zu wenig Fruchtwasser...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von bibimaus2701 17.05.10 - 16:05 Uhr

... ist das schlimm? wurde eben bei mir festgestellt.
auf dem Bericht steht: Fruchtwasser untere Norm, Fruchtwasserindex:8,0 cm

muss ich mir Sorgen machen?
war so geschockt und konnte nicht mehr nachfragen.

Danke

Beitrag von sanjie 17.05.10 - 16:08 Uhr

Hallo Du,
norm heißt ja normal, halt wenig. Aber hat der FA nichts weiter dazu gesagt? Musst Du vielleicht öfter zur Kontrolle? In welcher SSW bist Du denn?
LG Sanjie

Beitrag von bibimaus2701 17.05.10 - 16:13 Uhr

hallo,

bin 32. woche und muss jetzt in 2 wochen nochmal hin. baby ist auch zu leicht: nur 1480 gramm, wird aber optimal versorgt.

Beitrag von sanjie 17.05.10 - 16:17 Uhr

Ich denke da solltest Du auf Deinen FA vertrauen. Wenn es sehr bedenklich wäre, hääte er Dir bestimmt geraten in die Klinik zu gehen. Auf das alles gut geht
Lg
Sanjie KS-ET 20.05.10

Beitrag von babychen.nr2 17.05.10 - 19:16 Uhr

Hallo Du,

mach dir keine Sorgen.

Mir gehts genauso. 29. SSW- Babylein 1120 g und Fruchtwasserindex 8,9. Beides untere Norm, Versorgung jedoch sehr gut und die kindlichen Organe top. Und das ist das Wichtigste. Unsere Babys sind eben zart.

Ich war in einer Pränatalpraxis deshalb, also einen sehr gutem Arzt, der ausschliesslich solche Ultraschalls macht. Seine erste Frage war, wieviel ich bei der Geburt gewogen habe.... ich wog zum Termin 2500 g und dann war ihm schon alles klar.. das liegt dann wohl auch in den Genen.

Schön viel trinken. 2 Liter am Tag, sagte er.

Ich wünsch dir alles Gute

Sandra