Fragen zu Reis und Nudeln

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von dudelhexe 17.05.10 - 18:11 Uhr

Ich möchte meiner Kleinen gerne Nudeln und Reis anbieten. Vollkornreis hab ich schon besorgt.

Wie viel Reis nimmt man anstatt 50g Kartoffeln?
Wie viel Nudeln nimmt man anstatt 50g Kartoffeln?

Und was für Nudeln nehmt ihr? Vollkorn oder normale? Muss ich die pürrieren oder soll ich Bandnudeln stückeln? Oder Suppennudeln nehmen?


LG dudelhexe

Beitrag von tragemama 17.05.10 - 18:19 Uhr

Ich hab sowas noch nie abgemessen. Wenn ich für uns koche, kommt eben vor dem Würzen was für Christina weg, fertig.

Ich nehme Vollkornnudeln, Spirellis, die kann sie ganz gut greifen.

Andrea

Beitrag von kathrincat 17.05.10 - 18:42 Uhr

ich habe nie abgemessen, einfach nach gefühl, du nimmst die nudeln die du willst, wenn du nicht merh richtig brei machst, sind buchstaben nudeln super, sonst ist es egal.

Beitrag von mausebaer86 17.05.10 - 19:33 Uhr

Ich guck immer, dass ich doppelt so viel Gemüse wie Nudel o Kartoffeln hab. zb je 200g Brokkoli und Möhren und dann 100g Nudeln o Kartoffeln.

Hab letzte Woche das erste Mal Nudeln gemacht und hab die mit dem Gemüse püriert-ging ganz gut.

LG Maike mit Khira (*Nov 2007) & Alea (*Dez 2009)

Beitrag von dudelhexe 17.05.10 - 20:46 Uhr

Und was für Nudeln nimmst du?

Beitrag von mausebaer86 18.05.10 - 08:13 Uhr

Vollkorn Spirelli o Spaghetti-was grad da ist.