Grill-Sauce ohne Zwiebel?

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von regina1978 17.05.10 - 19:39 Uhr

Hallo,

wir bekommen am Wochenende Besuch, für den ich ohne Zwiebel kochen muss. Ich hab da ein Rezept für einen Fleischtopf, der mit fertiger Grillsauce/ Steaksauce o.ä. gemacht wird, allerdings sind ja überall Zwiebeln drin.

Kennt jemand eine derartige Sauce, die wirklich ohne Zwiebel ist??

Hab schon so einige Zutatenlisten gelesen, aber leider nichts ohne Zwiebel gefunden.

Wäre sehr dankbar, sonst muss ich was anders kochen!

Viele Grüße, Regina

Beitrag von mrsviper1 17.05.10 - 19:58 Uhr

Hallo,

Mache doch selbst so eine Soße. Die kannst du dann ohne Zwiebel machen.

300ml Ketchup
100ml Curryketchup
10 Tropfen Tabasco
1 TL Worcestersauce
1 EL Senf, scharfer
1 TL Meerrettich (kein Sahnemeerrettich)
2 m.-große Gewürzgurken

Die Gewürzgurken in so kleine Würfel wie möglich schneiden und in eine Schüssel oder in ein anderes Gefäß geben. Alle anderen Zutaten mit dazu geben und verrühren. Fertig.
Die Sauce kann auch für mehr Portionen erstellt werden, die Zutaten oben sind nur ein Richtwert und können nach Belieben verändert werden. Wichtig ist nur, dass der Anteil Curry-Ketchup maximal 1/3 vom normalen Ketchup beträgt, damit es nicht zu süß wird und nicht zu sehr nach Currypulver schmeckt.

Die Gewürzgurken kann man - wenn nicht vorhanden - auch ganz weglassen, das Originalrezept hingegen sieht sie standardmäßig vor.

lg tina