Beschäftigungsverbot gerechtfertigt?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von fixundfoxy 17.05.10 - 13:16 Uhr

Hallo ihr lieben,

Nun zu meiner Situation, ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Ich bin ab morgen in der 13. SSW und arbeite in einer werbeagentur (ich geh auch super gern dort arbeiten) meinem Mann gehört die Firma. Nun ist es so das wir uns auf Fassadengestaltung aller Art und Auftragsmalerei in Form von Graffiti spezialisiert haben.
Dies können wir jedoch nur von Frühling bis Herbst machen weil das Wetter mitspielen muss und auch die Temperaturen stimmen müssen. Das geht von ganzen KiTa´s bis hin zu Bahnhöfen, Innenräume von Firmen und und und

Nun Frag ich mich ob das so gut ist also ständig auf dem Gerüst und auf Leitern herumzukrauchen und diese ganzen Dämpfe die ja entstehen. Wir arbeiten zum größten Teil mit Spraydosen, ab und zu auch Streichfarbe bei großen Flächen.

Ich hatte meine FÄ schon gefragt ob das schädlich sei und sie meinte ja auf jedenfall ist das nicht gur, da habe ich weiter noch nichts gesagt weil wir ja noch nicht mit den aufträgen für dieses jahr angefangen haben.
Aber am freitag ist es dann soweit es geht an die gestaltung einer schule + andere auftragsarbeiten, sodass das alles wieder bis herbst geht, solange wie es eben die temperaturen zulassen.

Nun frag ich mich ob ich meine FÄ anrufen soll und fragen soll wie es mit einem BV aussieht, ich hatte letzten mittwoch einen termin aber vergessen zu fragen #klatsch.

leider gibt es keine ausweichmöglichkeit, klar ich kann die rechnungen dafür schreiben und so aber so ein auftrag dauert eben und wenn ich glück habe kann ich dann 1x in 4 wochen ne rechnung schreiben, is ja auch nich das wahre #zitter mich nervt es das ich dann nicht viel zutun habe, also auf arbeit dann, zuhause jede menge (wir ziehn grad um) #schwitz

Was sagt ihr dazu.

danke schon einmal

Beitrag von mel2905 17.05.10 - 13:20 Uhr

Hallo,

also ich finde das Beschäftigungsverbot für gerechtfertigt. Aber letztendlich musst du selbst wissen, ob du es riskieren willst entweder durch unerwarteten Schwindel von der Leiter/Gerüst zu fallen bzw. deinem Kind diese Gerüche anzutun. Also ich würde das nicht mehr machen.

Ich wünsch Dir noch eine schöne Schwangerschaft.
Liebe Grüße
mel2905

Beitrag von hexe201184 17.05.10 - 13:24 Uhr

Bin mir gerade nicht sicher, ob ich genau diesen Beitrag nicht schonmal vor ein paar Wochen gelesen habe...#kratz
Im Grunde ist ein BV hier in jedem Fall Sinnvoll.
Ich würde das an deiner Stelle mit deinem Mann klären, was für eich sinnvoller ist und dem Baby nicht schadet.
LG Nicole

Beitrag von bina-lady 17.05.10 - 13:22 Uhr

Oh je das ist echt eine blöde Situation. Gibt es nicht irgendwelche Masken damit du des nicht einatmest? Musst du das wirklich selbst machen? Kann nicht jemand einspringen? Wenn es dir schwindelig wird würde ich auch nicht mehr auf Leitern usw. steigen?!

Beitrag von -oktober- 17.05.10 - 13:49 Uhr

hallo :-)

also ich habe auch ein beschäftigungsverbot vom arzt bekommen. in der 12. oder 14. woche. ich bin schreinerin. ich wäre auch mit lackdämpfen in berührung gekommen. außerdem kommt bei mir noch schweres heben und ganz viel lärm hinzu.
ich bin aber froh drum, denn so konnte ich mich bis jetzt ganz auch mein würmchen konzentrieren :-)
mein arzt hat das mit dem mutterschutzgesetz begründet.

lg
:-)

Beitrag von castorc 17.05.10 - 14:29 Uhr

Hast Du das nicht schon vor ein paar Wochen geschrieben? Da waren doch Fotos dabei, die mir echt gut gefallen haben.

Ich kann Dir nur das Gleiche sagen wie schon vor ein paar Wochen. Klar, das BV ist total berechtigt. Dein Mann bekommt Dein Gehalt von der KK wieder und kann auch Ersatz einstellen.