7 Wochen - 37,5 grad temp.-fieber?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von dany_83 17.05.10 - 20:12 Uhr

Hallo,

mein sohn ist jetzt 7 wochen alt ist total verschleimt. muss ihm ab morgen früh zäpfchen geben gegen schleim.

Heute abend hatte er 37,5 grad temperatur.
Ist das schon Fieber oder erhöht oder normal.

Bin auch noch die nächsten 4 Tage allein - Mann ist auf geschäftsreise.
Bin nur am weinen - bin total fertig und hab bischen Angst um die kleine Maus.

Danke für´s zuhören - schönen abend#blume

Beitrag von daisy80 17.05.10 - 20:15 Uhr

Nein, das ist bei den kleinen Mäusen noch kein Fieber normalerweise.
Man sagt, so ab 38/38,5.

Teste doch in der nächsten Zeit mal, welche "Grundtemperatur" Deine Maus hat. Wenn sie eher Richtung 35,5/36 hat, ist 37,5 natürlich verhälnismäßig mehr als wenn sie sonst auch über 36/36,5 liegt.

Mach Dir keine Sorgen.
Und selbst wenn sie Fieber haben, haben sie halt Fieber. Das muss nicht gleich was SChlimmes sein.

Beitrag von nadine1013 17.05.10 - 20:15 Uhr

Hallo,

mach dich nicht verrückt - 37,5 ist für ein Baby völlig normal. Meine Tochter (9,5 Monate) hat eigentlich immer eine Temperatur über 37°.

Fieber ist es erst, wenn es über 38,5 ist.

LG, Nadine

Beitrag von bibi22 17.05.10 - 20:15 Uhr

hi!

Nein das ist noch kein Fieber! Wie bzw. wo hast du denn gemessen. Wenn du Rektal gemessen hast, kannst du gleich nochmal 0,5 grad wegrechnen.

Erhöhte Temperatur beginnt bei babies erst ab 38,5.

Lg bianca

Beitrag von babybubu1986 17.05.10 - 20:16 Uhr

Wenn die Temperatur im Mastdarm (Anus) Ihres Kindes gemessen wird, liegt der Normalbereich zwischen 36,5 und 37,3 Grad Celsius. Die Temperatur, die im Mund gemessen wird, ist circa ein halbes Grad niedriger. Das Gleiche gilt für die Temperatur im Ohr. Messungen unter den Achseln sind nicht besonders zuverlässig und liegen etwa 0,5-0,7 Grad Celsius niedriger.

Bei Werten zwischen 37,3 und 38 Grad Celsius spricht man von erhöhter Temperatur, ab 38 Grad Celsius von Fieber, ab 39 Grad Celsius von hohem Fieber.

quelle: netdoktor.de

Beitrag von star26 17.05.10 - 20:18 Uhr

Hallo,

hab keine Angst, mißt du die Temperatur im PO? Wenn ja, dann ist das die optimale Temperatur für babys. Ich weiß das da meine kleine ein frühchen ist und wir anfangs im KH und zu Hause die Tempi ständig kontrollieren mußten damit sie nicht unterkühlt, da sie die Tempi anfangs nicht selber halten konnte und im wärmebettchen lang.
Sie ist jetzt 3 Monate und auch verschleimt. Die Hebi sagt einfach eine aufgeschnittene Zwiebel ins Bettchen legen, das löst prima den schleim und mit Kochsalzlösung den dreck in der Nase aufweichen, kommt dann von alleine heraus wenn sie schimpft oder niest.

Hoffe ich konnte dir helfen

lg star