Metformin bei PCO

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von patricia0910 17.05.10 - 15:50 Uhr

Hallo Mädels, habe im KIWU-Forum nur eine Antwort bekommen, villeicht habe ich bei euch mehr Glück.

Die Frage steht ja fast oben... heute ist mein Therapiebeginn mit Metformin und ich würde gerne Erfahrungswerte haben, wie lange es gedauert hat bis ihr damit SS geworden seit??

Vielleicht ist jemand dabei.. danke schonmal.

LG Patti mit (28.01.2010) gaaaanz tief im Herzen

Beitrag von 111kerstin123 17.05.10 - 15:55 Uhr

habe das noch nie bekomm für was sit das

Beitrag von patricia0910 17.05.10 - 16:24 Uhr

das bekommt man wenn man eine insulinresistez hat!

Beitrag von maigloeckchen83 17.05.10 - 16:46 Uhr

Hallo Patti,

ich habe auch PCOS+IR und habe im Juli 2009 mit Metformin angefangen. Danach hatte ich noch einen Monsterzyklus von 3 Monaten. Aber im November hatte ich an ZT 28 einen ES, be dem es sogar gleich geklappt hat. Hatte dann leider im Januar eine FG in der 10. SSW #schmoll

Viel Erfolg für dich #klee

Beitrag von patricia0910 17.05.10 - 17:04 Uhr

irgendwie macht mir niemand mut:-(

Beitrag von maigloeckchen83 17.05.10 - 17:40 Uhr

Was erwartest du denn? Dass du eine Tablette nimmst und dadurch schwanger wirst? Das wäre schön, dann hätten wir alle diese Probleme nicht...

Du musst dir immer vor Augen halten, wie komplex unsere Hormone arbeiten und reagieren. Leider geht da nichts von jetzt auf gleich. Das dauert einfach seine Zeit. Etwas Geduld musst du einfach mitbringen...

Und ist das etwa nicht positiv, wenn ich mit Metformin schwanger geworden bin??? Dass ich eine FG hatte, kann so viele Ursachen haben und muss nicht auf PCOS zurückzuführen sein. Das passiert so vielen Frauen und leider viel zu häufig...

Also gib deinem Körper die Zeit, die er braucht!

Beitrag von patricia0910 17.05.10 - 18:54 Uhr

so negativ war das nicht gemeint. aber nach so langer zeit und endlich einer therapie hatte ich mir mehr versprochen als wieder zu warten, verstehst du?!
und eine fg musste ich auch erleiden.. noch keine 4 monate her!!

Beitrag von rotes-berlin 17.05.10 - 20:01 Uhr

warten.. daran musst du dich leider gewöhnen. Versuch die Zeit produktiv zu verbringen. Am besten unterstützt du deinen KiWu wenn du versuchst ein bisschen abzunehmen. 4-5kg können manchmal Wunder wirken. Mit Metformin sollte dir das auch leichter fallen.

Bei Metformin dauert es meistens eine ganze Weile bis es anschlägt. Wenn ich mir recht erinnere hat es damals ca 6-8 Monate gedauert bis sich etwas gebessert hat. ABER es hat sich gebessert!!!

Beitrag von patricia0910 17.05.10 - 20:16 Uhr

ja, die ärztin hat mir eine tabelle nach glyx gegeben! ich werde mich dran halten..

Beitrag von gingerw 18.05.10 - 09:06 Uhr

Hallo!!!! #winke

Ich hab Ende Juni 2009 mit Metformin angefangen und hab nach 6 wochen meine Mens bekommen und dann auch wieder regelmäßig alle 4 Wochen und wir haben dann Anfang November (so um unseren Hochzeitstag ) unser 3. Baby gezeugt und jetzt bin ich in 27 SSW.


LG Janina mit Nathalie 9 Fabian 5 und Jule ET -97