Märchen voller Fragen.....warum sind bei Dornröschen....

Archiv des urbia-Forums Gute Laune für alle!.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gute Laune für alle!

Witze, Kindermund, lustige Begebenheiten: der schweizer Schriftsteller Max Frisch hat einmal geschrieben: "Alltag ist nur durch Wunder erträglich." Zaubert ein Lächeln auf das Gesicht der anderen Forumsbesucher oder lasst euch selbst zum Schmunzeln verführen.

Beitrag von tauchmaus01 17.05.10 - 20:15 Uhr

....die Königin und der König auch eingeschlafen? Die waren doch nicht im Schloss als Dornröschen sich am Finger gestochen hat und in den 100 jährigen Schlaf gefallen ist. Und dann wachen sie mit dem gesamten Hofstaat wieder auf, wie geht denn das?"

Ja und nun? Sie hat Recht, wie kommt das?

Und warum hat der böse Wolf nicht gleich das Rotkäpchen gefressen sondern erst die Großmutter?

Fragen über Fragen........


Habt ihr eine Antwor?

Beitrag von fritzeline 17.05.10 - 21:21 Uhr

#kratz Bei Dornröschen waren König und Königin doch gerade zurückgekehrt.
Und Rotkäppchen kam erst zur Großmutter, als die schon im Wolf war.
Das passt schon.

Vielleicht eine schlechte Bearbeitung erwischt?

Beitrag von kippeldippel 17.05.10 - 21:24 Uhr

Na ja, aber der Wolf trifft doch Rotkäppchen schon im Wald. Da hätte er sie ja schon fressen können. Oder?

LG
kippeldippel

Beitrag von tauchmaus01 17.05.10 - 21:40 Uhr

Eben, der Wolf trifft Rotkäpchen und sagt ihr sie solle doch ruhig Blumen pflücken gehen...daraufhin saust er zur Oma und frisst sie....

Ich frage ja nur weil mich meine Tochter dies heute gefragt hat nachdem ich Dornröschen vorgelesen habe.....

Mona:-D

Beitrag von fritzeline 17.05.10 - 22:07 Uhr

Ahso. Ja, stimmt.
Aber dann hätte ja Rotkäppchen nicht fragen können, "warum hast du so große Ohren?" #aha

;-)

Beitrag von thyme 17.05.10 - 22:22 Uhr

#rofl Dieselbe Frage hab ich mir auch schon gestellt, als ich das Märchen vorgelesen hab. Bin ich froh, ist mein Grosser da noch nicht drauf gekommen!

Lg

Beitrag von luka22 17.05.10 - 21:28 Uhr

Ich denke es ist schwierig Märchen mit Logik begegnen zu wollen. Ich mein, warum hat die böse Schwiegermutter von Schneewittchen nicht gleich eine Machete genommen, sondern müht sich mit Mieder, Kamm und roten Äpfeln ab? Warum sagt der eklige Frosch nicht zur Prinzessin: Hör mal zu ich bin verwunschen knall mich an die Wand und fertig ist die Laube...
Zu deinen Fragen: Also, so wie ich das kenne, waren König und Königin schon im Schloss. Und es ist halt nicht nur Dornröschen, sondern der ganze Hofstaat eingeschlafen.
Und der böse Wolf hatte eben Hunger und wollte Großmutter UND Rotkäppchen fressen. Klar er hätte sich natürlich auch die Wegbeschreibung zu Ommas Haus geben können, dann Rotkäppchen fressen und dann die Omma. ABER der Wolf ist nicht dumm. Der weiß, dass Frauen leicht die Orientierung verlieren und Wegbeschreibungen klappen meist nicht auf Anhieb. Also wäre er Rotkäppchens Anweisungen gefolgt und er wäre dann vielleicht vor einer Jauchegrube gelandet anstatt bei Omma. So hätte er gar nichts zu fressen gehabt. Gar nicht dumm der Wolf!

Grüße aus dem Märchenwald
Luka

Beitrag von thyme 17.05.10 - 22:23 Uhr

ABER der Wolf ist nicht dumm. Der weiß, dass Frauen leicht die Orientierung verlieren und Wegbeschreibungen klappen meist nicht auf Anhieb. Also wäre er Rotkäppchens Anweisungen gefolgt und er wäre dann vielleicht vor einer Jauchegrube gelandet anstatt bei Omma. So hätte er gar nichts zu fressen gehabt. Gar nicht dumm der Wolf!

#klatsch #pro

Beitrag von toni_mo 18.05.10 - 10:44 Uhr

Hallo

Märchen sind nicht einfach nur Geschichten, sondern sie haben meistens eine doppelte Bedeutung, d.h. der Autor versteckt indirekt eine Botschaft/Moral in seiner Erzählung.

Rotkäppchen = Mädchen, das gerade zur "Frau" wurde (hat ihre Tage gekriegt #hicks, darum die rote Kappe). Sie wird ermahnt, nicht den Weg zu verlassen. Wer hört schon auf die Mutter?! Sie begegnet dem Wolf (Verführer oder auch Triebtäter). Er "lockt" sie, sie geht zunächst nicht darauf ein. Also, frisst er die Omma, bedient sich einer List und kommt dadurch ans Ziel, d. h. Rotkäppchen wird nicht gefressen, sondern "vernascht".

Alles klar?

LG Toni #blume

Beitrag von tauchmaus01 18.05.10 - 12:43 Uhr

#rofl achso. Werde ich mal meiner Kindern so vortragen#schein#rofl

Beitrag von thyme 18.05.10 - 19:30 Uhr

Oja, die Fragen meines 4Jährigen auf so eine Version kann ich mir lebhaft vorstellen! #zitter #schock #rofl