Hannover und nördlich/östlicher Umkreis von 25km

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei Finanzen & Beruf aufgehoben. Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service Die besten Haushaltstipps.

Beitrag von annasonne 17.05.10 - 16:12 Uhr

Hallo,

wir werden zum Jahresende nach "Hannover" ziehen. Nun hätte ich gerne ein paar Infos + Meinungen von Euch#danke. Ich habe schon viel im Internet erforscht und werde auch noch ein paar Wochenenden nach Hannover fahren. Ich bin nicht so der Stadtmensch, soll heißen, ich will auf keinen Fall direkt in die City. Nun verratet mir bitte mal wo man schön leben kann. Wünsche von uns sind, nicht ganz Dorf aber halt auch nicht direkte Großstadt. Ein wenig Leben können wir aber trotzdem gut gebrauchen (kleine Einkaufstrasse in der Nähe) Schwimmbad/Freibad, evtl.Kino, Caffee und wichtig Gymnasium+Realschule gut erreichbar.Und grün darf es natürlich auch sein. Also seit so lieb und erzählt mir was von Euren Orten, damit ich weiß welche es sich wirklich lohnt anzusehen.
Lieben Dank Anna

Beitrag von lichtchen67 17.05.10 - 16:57 Uhr

Ich habe mich in der Ecke Hemmingen/Arnum immer sehr wohl gefühlt. Hemmingen noch gut mit Bus und Bahn erreichbar, Schule vorhanden, Schwimmbad auch, Einkaufsmöglichkeiten ebenfalls aber doch nicht Stadt.

Außerdem kann man super spazierengehen und ist mit Fahrrad ggf. schnell im Naherholungsgebiet Ricklinger Teiche und Maschsee.

Du musst nicht gleich nach Hildesheim oder Celle ziehen, nur weil Du kein Stadtmensch bist. Wenns doch richtig Vorort sein soll und nicht nur Stadtteil im Außenbezirk finde ich Wunstorf schön.

Lichtchen

Beitrag von fensterputzer 17.05.10 - 18:41 Uhr

Laatzen, Langenhagen, Misburg, Großburgwedel, Burgdorf, Ronnenberg

Beitrag von hedda.gabler 17.05.10 - 19:02 Uhr

Hallo.

Wenn es ruhig etwas außerhalb sein darf, dann würde ich Großburgwedel oder Burgdorf empfehlen ... kleine Städtchen mit ausgezeichneter Infrastruktur und Hannover-Mitte ist ruckzuck über Autobahn/Messeschnellweg oder S-Bahn/öffentliche Verkehrsmittel zu erreichen.
Beide Orte haben natürlich auch dementsprechende Schulen.
Etwas näher an der Stadt sind die Bauernschaften wie Isernhagen HB, KB, NB ... alles schon sehr ländlich ... wobei Isernhagen NB Süd Upperclass ist.
Unter "Isernhagen" firmiert auch Altwarmbüchen, ein Vorort mit ausgezeichneter Infrastruktur (z.B. auch einem Schulzentrum) mit mehreren Wohngebieten (in verschiedenen Epochen entstanden), da muss man auch ein bißchen gucken, wohin es einen verschlägt.
Ansonsten hat Hannover selbst ein paar Stadtteile, die fast dörflich anmuten, da sie am Stadtrand liegen und eine eigene Infrastruktur haben, zum Beispiel Kirchrode (dort geht man zum Einkaufen "in den Ort" ... ist allerdings nicht gerade günstig, da gehobenes Klientel), an Kirchrode grenzen Anderten und Bemerode an, wo es auch schöne Ecken gibt.
Auch Bothfeld und Buchholz sind weitesgehend schön.
Richtig grün, da der große Stadtwald direkt dort liegt, sind die Stadtteile Döhren, Waldheim und Waldhausen ... die sind aber schon wieder innerstädtischer.
Hemmingen und Arnum sowie Ahlem/Seelze/Letter sollen auch nette Ecken haben, kenne ich aber nicht so gut.
Auch am Rand und eigene Städte innerhalb der Region Hannover sind Garbsen, Laatzen und Langenhagen ... dort gibt es tolle Ecken, aber auch ganz schreckliche, muss man aufpassen.

