Hausfrage

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei Finanzen & Beruf aufgehoben. Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service Die besten Haushaltstipps.

Beitrag von enni12 17.05.10 - 13:29 Uhr

Hallo,

mich würde mal interessieren, was ihr für ein Haus in ländlicher Lage bezahlt habt, wie groß Haus und Grundstück sind und welchen Sanierungszustand das Haus hatte. Vielleicht könnte ja der eine oder andere berichten, wäre nett.

#danke schonmal

Dani

Beitrag von miau2 17.05.10 - 13:43 Uhr

Hi,
wo in Deutschland denn?

Zwischen "ländlich" hier bei uns und "ländlich" bei meinen Eltern liegen nicht nur ca. 450km Entfernung, sondern pro Quardratmeter (unbebautes) Bauland mindestens 350 Euro (die es hier mehr kostet als dort)...

Viele Grüße
Miau2

Beitrag von enni12 17.05.10 - 13:47 Uhr

:-) sorry, da hast du natürlich Recht!
Ländlich bedeutet hier mitten im Erzgebirge und bei uns in der Nähe kostet der m² Bauland so ca. 40 - 60 €

Beitrag von miau2 17.05.10 - 14:16 Uhr

Dann bringen dir weder die Preise hier bei uns noch die bei meinen Eltern etwas ;-).

Beitrag von paulchen_ploen 17.05.10 - 13:56 Uhr

Hallo,
wir sind hier in Schleswig-Holstein, nahe der Nordsee.

Grundstück: 2.800 m2
Resthof, Wohnfläche rund 160 m2 ( 6 Zimmer, Diele, große Küche, Bad)
Ausbaureserve im Stallanbau rund 450 m2

Alle Fenster neu 2005, EG gefliest, Bad 2007 neu, ansonster sehr gepflegter Zustand, Treppe knaart etwas soll auf Sicht neu

Heizung alt - durch und sofort ausgetauscht

Kaufpreis 2009: 50.000,-- + für die Heizung nochmal 14.500,--

Viel Spaß beim Stöbern, Birte

Beitrag von enni12 17.05.10 - 14:30 Uhr

Wow, das klingt echt super!

Beitrag von francie_und_marc 17.05.10 - 22:30 Uhr

Hallo Dani!

Hier in Brandenburg, ca. 40 km vor Rand-Berlin haben wir ein Haus 2-stöckig + Keller und 1100 qm Grundstück für 45.000 Euro erstanden. Das Dach ist älter aber dicht und die Fassade ist auch nicht die Neueste. ;-)
Erledigt haben wir schon (fast alles allein gemacht): die Stromleitungen mit Kasten, Sicherungen, Steckdosen, Schalter etc. alles neu, Fenster neu, Tür neu, Estrich Küche, Fliesen, Laminat verlegt, Wände rausgerissen und neu gestellt, neue Innentüren, Dach gedämmt, Wasser und Abwasserleitungen neu verlegt, Treppe abgeschliffen und noch viele Kleinigkeiten.
Die Heizungsanlage (Gas) wurde 1995 eingebaut (Buderus Kessel und Heizkörper), dass ist noch alles top in Schuss und kann so bleiben.
Ansonsten haben wir noch viel zu tun. Bisher haben wir ca. 15.000 Euro reingesteckt und wir sind noch lange nicht fertig. Aber es macht auch Spass und wir wissen wofür wir uns abrackern. LG Franca