Mönchspfeffer

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von flizzy 17.05.10 - 19:53 Uhr

HI, ich nochmal..
ich hab auch noch ne Frage zum Mönchspfeffer. Es heißt man soll es im Falle einer SS nicht einnehmen. Jedoch weiss ich ja zur Zeit noch nbicht ob ich SS bin ( hatte vor paar Tagen einen ES). Soll ich in dieser Zeit wo ich es nicht genau weiss weglassen? Oder schadet es sehr im Falle einer bestehenden ss?
Danke für Antworten

Beitrag von rotes-berlin 17.05.10 - 19:55 Uhr

Also ich denke nicht das es schadet. Aber wenn du eh grade deinen ES hattest, dann warte doch einfach noch die 2 Wochen bis die Mens kommt. Ist doch eh besser wenn man sowas immer mit einem neuem Zyklus anfängt.

Beitrag von flizzy 17.05.10 - 20:05 Uhr

naja ich nehme das Mönchspfeffer ja schon 3 Wochen.. deshalb weiss ich ja nicht ob man es durchgehend nehmen kann oder in der Zeit wo man eine ss vermutet lieber absetzt.