Positiv

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von diana5871 17.05.10 - 13:39 Uhr

Ich möchte Euch gern auch etwas Hoffnung geben.
Nach 2,5 Jahren Kinderwunsch, sind wir in die Kiwu Klinik. Alles abgeklärt. SG war mal schlecht, mal ok, mal nicht so schlecht...
1. Insemination habe ich vor 18 Tagen machen lassen. Erfolgschancen laut Arzt 10%... Ich hatte es schon innerlich als Fehlversuch abgehakt. Ich habe versucht, es so gut wie möglich zu verdrängen, damit eben nicht diese Warterei und das Verrücktmachen losgeht.
Letzten Donnerstag war mein NMT. Ich hab es dann doch nicht mehr ausgehalten, den ganzen Tag auf meine Mens zu warten und habe getestet. ....
Positiv!!
Die nächsten 2 Tage habe ich jeweils auch getestet. Positiv, positiv.
Ich bin in der 5. Woche und ganz am Anfang, ich hoffe, dass alles gut geht.

#bla
Dieser Beitrag ist nur, um mal die Statistiken aufzumotzen. Also bei Fragen: Bei wem klappts beim 1. Mal und so.

Ich wünsche Euch allen viel Glück!

Beitrag von miss-micha 17.05.10 - 13:44 Uhr

Herzlochen Glückwunsch erst mal... ich bin nach 4 Jahren jetzt auch in meinem ersten Zyklus mit IUI... heute bei IUI+12 und irgendwie hab ich kein gutes Gefühl....

wollte dich mal fragen: war es eine IUI im Spontanzyklus? Musstest du utrogest nehmen? Was hattest du vor Anzeichen und ab wann kamen die?
wann vor dem ES wurde die IUI gemacht...

Fragen über Fragen, sorry, aber ich bi ja sooooo nervös und würde auch total gern übermorgen einen positiven Test in der Hand halten!!!

Beitrag von diana5871 17.05.10 - 14:22 Uhr

Bei mir war es ein Spontanzyklus.
Eigentlich war geplant, dass ich stimuliere.

Wie geschrieben, hatte ich alle möglichen Abklärungen gemacht. Eine Woche vorher war Eileiterröntgen. War alles OK.

Dann hatte ich das Nachgespräch, wo eigentlich erst entschieden werden sollte, wie wann was. Meine Ärztin sagte mir, dass wir dann beim nächsten Zyklus mit Stimulation anfangen.
Ich habe dann gesagt, dass mein Eisprung nach meinen Berechnungen in 2 Tagen sein müsste, woraufhin sie dann sagte: "Probieren können wir es ja mal". Ich habe nur die Auslösespritze bekommen. Und 36 Stunden später die Insemination.

Ich dachte, das wird eh nichts, aber wie gesagt: Probieren kann man ja. Ich wollte auch irgendwie keine Zeit mehr verlieren (werde im Sommer 39)

;-)

Beitrag von miss-micha 17.05.10 - 14:30 Uhr

Also hast du die IUI zum Zeitpunkt des ES bekommen... und ich hatte sie ca. 5 Stunden vorher... denke also, es hat nicht geklappt....
ich hatte sogar 2 Inseminationen, eine am Tag vorher, aber als am nächsten tag der Follikel noch stand, hat der Doc nochmal inseminiert....

ach ich denke wirklich, es hat nicht geklappt.... :-(

Beitrag von diana5871 17.05.10 - 14:46 Uhr

Ich glaube nicht, dass 5 Stunden hin oder her, was ausmachen. ich habe beispielsweise auch keine Ahnung, wann mein Ei nun gesprungen ist. Es wurde nämlich nicht nochmal untersucht. Kann sein, dass es gerade soweit war, kann sein, dass es ein paar Stunden später war.

Achja: Ich habe NIX vor meinem NMT gemerkt!!!!!
Ich habe gedacht, dass es nichts geworden ist.
Alle Zeichen, die man so lesen kann.... Tage vor NMT... alles Quatsch!!!!
Selbst meine Mumu war weich und unten und überhaupt. Dachte, tja, wie immer und Tage kommen.

Ich denke persönlich, dass die Frauen, die angelblich was spüren, sich da etwas einbilden. Sie würden sicher auch was merken, wenn es nicht geklappt hat, dann sind es nur grüne Punkte und wenns klappt sind es auf einmal sichere Anzeichen? Hm....

