wie haltet ihr das aus?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von marika333 17.05.10 - 18:14 Uhr

ich bin ja noch ganz frisch hier (5+3)..hatte auch schon einen FA Termin,wo SS bestätigt, Minierbse im US und nun nächste Woche Diesntag wieder hin (dann 6+4)...ich weiß gar nicht,wie ich das 40 Wochen aushalten soll...#zitter

ich habe immer wieder so Momente, in denen ich voll Angst kriege,dass etwas "schief" gehen könnte, versuch auch hier nicht mehr die "traurigen"Geschichten zu lesen und frag mich nun,wie Ihr das alle macht?????????#kratz

Ich weiß, es ist normal, dass man auch mal Bammel hat, aber ich wäre viiiiel lieber auf dem Level, dass ich sage" ach was-ich vertraue meinem Körper, der macht das schon...alles geht seinen Gang". Habe heute irgendwie so eine heulerige Grundstimmung...könnt einfach so anfangen zu flennen vor Sorge...#heul

Und dabei gibt es soooo viele Mamis, die gesunde Kinder auf die Welt bringen...schnüff....

Euch und uns allen TOITOITOI für unser SS!#klee#klee#klee

Beitrag von chryssy 17.05.10 - 18:22 Uhr

Ruhiger wird man, wenn das Kleine jeden Tag mehrfach spürt. Ich liebe es. Selbst wenn mir der Schluckauf auf die Nerven geht, so weiß ich doch, dass es meiner Motte gut geht.
Die Zeit davor war schwieirg für mich durchzustehen. Am liebsten hätte ich jeden Tag einen US gehabt, um zu sehen, dass das Herz schlägt und um zu sehen, dass alles okay ist. Irgendwie übersteht man die Zeit. Am besten ist, sich viel ablenken. Schön arbeiten oder lernen (ich weiß ja nicht, was du beruflich machst ;-)) und das Wissen genießen, dass du grade das Glück hast, einen kleinen Menschen in dir wachsen zu lassen. Ansonsten bleibt nur warten, dass die Zeit vergeht...

lg
Chrissy+#blume(31.SSW)

Beitrag von marika333 17.05.10 - 18:33 Uhr

#verliebtDanke...ich weiß, im Du hast recht...ich werd es auch versuchen, alles andere macht mich total irre!

Anstatt mich zu freuen,hab ich ständig Schiß! Dabei kann ich so glücklich sein,dass ich es bis hierhin schonmal geschafft habe:-)

Ich wünsche Dir und Deiner Motte auch alles gute für Euer gemeinsames Leben Schluckauf hin oder her!

Beitrag von claudiakops83 17.05.10 - 18:33 Uhr

Hallo Du!!
Also mir geht es genauso war heute beim Fa und habe die schwangerschaft bestätigt bekommen#huepf! Ich bin nun in der 6 SSW und habe genauso gedanken im Kopf wie du :-(! Es gibt aber nur nen kleinen Unterschied ich bin zweifache Mama und nun wieder Schwanger *freu*! Ich habe auch schon zwei schicksalsschläge hinter mir! Einmal der Tod meiner Tochter die 2006 nach einem Notkaiserschnitt gestorben,dazu kommt noch das ich im letzten Jhar eine Fehlgeburt hatte!Klar hat man solche Gedanken im Kopf aber man darf sich nicht alles schlecht reden es kann immer etwas geschehen aber man darf sich nicht darauf versteifen! Also macht euch nicht allzu viele Negartive Gedanken!
Ich freue mich sehr dolle auf denn nachwuchs#baby und wünsche allen werdenden Mama´s alles gute!

Wer lust hat zu schreiben meldet euch einfach!

Liebe Grüße Claudia

Beitrag von lady608 17.05.10 - 18:36 Uhr

Hallöchen. Ich muss dir sagen, mir geht es nicht anders. Ich war beim FA da war ich 5+2, man hat nur die Fruchthöhlen gesehen. Jetzt muss ich nächste Woche Mittwoch auch wieder hin, da bin ich dann 7+6. Kann es auch kaum erwarten und mach mir nur gedanken. Zudem hab ich noch BV und sitz nur zu hause rum.
Aber andere Muttis haben es auch hin bekommen, wie du schon beschrieben hast. Wünsch dir viel glück

Beitrag von jessie27 17.05.10 - 21:42 Uhr

Hi!

Bei mir zog sich die Zeit auch eeeeeewig hin! Ich bin fast verrückt geworden und habe jeden Tag gegoogelt, wie hoch das Fehlgeburtsriskiko in der jeweiligen Woche ist und so weiter. War dauernd bei Urbia am hibbeln und habe mich mit anderen Sachen kaum ablenken können.

Ich kann Dir nur Mut machen, dass die Zeit für Dich arbeitet...denn sie vergeht einfach so...und schwuuuupppsss, bist Du in der 13. SSW, dann schon in der 20. SSW und bald Mami!

Das wird!