exmann hetzt juamt auf

Archiv des urbia-Forums Allein erziehend.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allein erziehend

Als Alleinerziehende selbstbestimmt zu leben hat Vorteile, andererseits ist es oft sehr anstrengend, den täglichen Herausforderungen allein zu begegnen. In diesem Forum findet ihr die Hilfe und Unterstützung von Frauen, die in einer ähnlichen Situation sind.

Beitrag von schnuki28 17.05.10 - 12:15 Uhr

boah bin ich sauer.komme von der arbeit und kriege ein anruf vom juamt,mein exmann will das sie bei mir zur kontrolle kommen.bitte,habe nichts zu verbergen!sie möchte die kinder befragen,auch das.hoffe nur das meine große dann auch erzählt das sie beim papawe nur vorm fernseher abgeparkt werden und sie das langweilig findet.mein ex ist nämlich stinkig weil ich ihm die kinder nicht mehr hin und her kutschiere.habe ich 2,5jahre gemacht.die letzten 2mal hat er sie mir mit taxi zurückgeschickt,welches ich auch noch zahlen musste.frechheit!nur zur info eer wohnt in der gleichen stadt.fahrrad wäre auch möglich!er sitzt am papawe vorm internet und die kinder hocken in der 40m2 bude.die dame vom juamt meinte das es mich nicht zu interessieren hat was er mit den kindern macht oder halt auch nicht macht.ich habe haus mit garten und die kiddys sind viel draußen.p.s wir hatten schon mal ein eltern gespräch beim amt,weil er die kinder nicht nehem wollte weil er nichts zu essen hat.da habe ich immer meinen kühlschrank geplündert aber irgendwann is es mir zu doof gewesen:-[

Beitrag von schnuki28 17.05.10 - 12:17 Uhr

p.s er arbeitet nicht zahlt keinen unterhalt und ich muß auch noch schulden aus der ehe bezahlen die er gemacht hat.er lacht sich ins fäustchen

Beitrag von manavgat 17.05.10 - 12:48 Uhr

Ich schlage vor, dass Du Dich zukünftig zumindest groß an die Rechtschreibregeln, einschließlich Groß- und Kleinschreibung sowie Zeichensetzung hälst und auch für ein paar Absätze nicht zu geizig bist. Dann kann man das Geschreibsel nämlich besser lesen.


Ich würde dem Jugendamt mitteilen, dass Du keinen Anlaß für einen Termin siehst, da es sich nur um eine Racheaktion von Deinem Ex handelt.

und gut ist.

Gruß

Manavgat

Beitrag von karna.dalilah 17.05.10 - 13:45 Uhr

Erinnere mal die nette Dame daran, dass sie eine lediglich beratende Funktion hat!
Sie hat auch nicht dass Recht dich zu massregeln!
Und doch es geht dich sehr wohl was an, was die Kinder bei ihrem Vater tun oder nicht.
Zwar nur eingeschränkt, aber es geht dich was an,ob die Kinder essen haben und versorgt sind.
Wie er die Kinder bespaßt, ob er sie vor dem Fernseher parkt oder in den Park geht, steht in seinem Ermessen.
Auch ob sich die Kinder einmal oder zweimal am Tag waschen müssen ect.
Das kann dich zwar aufregen, aber dass alles liegt in seinem Ermessen.

Wieso zahlst du das Taxi????
Zahlen muss der Auftraggeber und fertig!

Gib der netten Frau anschließend zu verstehen, dass sie sich stattdessen lieber den Herrn Papa eindringlichst darauf hinweisen sollte seinen väterlichen Pflichten nachzukommen und dass das fehlende Bemühen um Arbeit (um seiner Unterhaltspflicht nachzukommen ) strafrechtlich geahndet werden kann.

Karna

Beitrag von xxtanja18xx 17.05.10 - 16:08 Uhr

Hy das könnte ja meine Geschichte sein!!!!

Nur das Der Erzeuger nicht zum Ja geht, da er da schon 2mal einen Anschiss bekommen hat

Auch ich habe ihm 6monate die Kids gebracht mit Essen und Trinken....das habe ich aber schnell wieder abgestellt....kein danke kein nichts...

Er interessiert sich nur, wenn er mal wieder eine Freundin hat...wird bald wieder der Fall sein...dann will er sie auch wieder Holen, denke ich...seid 2Monaten ruft er ab und an mal wieder aber holen geht nicht....

Beitrag von hauke-haien 17.05.10 - 17:22 Uhr

Sehe ich das richtig? DU willst, dass deine Kinder beim Jugendamt gegen ihren Vater aussagen?

Das kannst du wohl nicht ernst meinen! #contra

Beitrag von krokolady 17.05.10 - 20:39 Uhr

Das hat doch nicht mit " gegen den Vater aussagen" zu tun.

Die Tochter scheint schon öfters gemault zu haben weils bei Papa öde ist und sie da nur Fernseh schaut den ganzen Tag.........
Das ist doch nur ok wenn sie das sagt, falls sie gefragt wird ob sie gern zum Papa geht.
Oder sollt das Mädel vielleicht lügen?

Beitrag von hauke-haien 18.05.10 - 08:15 Uhr

Zitat der TE:

"hoffe nur das meine große dann auch erzählt das sie beim papawe nur vorm fernseher abgeparkt werden und sie das langweilig findet."

Das ist doch wohl eindeutig!
Wenn sie diese Erwartung dann auch noch so an die Kinder kommuniziert, wie sie es hier herausposaunt, dann bringt sie ihre Kinder in einen schweren Loyalitätskonflikt!

Beitrag von krokolady 18.05.10 - 08:48 Uhr

mein Ex-Mann ist ähnlich gestrickt.
Schon immer wenn er mal die Kids hatte konnte er nix mit ihnen anfangen.
Gespielt wurde nie.....sie hockten nur in der Bude rum, schauten Fernseh oder die Playstation war an.
Mein Sohn fands gut - meine Tochter hingegen absolut nicht.

Und niemals hätte ich von ihr verlangt das sie das für sich behält das sie sich dort unwohl fühlt und langweilt.

Die Kinder haben ein Recht auf eine eigene Meinung und dürfen diese auch zum Ausdruck bringen.........so denke ich!