Wie brine ich mein Sohn dazu Stulle zu essen????

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von lokri 17.05.10 - 18:17 Uhr

Huhu,

wir haben folgendes Problem ( falls es denn eins ist :-) )

Mein Sohn fast 18 monate ist generell ein sehr schlechter esser, er isßt nur das was ihm schmeckt und nichts anderes.

Nach ewigen Versuchen brauche ich nun rat , laut Kia sollte er zum Abendessen endlich mal richtig Stulle essen,aber egal was ich tue ,er probiert es nicht mal,wir haben sämtliche Belege probiert,mit und ohne Kruste,ettliche Sorten Brot ,ich habe Formen ausgestochen, was ich auch tue er leht es strikt ab!

wie habt ihr das gemacht?

Oder meint ihr wenn er nicht will,dann braucht er es auch nicht.
Wäre um ein paar antworten sehr dankbar.

LG

Beitrag von melmystical 17.05.10 - 18:36 Uhr

In dem Alter war mein Sohn auch noch kein Brotfan. Allerhöchstens mal hellen Toast, Stuten oder Milchbrötchen hat er gegessen.

Ich fand das jetzt nicht sonderlich schlimm, warum sollte er denn dringend Brot essen? #gruebel

Heute ist er 2,5 Jahre alt und isst alles an Brot und sämtlichen Belag.

Beitrag von ullib 17.05.10 - 18:38 Uhr

HAllo!

Hast du schonmal versucht irgendein Gemüse dazuzugeben? Z.B. omate oder Gurke oder ähnliches.So machen wir das bei Lara, wenn sie partout nicht essen will. Lara liebt Tomate und dann gibt´s eben mal wieder Häppchen und erst wird Tomate und dann stulle augepickst und da sie die Tomate haben will, ißt sie auch die Stulle :-p!
Ein Versuch ist es wert, würde ich sagen.

Lg und alles Gute

ULRIKE + LARA (*11.5.2008, die schon im Bett liegt und schläft)

Beitrag von jujo79 17.05.10 - 19:48 Uhr

Hallo!
Ich glaube nicht, dass es dramatisch ist, wenn dein Sohn kein Brot isst. Würde mir da nicht so einen Kopf machen.
Mein Sohn isst erst Brot, seitdem er 3 1/4 Jahre alt ist. Vorher mochte er nur Knäckebrot (Finn Crisp, später dann auch anderes), dann kam vor 1 1/2 Jahren Laugenbrezel dazu und kurz danach Brötchen, seit einem halben Jahr auch Vollkorntoast. Also hat er, wenn wir Brot gegessen haben, Knäckebrot gegessen, war mir recht egal. Und das Knäckebrot gab's dann eben nie zum Zwischendurch Wegknabbern, sondern wirklich nur als Brotersatz mit Belag drauf.
Mehr als anbieten kannst es ja nicht. Und wenn er es absolut nicht mag, kannst du wohl nichts machen. Versuch doch mal Brötchen oder Knäckebrot, gibt es ja auch alles in Vollkorn-Version.
Grüße JUJO

Beitrag von mamamia-1979 17.05.10 - 19:52 Uhr

Hallo


Wie willst du es ihm denn Beibringen wenn er nicht mag dann mag er nicht und fertig! Mein Sohn isst ma Brot und mal nicht. Zz ist er krank und Trinkt eig nur Milch, da kann ich auch nix machen. Wie ist es denn mir ner Wiener oder nem Rührei oder reste vom Mittag. Es gibt doch genug möglichkeiten ausser Brot.


Gruss