Beitrag von miss-micha 17.05.10 - 15:00 Uhr

Danke dir... bißchen Hoffnung hab ich durch deine Geschichte doch wieder geschöpft :-)

Beitrag von gross-familie 17.05.10 - 13:50 Uhr

#herzlich#kleewunsch!!!

ich werde nächsten ZK wohl auch meine erste IUI bekommen. da ich letzten mittwoch erst ne OP hatte ( BS,GS und mein MUMU und GBH mussten operativ geöffnet werden) aber jetzt ist alles gut. mittwoch bekomme ich den behandlungsplan für die krankenkasse.

hoffe das wir nicht alle 8 versuche brauchen, und es auch schnell geht.

das SG von meinem mann war auch erst schlacht, aber es bessert sich nachweislich#huepf#huepf#huepf


mach dich nicht verrückt, es wird alles gut gehen!!

PS. die fragen meiner vorrednerin hätten mich auch interessiert.

glg kiki

Beitrag von biggi02 17.05.10 - 14:14 Uhr

Huhu,

#herzlich Glückwunsch zur SS.#huepf #huepf
Genieße die Zeit und mach Dir nicht so viele Gedanken.#liebdrueck #liebdrueck

Ich wurde damals bei einem 1. ICSI-Versuch #schwanger,da das SG meines Mannes auch sehr schlecht ist(war?!?!)

Mit meinem 2. Schatz wurde ich ohne Ärztl. Hilfe und Medis #schwanger #huepf,wollte die Symtome erst nicht war haben,aber ein SS-Test hatte mich eines besseren belehrt.

Und da ja bekanntlich aller guten Dinge 3 sind......üben wir gerade für unser 3tes und letztes Wunder.

LG und alles Gute weiterhin#klee #klee #klee #klee #klee #klee
Biggi mit Tobias 25.07.06 und Julian 03.05.09

Beitrag von cosy-80 17.05.10 - 14:21 Uhr

@kiki (gross-familie)

Habt ihr was gemacht, dass das Spermiogramm besser wurde oder hat es sich einfach so verbessert?

Gruß C

Beitrag von biggi02 17.05.10 - 14:36 Uhr

Nein,
mein Mann hat nichts anderes gemacht,keine zusätzlichen Vitamine oder so......
Er hat sich auch seit der Diagnose von 2005 nicht mehr untersuchen lassen und wir hatten ja nach der 1. ICSI mit dem Kinderwunsch abgeschlossen.
Allerdings hatte mein Mann zu der Zeit sehr viel Streß in seinem Studium,deswegen mußten wir auch 5 Jahre eine Fernbeziehung führen.

Ob seine #schwimmer immer noch so schlecht sind wissen wir nicht aber wir hoffen nochmal auf etwas Glück.

lg,Biggi mit Tobias 25.07.06 und Julian 03.05.09

Beitrag von diana5871 17.05.10 - 14:38 Uhr

nein, wir haben nichts gemacht.
Die Internetgemeinschaft ;-) ist da ja auch geteilter Meinung, ob es was bringt oder nicht.
Es kann alles mögliche sein. Stress, zu enge Hosen, Sitzheizung im Auto, Rauchen, Alkohol usw.
Also mein Partner raucht. Er trinkt ab und zu mal ein Weinchen. Von "keine Unterhosen tragen" konnte ich ihn nicht überzeugen und die Sitzheizung hat er auch immer angemacht.
Also.... keine Ahnung.

Beitrag von cosy-80 17.05.10 - 14:45 Uhr

Ich konnte meinen nach langer langer Zeit dazu überzeugen wenigstens nachts ohne Unterhosen zu schlafen. er trägt nämlich keine Hosen beim Schlafen, das mag er nicht. Aber dafür immer Unterhose.

Jetzt schläft er "unten ohne".;-)

Beitrag von sweetsugar28 17.05.10 - 17:12 Uhr

#huepf#huepf#huepf#huepf Hi ich bin auch nach der 1. IUI #schwanger geworden. 5 SSW.wuensche dir viel glueck und wir sehen uns dann im anderen forum:-)

Beitrag von mariechen71 17.05.10 - 17:24 Uhr

super du machst hoffnung!! Erste IUI bei mir nächste woche... !!! Alles Gute !!!