommen hätten. Rosa an der Wand mag ich gar nicht; und erst recht mein Mann nicht.

LG Silke, 30+4