Hab so angst das ich mein Baby verliere wegen meiner blutung

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von rockylee 17.05.10 - 14:54 Uhr

bin heute 5+5 ssw und hatte eigentlich am donnerstag einen termin bei meinen fa aber ich habe vorhin ganz viel braunen schleim auf den toilettenpapier gehabt. Ich bin dann gleich zum arzt und man konnte eine fruchtblase sehen sie wär zeitgemäß und auch schön rund. meine äeztin meinte sie sieht nicht so aus als ob sie abgeblutet werden würde aber der embryo war auch noch nicht zu sehen. da sagte sie auch das ist in der woche normal aber sie hätte schon einen schatten gesehen. nun soll ich am donnerstag wieder hin wenn die blutung bis dahin nicht mehr wird. auf den toilettenpapier ist nun wenn ich etwas rein wische hell rot aber es läuft nix raus also nicht so wíe wenn ich meine mens habe. bin so verzweifelt ich weiss nicht was ich tun soll.

Beitrag von 19kaktus82 17.05.10 - 14:57 Uhr

Also, ich denke Deine FA hat sicherlich recht. Dass muss nichts heißen. Eine Freundin von mir hatte auch recht früh starke Blutungen, und es war nichts Schlimmes. Ihr FA meinte damals, dass die Adern durch die Schwangerschaft einfach ein bisschen beansprucht sind und da einfach mal, wie beim Nasenbluten, ein Äderchen platzen kann.
Ich denke auch, dass Du eine stärkere Blutung haben musstest und wenn ein Schatten zu sehen war, ist der Embryo sicherlich irgendwo und man konnte ihn nicht gut sehen!

Versuch Dich zu entspannen (ich weiß, ist leichter gesagt als getan) und veruch noch die Tage bis Donnerstag einigermaßen ruhig über die Bühne zu bringen!

Meine #pro sind absolut gedrückt! Alles Liebe und Gute!

Beitrag von dark-witch 17.05.10 - 14:57 Uhr

huhu mir geht es genauso schnief. ich hab nen gaaannnnzzz leichten farbigen posi sst und aber eine blutung gehabt von zwei tagen und nun alles weg und der test ist immer noch so gaaannnnzzz leicht positiv nichts hat sich verändert schnief ich weiß auch nicht woran ich bin drück dir die daumen das nichts passiert...lg und viel ausruhen

Beitrag von nanunana79 17.05.10 - 15:26 Uhr

Hey,

Du solltest auf jeden Fall versuchen Dich zu schonen. Kann denn die neue Blutung evtl. auch von der Untersuchung kommen? Bei meinem ersten hatte ich nach den vaginalen US Untersuchungen auch häufiger leichte Blutungen mit frischem Blut.

Alles Liebe