Mathe 4. Klasse-Hilfe bitte!

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von mola27 17.05.10 - 19:25 Uhr

Hallo!

Mein Sohn hat heute folgende Textaufgabe aufbekommen#schwitz.........................bitte helft mir mal, ich glaube ich bin blöd!#hicks#schwitz#gruebel#kratz

Löse im Heft! Schreibe immer die Frage, die Rechnung und Antwort auf!

Ins Kino passen 1000 Zuschauer. Die Nachmittagsvorstellung wurde von 265 Kindern und 197 Erwachsenen besucht. In der Abendvorstellung saßen 558 Zuschauer.
Wieviele Leute sahen sich die Vorstellung am Vormittag an?


#kratz#kratz#kratz#kratz#kratz#kratz#kratz#kratz#kratz#kratz#kratz



Bitte helft mir, ich zweifle gerade echt an meinem Verstand#gruebel, mein Sohn sagt auch das man das nicht lösen kann. Andererseits kann ich mir nicht vorstellen das die Lehrer wirklich unlösbare Aufgaben aufgeben......?#kratz


Danke für eure Antworten!:-)#blume

LG

Moni

Beitrag von malwiederich 17.05.10 - 19:33 Uhr

Hi Moni!

Bist du sicher das der 1. Satz: " Ins Kino passen 1000 Leute." korrekt ist?

LG Loli

Beitrag von mola27 17.05.10 - 19:33 Uhr

Ja, habs genauso abgeschrieben.........!

Beitrag von malwiederich 17.05.10 - 19:41 Uhr

Sorry, aber dann schnall ich´s auch nicht, zumal die Frage ja eh schon vorgegeben ist. Vielleicht einfach: Nachmittagsbesucher+ Abendbesucher = x und dann 1000- x= Antwort? Blöde Aufgabe#gruebel.

Vielleicht kommt ja noch wer;-).

LG Loli

Beitrag von 77bonnie 17.05.10 - 19:37 Uhr

ich würde sagen 0. Sonst würde ja eine Angabe gemacht worden sein...aber ich geb zu die aufgabe ist mehr als blöd! bin gespannt welche lösungen es noch sein könnten

Beitrag von mola27 17.05.10 - 19:46 Uhr

Falls nicht noch jemand einen Geistesblitz hat gibts die Auflösung dann morgen in der Schule.;-)

Werde euch dann berichten was die Lehrerin dazu meint.#gruebel

Danke für eure Antworten#winke

Moni#blume

Beitrag von lostie 17.05.10 - 19:47 Uhr

Was ist denn das für ne doofe Aufgabe? #kratz

Ich würde sagen von 0 bis 1000 ist alles möglich, die anderen Angaben sind für die Vormittagsvorstellung irrelevant.

LG lostie

Beitrag von cordelchen 17.05.10 - 19:48 Uhr

#winke
Lehrer geben tatsächlich unlösbare Aufgaben auf... damit möchten sie nämlich die Kinder zum Nachdenken anregen (logisches Denkvermögen) und nicht nur ihre mathematische Fertigkeiten abrufen.
Viele Kinder sehen nur irgendwelche Zahlen und addieren ohne Sinn und Verstand, wahrscheinlich schreiben einige auch eine Lösung auf, nur, um überhaupt etwas hinzuschreiben.
Also, einfach hinschreiben, dass die Frage nicht beantwortet werden kann, da die Informationen für eine Lösung nicht aus der Aufgabenstellung herausgehen, fertig...

cordelchen, selber Mathematiklehrerin ;-)

Beitrag von mola27 17.05.10 - 19:52 Uhr

Danke für Deine Antwort:-), sowas habe ich mir auch schon gedacht, wenn ich auch zugeben muß das ich kurzzeitig an meinem Verstand gezweifelt habe.#schwitz#hicks

Werden das dann auch so schreiben.;-)

LG

Moni#winke

Beitrag von barbarelle 17.05.10 - 19:50 Uhr

Hallo Moni,

ich würde mein Kind glatt schreiben lassen: "Keiner, da vormittags geschlossen".

So sieht der Lehrer, dass es logisch denken kann und auch noch Humor hat.

Nichts für ungut aber ich denke auch, das ist so ein Test wie weit die Kinder mitdenken.

Viele Grüße und ich bin sehr gespannt auf die Lösung

Barbarelle

Beitrag von lena10 17.05.10 - 21:32 Uhr

Huhu!

Wie zwei meiner Vorschreiberinnen schon schrieben:

Das ist eine sogenannte "Kapitänsaufgabe", d.h. sie ist nicht lösbar!

Und diese Aufgaben sind keineswegs "blöd", sondern wollen testen, ob ein Kind logisch denkt, oder einfach irgendwelche Aufgaben aus den Zahlen "bastelt".

Gruß, Lena

Beitrag von manavgat 18.05.10 - 08:14 Uhr

Diese Aufgabe ist mit diesen Angaben nicht lösbar.


Wenn ein Ort Platz für 1000 Menschen hat. Dann sagt die Frequenz zu einer bestimmten Tageszeit nichts über eine andere Tageszeit aus.

Dies würde ich der Lehrerin so mitteilen und schreiben: es können maximal 1000 Personen gewesen sein, unter der Prämisse, dass es vormittags eine Vorstellung gab.

Gruß

Manavgat

Beitrag von connie36 18.05.10 - 08:53 Uhr

mh....stimmen die 1000?
wäre die zahl eine höhrere wäre die rechnung einfach, aber mit den 1000 kommt das nciht hin.
blöde aufgabe, aber so eine ähnliche hatte meine ende der 3. anfang der 4.klasse auch.
lg conny

Beitrag von connie36 18.05.10 - 08:56 Uhr

war mir auch nciht sicher, ob mit "es passen 1000 in das kino" richtig hier rein geschrieben wurde, oder ob es hiess, es besuchten am tag 1000 leute das kino, somit wäre meine antwort oben drüber erklärt. aber es kann natürlich auch sein, das es eine dieser aufgaben ist, wo eine relevante angabe fehlt, und die aufgabe somit unlösbar ist.
listig.
lg conny

Beitrag von plda0011 18.05.10 - 21:25 Uhr

Ich finde es lustig, dass sich alle so an den 1000 Leuten aufhalten.

Tatsächlich gibt die Aufgabe keinerlei Auskunft darüber wieviele Leute in einer Vormittagsvorstellung waren, bzw. ob überhaupt eine stattgefunden hat...

Ich würde den Lehrer mal fragen welcher Film denn lief.
Oder welcher Wochentag war *gg*.

Ich bin überrascht, das sowas in der vierten Klasse kommt, aber ich hatte durchaus schon Klausuren, die als Lösung einer Aufgabe "nicht lösbar" erwartet haben. Das muss man auch rausfinden können.

LG