FRag mich, was meine Tochter letzte Nacht hatte. SILOPO

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von tweety25883 17.05.10 - 13:53 Uhr

Hallo

Man was hatten wir für eine Nacht. Gestern Abend fing es schon an, dass meine Tochter andauernd raus kam und meinte, sie kann nicht einschlafen. Irgendwann meinte sie, sie würde zittern. Danach, sie zittert noch mehr.
Hab sie mal ihre Hand ausstrecken lassen, wo aber nichts von zittern zu erkennen war. Etwa kurz nach halb 11 war dann mal Ruhe. Dachte dann schläft sie endlich mal. Gegen halb 5 heut morgen kam sie zu mir#schock. Hab sie aber wieder ins Bett geschickt. Kurz darauf bin ich auf Toilette und sie hockte im Wohnzimmer neben Papa auf dem Sofa und hatte ihre Sachen schon auf den Stuhl gelegt zum anziehen. Ich hab sie nochmal ins Bett gebracht.

Prompt haben wir auch alle 4 heut morgen verschlafen. Mein Freund meinte dann, dass sie die Nacht fast stündlich im Wohnzimmer war und immer meinte, sie kann nicht einschlafen.

Ich frag mich echt, was mit ihr los war. Normalerweise hätte sie vom Wochenende so müde sein müssen, dass sie ins Bett fällt, aber nein, Madame kann nicht einschlafen.

Ich hoffe die kommende Nacht wird besser#zitter#gaehn

LG Tweety

Beitrag von dominiksmami 17.05.10 - 14:23 Uhr

Huhu,

da gibts viele Möglichkeiten:

- du schreibst das WE war anstrengend.... war sie vielleicht einfach ZU müde? Völlige Übermüdung kann einen gesunden Schlaf verhindern.

- wächst sie?

- brütet sie eine Krankheit aus?

- war irgendwas anders als sonst?

- Ist sie wegen irgendetwas nervös?

so könnte man ewig weiterrätseln.
Beobachte einfach wie sich das entwickelt und versuche mit möglichst viel Ruhe zu reagieren.

lg

Andrea

Beitrag von tweety25883 17.05.10 - 14:30 Uhr

Naja wir waren am Wochenende in Polen. Da wir recht spät angekommen sind und bei der Mutter von einem Bekannten waren, bevor wir in die Pension sind, sind die Kids erst gegen 22:45 Uhr ins Bett gekommen. Die 2 haben aber im Auto geschlafen, wo die Große normal keinen Mittagschlaf mehr macht. Sie haben auch ganz flott geschlafen. Samstag waren sie zeitiger im Bett, aber sind auch erst wieder gegen halb 11 eingeschlafen. Gestern auf dem Weg nach Hause hat sie zwar etwas geschlafen, aber nicht viel.

Ja, wachsen könnte sein, wird mal wieder Zeit#rofl.

Ich werd sie mal abholen gehen und schauen, wie sie jetzt drauf ist. Hoffentlich ist sie nicht in der Schule weg geknickt.

LG

Beitrag von malwiederich 17.05.10 - 18:21 Uhr

So ergeht es mir, wenn ich mir erlaube Abends noch nen Espresso zu verhaften. Hat sie vielleicht noch am Abend Cola getrunken (hätte bei Kindern die gleiche Wirkung)?

LG Loli

Beitrag von tweety25883 17.05.10 - 18:51 Uhr

Nein, Cola bekommt sie gar nicht (ganz seltene Ausnahmen). Dafür, dass sie die Nacht nicht wirklich geschlafen hat, ist sie ganz schön munter. Hoffe echt, dass die nächste Nacht besser wird. Mir ist noch eingefallen, dass sie kurzzeitig paar mal gesagt hat, ihr Bauch tut etwas weh. Meist ist das der Fall wenn sie keinen Stuhl hatte und nachdem sie auf WC war, hat sie auch nichts mehr von Bauchweh gesagt. War nur noch das zittern, von dem ich nichts erkennen konnte. Wenn die Nacht wieder so wird, werd ich morgen mit ihr zum Arzt. Aber denke, es war eher vom Wochenende?.

LG

Beitrag von malwiederich 17.05.10 - 18:57 Uhr

Wenn sie heute wieder über Zittern klagt, dann miß mal ihren Puls. Bei Kindern im Ruhezustand sollte er zwischen 80- 100 Schlägen pro Minute liegen.

LG

Beitrag von tweety25883 17.05.10 - 19:00 Uhr

Da hab ich leider keine Ahnung, wie ich das am besten mache.:-(

Beitrag von malwiederich 17.05.10 - 19:22 Uhr

Einfach:

Du nimmst deinen Zeige- und Mittelfinger und legst ihn an der Unterseite ihres Handgelenkes auf (etwa dort wo die kleinen Knickfalten verlaufen). Probiere das mal aus, dazu sollte es still im Raum sein, damit du dich besser konzentrieren kannst. Wenn du ihn spürst zählst du alle Schläge innerhalb 15 sec. Du brauchst also eine Uhr mit Sekundenzeiger, wahlweise gehts auch hiermit:
http://www.uhrzeit.org/
Hast du die Schläge einer Viertel- Minute brauchst du blos noch mal 4 rechnen und schon weißt du wie oft ´sHerzl a Minute pocht.
Findest du den Puls nicht am Hangelenk, dann vielleicht dort wo du iin etwa die Mandeln vermutest. Vorgehensweise gleich.
Ich hoffe das war einigermaßen verständlich!?

LG Loli

Beitrag von tweety25883 17.05.10 - 19:34 Uhr

#danke Ich werds mal ausprobieren, falls sie wieder meinen sollte zu zittern. Erstmal hab ich jetzt meine 2 Mäuse im Bett und hoffe auf nen netspannten Abend#zitter