Einlauf bei Vertopfung schädlich?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von luxus-tante 17.05.10 - 13:27 Uhr

Hallo.

Ich wollte gerne wissen, ob jemand bescheid weiss über Einläufe während der ss.

Ich mach es immer mit lauwarmen wasser, anstatt einem Zäpfchen, weil ich denke dass das Wasser weniger schlimm ist, anstatt einer Chemischen Substanz.

Hab nur noch mal gehört, dass man zum Ende hin einer SS damit aufpassen sollte, da es angebl. Wehenfördernd ist. Ichbin gerade in der 15 ssw.

Ansonsten bin ich gut informiert, wie ich die Vertopfung unter den Griff bekomme.....aber dazu brauche ich keine Infos.

Ich möchte eher wissen, ob ein häufige Einläufe während der ss erlaubt sind oder gar schädlich #schwitz

#danke für eure Antworten

Beitrag von sassi1612 17.05.10 - 13:35 Uhr

Also ich wär da sehr vorsichtig!!! Ich hatte auch ab der 7.ssw bis ca. zur 11.ssw damit zu kämpfen!!!
Ich hatte auch arge bauchschmezen dann aber mein fa sagte zu mir dass das die auswirkungen des SSW hormon is die die schwangerschaft intakt hält und wenn die schwangerschaft von der plazenta usw ohne dem hormon klar kommt des is so ab der 12.ssw dann wird alles besser!!
Ich würde es lassen denn dein körper weis was zu tun ist glaub mir

Beitrag von lilly7686 17.05.10 - 13:48 Uhr

Hallo!

Also "häufige Einläufe" sind sowieso niemals gut! Der Körper gewöhnt sich wahnsinnig schnell an Einläufe und Abführmittel!
Ich arbeite (bzw. hab gearbeitet) mit älteren Menschen zusammen und die haben alle eine Stuhlphobie. Fast alle von denen sind binnen kurzer Zeit Abhängig geworden von Abführmitteln und dergleichen. Also bitte pass auf mit sowas!
Du solltest eher was dafür tun, um deinen Stuhl locker zu halten! Also auf deine Ernährung achten, viel Wasser trinken, Trockenpflaumen essen, Leinsamen essen, du kannst auch Milchzucker aus der Apotheke holen und in Getränke oder ins Essen mischen.

Aber um deine Frage zu beantworten: ich hab noch nichts davon gehört, dass es in der SS schädlicher sein soll als sonst, Einläufe zu machen.
Ich musste leider aufgrund von Hämorrhiden vorige Woche einen Einlauf machen lassen, bin in der 38.SSW und es hat nichts geschadet. Aber das war mein erster (und hoffentlich vor der Geburt letzter) Einlauf seit gut 20 Jahren.

Du solltest vielleicht deinen FA drauf ansprechen!

Alles Liebe!