Gurke als Beikost...

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von kaykay86 17.05.10 - 12:52 Uhr

Hallo zusammen,

darf man einem 4 Monate altem Kind ein langes Stück Gurke zum Nuckeln in die Hand drücken? Die besteht ja fast nur aus Wasser...

Viele Grüße!

KayKay

Beitrag von kula100 17.05.10 - 12:57 Uhr

Hallo,

ich würde es nicht machen. Was wenn sie ein Stück abbeisst und sich verschluckt. Mit 4 Monaten ist das wohl etwas zu früh für Stückchen Nahrung. Warum willst Du ihr denn unbedingt Gurke geben?

lg kula100

Beitrag von schwilis1 17.05.10 - 14:35 Uhr

würd ich so früh auch nicht. aus 2 Gründen... ist sie in der Lage die Gurke alleine zu halten und zum Mund zu führen?
und zweitens? Feste nahrung nur (!) aufrecht sitzend, und mit 4 monaten ist die kleine bestimmt noch nicht soweit dass sie auch nur annähernd sitzen kann.
mein kleiner ist bald 7 monate bekommt schon Gurke (auch ohne zähne und liebt sie) aber er sitzt aufrecht und schiebt sich das Essen aleine rein. im halbliegen oder im maxi cosi hätt ich zuviel angst.

Beitrag von kaykay86 17.05.10 - 19:46 Uhr

Ja, die Kleine kann sich die Gurke schon selbst zum Mund führen. Sitzen kann sie natürlich noch nihct...

Ich dachte eine kühle Gurke würde ihr spaß machen und die Schmerzen (einschießen der zähne) lindern.

Viele Grüße, KayKay

Beitrag von steffni0 17.05.10 - 20:27 Uhr

Hallo!

Dann gib ihr doch einfach eine kühle Möhre. Da wird sie sicher nichts abbeißen ;o)

Viele Grüße
Steffie

Beitrag von kaykay86 18.05.10 - 00:07 Uhr

Das werd ich mal versuchen. Danke für den Tipp Steffie! ;-)

LG, KayKay