Warum macht Ihr Euch so einen Druck?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von hexemw 17.05.10 - 16:33 Uhr

hallo zusammen,

ich lese hier immer mit und ganz selten schreibe ich mal was dazu.

Was mir auffällt ist, dass ihr euch total unter druck setzt und kohle in absolut unnötige sst investiert, obwohl sie teilweise offensichtlich noch überhaupt kein positives ergebnis anzeigen können, weil ihr noch viel zu früh im zyklus seid.

hier mal eine übersicht über die hcg-konzentration im urin in der frühschwangerschaft:

http://www.urbia.de/archiv/forum/th-2183808/Fuer-alle-Fruehtester-HcG-Tabelle.html

ihr seht, dass ein positiver test (10er) frühestens ab es+10 möglich ist.
aber auch dann ist das ergebnis noch nicht 100% sicher.

ausserdem könnt ihr das ergebnis mit einem test bei es+8 nicht mehr beeinflussen. also spart euch lieber die kohle um eurem krümel dann was schönes zum anziehen oder schmusen kaufen zu können.

setzt euch nicht unnötig unter druck und versucht möglichst entspannt an die sache heranzugehen - ich weiss, das ist nicht leicht, aber es geht!

ich drücke euch allen die daumen #klee

Beitrag von sie24 17.05.10 - 16:54 Uhr

Ich kann hier einige schon verstehen, wenn sie früh testen usw. manche versuchen wirklich schon keine Ahnung wie lang, ein Baby zu bekommen und da finde ich es ganz normal, dass man nervös, aufgeregt , hibbelig ist und eben nicht länger warten kann. Bei manchen stimmt trotz frühem testen das Ergebnis !! Ich war immer genauso , konnte auch nie warten, und wollte eben halt so schnell wie möglich wissen ob ich Glück hab oder nicht. Und es muss doch auch jeder selber wissen und verantworten. Und Kohle für Babyklamotten ausgeben, kann man auch erst, wenn man dann endlich ein Baby hat. Und ich denke nach so vielen ÜZ , liegen irgendwann mal die Nerven blank und da denkt man nicht an heut oder morgen, sondern macht eben das , was das Herz oder Gefühl sagt. ;-)LG, Mareike

Beitrag von tatti73 17.05.10 - 16:56 Uhr

Hallo,

das hat doch alles nicht unbedingt und immer etwas mit "unter Druck setzen" zu tun.

manche hibbeln auch einfach gern. ganz einfach. Die Vorfreude aufs Weihnachtsgeschenk ist doch auch schöner, wenn man schon Tage um den Baum schleicht.;-)

Beitrag von cosy-80 17.05.10 - 18:20 Uhr

Richtig!

Es macht doch auch einfach Spaß.


Und wir reden hier einfach von ein paar Euros die man ausgibt. Ist doch egal. Solangs einem nichts ausmacht.

Ich wundere mich doch auch nicht über Leute, die draussen für ein Glas Cola 2 € zahlen, wenn sie dafür eine ganze Flasche daheim haben können.

Gruß C

Beitrag von hexemw 17.05.10 - 18:52 Uhr

ist natürlich jedem seine sache.

aber ich für mich habe die erfahrung gemacht, dass es einfacher auszuhalten ist, wenn man eben nicht vor nmt testet. man bekommt sonst einen ordentlichen dämpfer durch einen negativen test. aber die chance schwanger zu sein besteht trotzdem noch, da die mens noch nicht da ist.

wenn es sich um einen 1-2-3-test handelt, ok, die sind nicht teuer. aber oft liest man ja auch: "ich habe einen digi-cb-test gemacht ..."
ich für meinen teil hebe den auf bis ich weiss, dass ich positiv testen werde - für das erinnerungsfoto ;-)

Beitrag von tirili 17.05.10 - 19:56 Uhr

Also ich bin ganz deiner Meinung,

das gilt sicher nicht für alle, aber einige hier Forum machen sich irrsinnig verrückt.

Ich habe das auch schon hinter mir und kann es nachvollziehen, aber was viele noch nicht wissen ist, dass es die Warschenlichkeit auf eine Schwangerschaft unheimlich senkt.

Es funktioniert nicht nach dem Princip " Je mehr ich es möchte, desto eher werde ich schwanger."

Dieses angestrengte Hibbeln versetzt den Körper in einen permanenten Stress- Zustand und das verhindert eine Schwangerschaft.

Nicht umsonst werden die Frauen schwanger, die es nicht so richtig erwarten.

Also Mädels sucht euch gaaanz viel Ablenkung vom KiWu !

Liebe Grüße

Beitrag von cosy-80 17.05.10 - 20:11 Uhr

Ja gut, diese Digis sind wirklich teuer. Die kaufe ich mir auch nicht, sondern die super-billig-Dinger, die in der Apotheke für 3,98 im dauerhaften Angebot sind und davon auch nur einer pro Monat.

Ich muss sagen, dass ich einen negativen Test vor dem NMT stressfreier finde, als wenn plötzlich die Mens einfach auftaucht. So hab ich ein negativ und kann mich dann auf die Mens und dem nächsten Zyklus einstellen.

Aber ich kann nur von mir sprechen, dass ich schon des Öfteren nicht über den KIWU nachgedacht habe und nicht im Forum war. Erstens bin ich trotzdem nicht davon schwanger geworden und zweitens bin ich viel mehr unter Druck, wenn ich versuche die Gedanken zu verdrängen als wenn ich sie einfach zulasse. Irgendwann habe ich genug vom Forum und vom ganzen KIWU-Gedöns und dann gehts mir auch wieder gut....

Ich glaub da ist jeder anders.
Man kann aber nicht die Mädels hier verurteilen, die sich viel Stress machen. Jeder geht anders damit um.
Und ich kenn einige, die sich tierisch viel Stress gemacht haben ("oh hoffentlich hats geklappt blablala) und in den ersten 3 ÜZ schwanger geworden sind. Von daher....dem Kopf/der Psyche wird meines Erachtens viel zu viel Bedeutung zugeschrieben.