Bitte lesen...bin grad total fertig und verzweifelt....

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von janaina-87 17.05.10 - 20:09 Uhr

Hallo ihr Lieben...

...ich weiß gar nicht, ob das hier das richtige Forum für meine Frage ist, aber ich fühle mich hier einfach am besten aufgehoben.

Kurz vorab, hatte am 4.3.2010 eine Eileiterschwangerschaft mit Not-OP, seit dem 7.3.2010 verhüte ich mit dem Nuva-Ring.
Nun war ich heute beim Frauenarzt, weil ich immer so starke Schmerzen bei der Mens habe, so das ich kaum gerade stehen kann. Er hat ein Ultraschall gemacht und konnte so aber nichts feststellen. Dann sagte er auf einmal, dass es vllt. eine Endometriose sein könnte....Hallo? Ich war erstmal geschockt und habe keinen Ton rausgebracht. Dann sagte er, dass ich den Ring nun ein halbes Jahr ohne Pause einsetzen soll, damit ich keine Mens habe.
Nun meine Frage, ich weiß das Endometriose zur Unfruchtbarkeit führen kann, er hat mir keinen Kontrolltermin angeboten und nichts....aber wie will er denn jetzt herausfinden ob ich wirklich Endometriose habe, wenn ich die Mens unterdrücke und somit auch nicht weiß, ob ich immernoch so starke Schmerzen während der Mens habe???

Ich fühl mich grad so hilflos!!! Was würdet ihr denn jetzt machen?

lg
JanaIna mit #stern im #herzlich

Beitrag von hannah.25 17.05.10 - 20:17 Uhr

hallo janaina,

lass dich erstmal fest drücken! #liebdrueck

es tut mir leid, dass du nie zur ruhe kommst und ich denke fest an dich!
ich kenn mich mit endometriose nicht aus. aber ich würde auf alle fälle zu nem zweiten fa gehen, wenn du dir so unsicher bist.
dann bist du einfach beruhigter.

ich wünsch dir weiterhin viel kraft und alles, alles gute! ich hoffe, du bekommst nun endlich mal ruhe. #liebdrueck

alles liebe
hannah mit #stern niklas und #stern sarah im herzen und #ei#ei (6.ssw)

Beitrag von emmy06 17.05.10 - 20:36 Uhr

Endometriose bedeutet nicht immer zwangsläufig künstliche Befruchtung und Co....
Hier mal unsere Geschichte:



Kinderwunsch seit etwa 2000

Endometriose Grad 3-4 festgestellt September 2003

Erste OP mit Entfernung der Schokoladenzyste und vereinzelter Herde ebenfalls September 2003

Dann 3 Monate künstliche Wechseljahre mit Enatone Gyn Depot als Spritze. Vertragen hab ich es so lala - hatte halt viele typische Wechseljahrssymptome in der Zeit. Angeschlagen hat die Therapie aber nicht wirklich, da ich weiterhin leicht meine Periode bekam.
Im Anschluss dann eine weitere OP im Januar 2004/ in einer Spezialklkinik in Westerstede (hoch im Norden )

Danach habe ich jede weitere Behandlung verweigert!!
Sollte eigentlich noch eine weitere Behandlung mit der Pille Valette machen.... (eben um den Zyklus zu unterdrücken und die Endo zu stoppen - so wie Du mit dem Nuvaring)


Erstmalig schwanger wurde ich dann im März 2007 (nach 7 Jahren Kiwu) unser Sohn ist nun 2,5 Jahre


Erneut schwanger Dez. 2008 nach 6 Monaten (leider ELSS)
Erneut schwanger Feb. 2009 (Spontanabort)


Zur Zeit wieder schwanger in der 22. Woche :-) Alle Schwangerschaften entstanden spontan und ohne Zutun der Medizin.



LG und alles Gute

Beitrag von emmy06 17.05.10 - 20:38 Uhr

achso... endo lässt sich nur per bauchspiegelung eindeutig feststellen... willst du gewissheit, dann musst du diese über dich ergehen lassen.


Beitrag von secret5401 17.05.10 - 20:37 Uhr

Huhu,

lass' Dich erstmal ganz fest drücken. Tut mir sehr leid was Dir passiert ist.

Ich würde an Deiner Stelle vielleicht nochmal das Gespräch mit dem Arzt suchen, oder mir eine zweite Meinung holen.

Wenn Du noch fragen hast kannst Du mich gern anschreiben über VK, ich hab seit 9 Jahren Endometriose....vielleicht kann ich Dir helfen.

LG Secret mit #sternchen im #herzlich

Beitrag von esha 17.05.10 - 23:02 Uhr

Hallo du,
also ich hab auch Endometriose, wurde letzten Oktober daran operiert...unfruchtbarkeit kann eine Folge sein, aber nur in bestimmten Stadien..warte ab, noch ist nicht mal sicher ob du eine hast...ich bin auch Schwanger mit Endo geworden.
Ich hatte immer Schmerzen..durchgängig...auch ohne Mens.
LG Esha, mit zwei Engeln im Herzen