Lernhilfe für Hauptschulabschluss

Archiv des urbia-Forums Jugendliche.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Jugendliche

Viele Eltern sehen der Pubertät ihrer Kinder mit Schrecken entgegen. Welche Probleme tauchen wirklich im Zusammenleben mit einem Teenager auf? Was, wenn AlkoholDrogen und Verhütung zum Thema werden? Tauscht hier eure Erfahrungen mit anderen Teenie-Eltern aus.

Beitrag von lisama 17.05.10 - 18:51 Uhr

Hallo Ihr Lieben,
meine kleine Schwester ist jetzt 14 und geht ab September in die 9.Klasse. Sie will einen sehr guten Hauptschulabschluss hinlegen, damit sie danach noch den Realschulabschluss machen kann.

Kennt jemand von Euch eine Software für die 9.Klasse oder so etwas? Nachhilfeunterricht kann sich meine Familie nicht leisten.

Ich danke schon jetzt für eure Anworten.
Eure lisama#winke

Beitrag von simone_2403 18.05.10 - 00:15 Uhr

Hallo

http://www.schulportal.de/2/01219900209999/Deutsch/Klasse_9/Abschlusspruefungen.html klick dich da mal durch.

Bei uns ist es so,das in der Abschlussklasse so eine Art Förderklassen gebildet werden für diejenigen welche mit dem Stoff hinterher hinken oder eben einfach nur nochmal einen Schubs brauchen.Diese Förderstunde ist meistens am Nachmittag.Vieleicht gibt es das auch an der Schule deiner kleinen Schwester,einfach mal nachfragen.

lg

Beitrag von leiahenny 18.05.10 - 09:37 Uhr

Ansonsten auch mal schauen ob es nicht Hausaufgabenhilfe etc., gratis bei Awo / Caritas oder... gibt . einfachmal dort anrufen.
http://www.realmath.de
www.mathepower.com
http://www.klassenarbeiten.de
und gut zum Englisch üben:
http://www.englisch-hilfen.de/exercises_list/klassen.htm

Beitrag von mizz-montez 24.05.10 - 14:47 Uhr

frag mal an einer volkshochschule vielleicht gibts da staatlich geförderten hilfeunterricht. ich hab ganze 2 schulabschlüsse hingelegt ohne einen cent zu bezahlen. also müsste es sowas doch acuh geben. war mit 17. auch schulabbrecher *gg^^

Beitrag von lassmichclonen 24.05.10 - 21:49 Uhr

Mein Sohn- 6. Klasse Realschule aber ganz schön am Abrutschen, geht seit 8 Wochen in die Schülerhilfe! Kostet hier 139 Euro, sind 16 Stunden im Monat- nur zur Info. Beim Infogespräch erzählt mir die Leiterin, das es extra Kraschkurse gibt, so 3 Monate vor der Prüfung- kostet auch Geld, klar, aber ganz ehrlich... seit meiner dort ist, hat er bereits den 4. 2er in Folge gebracht. Zwar erst einen in dem Fach, wegen dem er hingeht (Deutsch und Mathe- in Mathe brachte er jetzt den 2er) aber es scheint ihn so richtig gut zu motivieren.

Währe vielleicht etwas- das Geld ist die Schülerhilfe auf jedenfall wert!!!