nach ES Medikamente wegen Erkältung?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von angie-angel 17.05.10 - 18:36 Uhr

Mädis,

was meint ihr? Kann ich kurz nach ES noch Medikamente bzw. Antibiotika nehmen? Hab ne starke Grippe-trau mich jetzt irgendwie nicht :-(

Wirkt sich das aus? Oder kann JETZT noch nix passieren falls ein Ei befruchtet wurde?

Daaaaaaaaaaaaaanke

LG

Beitrag von marilama 17.05.10 - 19:02 Uhr

Bin auch erkältet, das geht grad voll rum.
Laut meinem Hausarzt (von dem halt ich net sehr viel, eigentlich hol ich dort immer nur Überweisungen zu echten Ärzten, nur als Vorwarnung) macht das nichts, da erst ca. ab NMT der Embryo an die Blutlaufbahn der Mutter angedockt ist.

Beitrag von 30mullemaus 17.05.10 - 19:11 Uhr

Hey Angie,

du brauchst dir keine Sorgen machen, es gilt das alles und Nichts Prinzip. Nach der 5. Woche in der Schwangerschaft ist es besonders wichtig, keine Medikamente zu nehmen, da sich da die ganzen Organe bilden.

Also Kopf hoch und wieder schnell gesund werden.

Und z.b. Penicilin kann man auch in der Schwangerschaft nehmen.

LG Kiki