Tägliche Trinkmenge und wieso ist das so??!

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von brin-chen 17.05.10 - 18:28 Uhr

Hallo :-)
Ich bin grad dabei, meine Ernährung etwas mehr auf gesund umzustellen und schaffe es tatsächlich endlich, genug zu trinken (etwa 1,5 bis 2,5 Liter Wasser pro Tag). Hab auch schon etwas abgenommen dadurch *freu*

Zwei kleine Fragen hätte ich allerdings dazu:

1. Wieso muss man eigentlich soviel trinken, und warum nimmt man davon ab? (Ok, vielleicht doch 3 Fragen...)

2. Kann man eigentlich auch zuviel trinken? Und was passiert dann? (4 Fragen, aber das wars dann auch!)

#danke schonmal und liebe Grüße,

brin-chen #blume

Beitrag von anonym5 17.05.10 - 18:43 Uhr

Hallo

Trinken ist wichtig während der abnahme weil dadurch bestimmte stoffe rausgeschwämmt werden die das ganze abnehmen verlangsamen.Während der abnahme ist der Körper ja sozusagen auf Sparflamme.

Und zu deiner anderen frage ja in der tat ist zu viel trinken auch nicht gut.Die Nieren müssen ja dann Rekordarbeit leisten ausserdem können wichtige Nährstoffe dann ausgeschwemmt werden den Körper regulieren.Das kann in schlimmsten fall zum tod führen.
Aber dazu müsste man schon sehr sehr viel trinken.;-)

Liebe grüsse
Bibi

Beitrag von radiocontrolled 19.05.10 - 11:10 Uhr

Bibi schreibt leider kompletten Blödsinn :)

Es gibt keine "bestimmte Stoffe die rausgeschwämmt werden"

Abnehmen kann nicht durch bestimmte Stoffe verlangsamt oder beschleunigt werden; Du nimmst über eine negative Kalorienbilanz ab und über eine postive zu. Es gibt gewisse Mittel die deinen Energieumsatz des Körpers erhöhen aber die sind entweder nicht legal oder nur auf Rezept zu bekommen

Während der Abnahme sollte dein Körper niemals auf Sparflamme sein. Damit ist ein reduzierter Grundumsatz sprich Hungermodus gemeint. Das ist dieses berühmte "ich nehm nicht mehr ab" Gesulze von den anderen Dickerchen hier die meinen mit Brot und Wasser geht alles super schnell :) Sehr grob vereinfach kann man sagen : Bleib über 1200kcal am Tag und Du fährst nicht in den Hungermodus

Zum zuviel / zuviel wenig trinken hättest Du dich mit einer einfachen Googlesuche besser informieren koennen als hier
http://tinyurl.com/ylfkc2l

Beitrag von anonym5 21.05.10 - 11:14 Uhr

Sorry seh das grade erst.

Nichts blödsinn.
Beim Abnehmen fallen vermehrt Giffstoffe an die sich gerne anlagern.Durch das trinken werden sie rausgeschwämt.

Google mal da wirst du einiges drüber finden#aha

Beitrag von radiocontrolled 21.05.10 - 12:21 Uhr

Hmm,

ich würde ja gerne dazu eine Recherche starten allerdings weiss ich nicht welche Giftstoffe Du denn meinst?