Wer hat Erfahrungen mit Zyklusveränderung durch Clominfen?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von backpacker 17.05.10 - 20:06 Uhr

Hi,

ich habe diesen Zyklus 5x Clominfen genommen. Hätte es eigentlich nicht gebraucht da ich immer einen ES hab. Aber ich wollte es haben um ein besseres Gefühl zu haben. Mein Arzt meinte dann mein ES wird dadurch mind. 2 Tage verzögert.

Normalerweise hätte ich am Donnerstag die Mens gekriegt. Am Freitag war der Test dann negativ. Hab eben nochmal getestet (konnte nicht bis morgen früh abwarten) und da war dann ein leichter rosa Strich.

Jetzt frage ich mich ob es vielleicht einfach daran liegt daß der ganze Z durch diese Hormone verschoben wird und der 5. Tag (also heute) vielleicht ist wie normal der 1. und der Test dadurch mit Mittagurin nur schwach positiv war.

Wer hat damit schon mal Erfahrung gemacht?

Normal ist mein Z immer genau 26 Tage. Ich hab nach wie vor das Ziehen in der Brust, besonders den Warzen. Ebenso diese unnormale Müdigkeit, das kann ich mir doch nicht alles einbilden...

Hoffe ihr könnt mir helfen.

ciao, die backpackerin

Beitrag von sweetfrog 17.05.10 - 20:09 Uhr

Hatte mit Clomy und Estradiol meinen Es erst am ZT 22 und ne Tempi immer kontstant von 36,2 und dann 37,4 am Es Tag und was soll ich sagen am Zt 56 hab ich positiv getestet also der Zyclus war komplet außer Kontrolle:-)

Beitrag von backpacker 17.05.10 - 20:18 Uhr

wow, vielen Dank für die schnelle Antwort!
Das macht mir jetzt aber wirklich Hoffnung. Es war auch um den ES total komisch. Ovu war positiv hatten aber an dem Tag keine Zeit, erst am Tag danach und da dachte ich daß es eigentlich schon wieder zu spät ist. ZS war auch schon weg. Dann kam 2 Tage später nochmal ZV genauso stark wie 2 Tage zuvor und wir haben es nochmal versucht.

Habe hier ja nun schon öfter gelesen daß der Zervix Schleim kommt und geht. Schon komisch... hab danach dann keine Ovu Tests mehr gemacht.

Werde Mittwoch früh nochmal testen aber die Wartezeit macht einen echt verrückt. Bin halt auch schon fast 40 und dadurch stehe ich schon etwas unter Druck.

Aber deine Antwort hat mich schon sehr beruhigt, danke!

Beitrag von sweetfrog 17.05.10 - 20:25 Uhr

Kopf hoch mein Kiwuarzt konnnte sich selber nicht erklären wie ich ss wurde er war komplett verblüft denn ich war immer zur Eierschau:-) nettes Wort aber so nennt sich das:-) Naja und eines tages meinte er mitten im Zyclus sorry ihnen es mitteilen zu müssen aber ihre Follikel bilden sich zurück#gruebel ich mir gedacht ok das wars er meinte noch so wir sehen uns wenn sie ihre Tage haben:-) Daraus wurde ja nix hatte am Zt 56 nach meiner Nachtschicht (werd ich nie vergessen) positiv getestet:-)

Beitrag von flitzi2006 17.05.10 - 20:25 Uhr

Ich hatte vier Clomizyklen. Der ES kam ca. 2-3 Tage später jedesmal. Mein meist eher kurzer Zyklus von 24 Tagen war dann genau 28 Tage.
Brustziehen hatte ich auch jedesmal. Leider hatte ich nie positiv getestet und schwanger wurde ich schon gar nicht.
Ich wünsche Dir, daß Du mehr Glück hast und dich freuen kannst!#liebdrueck