Baby schreit während dem Stillen

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von marple83 17.05.10 - 12:45 Uhr

Hallo!

Ich bin schon richtig am Verzweifeln.

Unsere Kleine ist jetzt 6 Wochen alt und seit einiger Zeit schreit sie während dem Stillen.
Sie trinkt etwas aus der einen Brust und fängt dann an zu schreien.
Kommt mir dann so vor als hätte sie Bauchweh.
Nach kurzer Zeit möchte sie aber wieder was und wenn ich ihr die Brust gebe, saugt sie zwei oder drei mal und schreit dann wieder. Allerdings noch mit der Brustwarze im Mund die sie teilweise garnicht auslassen möchte.

Aber das hat sie nur tagsüber. Nachts trinkt sie ohne Probleme.

Was könnte das sein?

Lg Margit

Beitrag von aerlinn 17.05.10 - 12:49 Uhr

Hey,

mein Kleiner macht das auch manchmal, und ich hab das Gefühl er macht das wenn er sehr hungrig ist und nicht gleich soviel Milch rauskommt wie er gerne hätte. Also so ein bisschen Ungeduld. Vielleicht ist das bei ihr auch so? Ich nehme ihn dann noch mal ganz von der Brust weg und lege ihn neu an, vielleicht auch in einer anderen Position, und massiere die Brust nochmal kurz, oft hilf das.

Gruß, Aerlinn

Beitrag von kula100 17.05.10 - 12:50 Uhr

Hallo,

das ist wahrscheinlich nur eine Phase. Mein Sohn hatte das auch mit 6 Wochen. Zwei Wochen später hat er wieder normal getrunken. Ich hatte Panik das er nicht genug bekommt dabei hat er nur klammheimlich sein Trinkverhalten geändert :-) Mein Sohn bekam bis zu dem Zeitpunkt beide Brüste und wollte ab dem Zeitpunkt nur noch eine. Vielleicht deutet sich so was ähnliches bei Deiner Tochter auch an.

lg kula100

Beitrag von marple83 17.05.10 - 13:01 Uhr

Hoffentlich ist es wirklich nur eine Phase, die schnell vorüber geht.

Hab immer Angst das sie nicht genügend trinken kann, weil es vielleicht Bauchschmerzen sind.

Danke für die Antworten!

Beitrag von marlene95128 17.05.10 - 13:30 Uhr

hallo,
meine maus hatte das auch wochenlang. das fing mit 4 wochen an und ändert sich erst jetzt wieder. sie hat das nur tagsüber gemacht. nachts hat sie super ruhig getrunken. manchmal hat sie so sehr gezappelt und geschrien, das meine brustwarze ganz wund wurde. ich habe sie dann immer wieder abgenommen, weil sie mir weh getan hat. so richtig konnte ich die ursache nie deuten. manchmal hatte ich das gefühl, dass sie bauchweh hat, dann hat tragen geholfen. manchmal muss es andere gründe gehabt haben, vielleicht kam zu viel oder zu wenig milch. oft hat es geholfen sie einfach an die andere brust zu legen...
jetzt wird sie morgen 8 wochen alt und trinkt eigentlich ganz entspannt. es war wohl wirklich ne phase. zu hause konnte ich es ja ganz entspannt hin nehmen. in der öffentlichkeit fand ich es unangenehm, weil alle geguckt haben warum das kind so schreit, da fand ich diskret stillen ziemlich schwierig.

viel glück und ausdauer

lg marlene



"kleinschreibung, wegen stillkind."