Wer kann mir helfen bzw. weiss einen Rat!?!?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von strolchi22 17.05.10 - 19:40 Uhr

Ich erkläre euch erstmal kurz meine Situation. Sorry für die lange detailierte Beschreibung Also:
Meine Brüste spannen sehr, sind allg. dunkler, meine BW sind komisch rund und steif. Was sie noch nie waren nicht mal vor meiner mens.
Leide seit einiger Zeit unter ständiger Übelkeit jedoch nur kurz und schubweise sowie auch mein Kreisslauf.
Habe Schwierigkeiten auf´m Klo  bzw. muss sehr sehr häufig Wasserlassen und was auch eher selten ist, sind Bläh…… 
Zurzeit habe ich auch öfters Kopfschmerzen.
Entweder hab ich total Heißhunger oder totale Appetitlosigkeit.
Mein Bauch fühlt sich von aussen eher weich an aber z.b. wenn ich sitze oder stehe denke ich, ich hab einen Ballon drinne. Hab auch seit kurzen einen Braunen Streifen bemerkt der mal gut und mal schlecht sichtbar ist. Hab auch hier und da ziehen oder Druckgefühl im Unterleib.
Habe öfters Rückenschmerzen einfach so tauchen sie auf.
Vorallem bin ich müde und total erschöpft einfach ohne Grund. Ich kann soviel schlafen wie ich will, bin einfach nur müddeeeee……..
All diese Symptome hab ich so gut wie jeden Tag immer so schubweise.

Soooo ABER…

Ich hatte meine mens. Am 04.05.2010 aber normal ist doch Gebärmutterschleim vorhanden weil sie ja abgebaut wird, was ich aber nicht erkennen konnte (beim abwischen, hatte Binden)
Seit 2.Wochen vor meiner mens. Und jetzt immer noch habe ich all diese Symptome Tag für Tag!

Wer weiss Rat?

Beitrag von shiningstar 17.05.10 - 19:44 Uhr

Mach doch einfach mal einen SST :)
Wenn er negativ ist -ab zum FA! Nicht dass es eine Zyste oder ähnliches ist, die können auch ähnliche Symptome hervorrufen...

Beitrag von strolchi22 17.05.10 - 19:49 Uhr

Den SS-test (Pregnafix-Frühtest) hab ich eine Woche nach beginn meiner mens. gemacht war neagtiv aber ich hab auch schon oft gelesen in anderen Foren das der sehr oft falsche ergebnisse bringt. Hab allerdings schiess nochmal einen zu machen und zum FA hmmm... auch net wirklich. Der stellt mich doch bestim´mt als komplett bescheuert hin!.

Beitrag von hexe12-17 17.05.10 - 19:47 Uhr

Schließe mich meiner Vorgängerin an :-)
Eine Freundin von mir hatte die ersten 3 Monate ganz normal ihre Mens und daher erst beim Routinebesuch von der SS erfahren. Also Mens heißt nicht immer das du nicht ss bist.

Beitrag von strolchi22 17.05.10 - 19:51 Uhr

Danke! für eure Antworten meint ihr das es auf eine SS hindeuten könnte oder eher nicht?