Insgesamt ist Hannover durch den großen Stadtwald und der innerstädtischen Seen wie Maschsee und Ricklinger Kiesteiche insgesamt sehr grün, so dass auch die innerstädtischen Stadtteile wie Zooviertel (teuer!), List, Oststadt und Südstadt sehr attraktiv zum Wohnen sind.
Und die einzelnen Stadtteile sind schon sehr für sich (teilweise wurden Dörfer spät eingemeindet), dass Hannover vom Wohnflair nicht wirklich großstädtisch ist, auch nicht in der Innenstadt. Das Angebot an Kultur & Co. dagegen kann es wiederum mit einer "richtigen" Großstadt aufnehmen.
Ich finde, dass Hannover beim Leben einen großen Erholungswert hat.

Vielleicht verlinkst Du mal ein attraktives Angebot und eine Immobilie, für die Du Dich interessierst ... ich mag meine Stadt sehr und kenne mich sehr gut aus und kann sicher weiterhelfen. Auch gerne per VK.

Gruß von der Hedda.

Beitrag von ivik 17.05.10 - 19:17 Uhr

Dem kann ich mich nur anschließen. Ich stamme aus Stadthagen; eine Kleinstadt ca. 45 km westlich von Hannver und wohne nun seit ca. 15 Jahren wieder in Hannover; in Döhren. Das schöne ist, dass man aus der Tür geht und einmal die Straße überquert und schon steht man im Landschaftschutzgebiet mitten auf der Kuhweide oder unterm Storchennest.
Geht man 5 Minuten in die andere Richtung ist man an der Stadtbahn und fährt in 10 Minuten in die Innenstadt. Wiederum 10 Minuten Fußweg und ich stehe auf dem Fiedeler Platz und biin auf dem Wochenmarkt oder Bauernmarkt. (Und hier werden ganz dörflich am Mittwoch Nachmittag die Bürgersteige hochgeklappt ;-) Das ist etwas, das kannte ich schon gar nicht mehr)

Allerdings fahre ich zum Arbeiten in eine Kleinstadt.

lg ivik

Beitrag von pizza-hawaii 17.05.10 - 22:16 Uhr

Ich zähle mal alles auf was passen könnte

Region:
Letter/Seelze
Garbsen/Havelse (inkl. Kino ;-))
Gehrden
Ronnenberg
Hemmingen
Mellendorf
Großburgwedel
Langenhagen (auch ein Kino ;-))
Neustadt am Rübenberge
Lehrte

Schwimmbäder müssten sie alle haben, gibt auch viele Seen in der Region

Stadt:
Ahlem
Badenstedt
Kirchrode
Stöcken

Schwimmbäder hat Hannover überdurchschnittlich viele, gibt viele Vereinsbäder (RSV, FSH, Waspo, Aegir)

pizza

Beitrag von monaeaush 17.05.10 - 22:47 Uhr

Ganz nördlich ist die Wedemark. Es gibt viele kleine Dörfchen oder aber auch Mellendorf, was schon etwas größer ist. Mit Schulzentrum, Famila, Rewe, Lidl, Ärzte, Eisstadion, Schwimmbad, Indoor-Spielplatz und S-Bahnanbindung nach Hannover.


LG Mona,
die noch weiter nördlich von Hannover wohnt #verliebt

Beitrag von annasonne 18.05.10 - 13:14 Uhr

Vielen lieben Dank für die ganzen Antworten. #huepf
Finde es ganz toll das ihr Euch so viel Mühe gemacht habt mir die Orte auch genauer zu beschreiben-dafür nochmal#danke
Anna