Dreimonatsspritze nach Schwangerschaft???

Archiv des urbia-Forums Verhütung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Verhütung

Pille, Kondom oder doch Spirale? Im Laufe der Jahre probieren die meisten Frauen verschiedene Methoden der Verhütung aus. Da tauchen eine Menge Fragen auf, für die hier der Raum ist. Übrigens: Medikamente und Verhütungsmittel dürfen bei uns nicht weitergegeben werden.

Beitrag von xxkleine-hexexx 17.05.10 - 12:34 Uhr

hallo

ich bin nun gerade mal 6 wochen mama!

Und ich habe mir so meine Gedanken über die Verhütung gemacht.

Wie ist das mit der dreimonatsspritze?

Was habt ihr für erfahrungen und ab wann bekommt man die nächste spritze? Ich habe gelesen,dass die spritze 90 tage wirkt.

Muss ich dann alle 90 tage hin und die spritze geben lassen, oder schon vor ablauf der 90 tage???



wer kann da weiterhelfen ?

Beitrag von leoni24 17.05.10 - 20:45 Uhr

Hallo

ich selber nehme gut seid 7 Jahre diese Spritze ( meine Kids sind 8 Jahre) . Ich find das super, man bekommt seine Mens nicht mehr.

Ich selber vertrage diese Spritze ganz gut. Die Spritze wirkt 84 Tage, das heißt in diesen Zeitraum muß man zum Frauenarzt und läßt sich eine neue setzen. Sollte der 84.Tag an einen Sonntag sein, ist es auch kein Problem die einpaar Tage ehr spritzen zu lassen.

Meine Freundin setzt sie sich selber, ich kann es nicht.
Spritze is nicht teurer als de Pille, nehme immer das Reimport 26 Euro. Unseres Produkt ca. 30 Euro.

Was ich jetzt neu gehört habe, es muß zwei Formen von dieser Spritze geben, eine mit leichterer Dosis.
MEin mango ich habe manchmal heiß hunger und wenn ich regelmäßig esse lege ich auch zu.
Setze ich sie ab sowie jetzt auch fallen die Kilos wieder ;o) allerdings dauert es bei mir bis zu 8 Monate bis die Mens kommt. ;o(

Aber ansonsten ist das eine super Sache mit der Spritze!

LG

Beitrag von shasmata 17.05.10 - 22:16 Uhr

Du bist 21 - zu deinem eigenen Besten solltest du diesen Gedanken schnell vergessen. Die 3MS verringert die Knochendichte (Osteoporose zur Folge) und könnte sich auf die Fruchtbarkeit auswirken.
Der Hersteller empfiehlt sie NICHT für junge Frauen.

Beitrag von nachtweide 24.05.10 - 20:27 Uhr

Ich bekomme die 3MS seit 3 Jahren und habe in dieser Zeit 20kg zugelegt. Genau aus diesem Grund möchte ich sie jetzt auch absetzen (zudem steht im nächsten Jahr Kinderplanung vor der Tür *ggg*) weil ich die Kilos sonst nicht wegbekomme.

Ansonsten war ich super zufrieden - hatte meine Mens nicht mehr und musste keine Pille nehmen, zumal ich einen sehr empfindlichen Magen-Darm-Trakt habe und ich mich mit der Pille nicht sicher gefühlt habe.

Aber ab Juli wird erstmal ohne gehen!

Beitrag von sonnemond7899 29.05.10 - 08:26 Uhr

Hallo!!

Also ich habe mit 21 meine Tochter bekommen und habe dann die Sprizte genommen.

Ich kann jetzt sagen, hätte ich es mal nicht gemacht.

Das Positive war, dass man keine Mens bekommt.

Aber als ich keinen Bock mehr auf Sex hatte und viel zu genommen hatte war ich am überlegen ob ich sie absetze.
Dann kam der Wunsch nach einem zweiten Baby und nach absetzen und 1,5 Jahren später war ich langsam sauer.
Arzt besuch und der Hammer. Ich habe jetzt zuviele Männliche Hormone. Es kann von der Spritze kommen.

Also überlege es Dir gut.
Ach ja ich leide jetzt an PCO.

LG Ulrike