Kann es sein, dass meine Kleine die Pre-Nahrung nicht mag?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von kathilu 17.05.10 - 20:32 Uhr

Halli Hallo ;-)

Ich muss mal ganz blöd in die Runde frage, ob es sein kann, dass meine Kleine (11 Wochen) die Pre-Nahrung von Bebivita nicht mag?
Sie trinkt immer nur sehr wenig davon und nimmt auch nur ca. 100g in der Woche zu. Durschnittlich sollte sie 800ml am Tag trinken, aber sie kommt höchstens auf 450-500... Eigentlich dachte ich, dass die Knirpse noch gar nicht nach "mögen" oder "nicht-mögen" gehen können, aber heute habe ich ihr mal Humana Pre gegeben und sie hat zum Mittag gleich 180ml getrunken. Bebivita hat mir allerdings besser vom Preis her gefallen ;-)
Habt ihr da Erfahrungswerte? #kratz

LG Katherina+Leah

Beitrag von hase2101 17.05.10 - 20:36 Uhr

Hallo!

Ich hab hier auch so nen kleinen Gourmet --- Beba Pre wird verschmäht, das gute teure Aptamil Pre dafür umso mehr weggehauen!

Der Preis von Beba hatte mir auch besser gefallen.... ;-) allerdings hab ich jetzt mal Milumil Pre ausprobiert und das scheint auch gut anzukommen.

Viele Grüße
hase2101

Beitrag von mukmukk 17.05.10 - 23:01 Uhr

Hallo!

Ich weiß nicht, ob die Kleinen das schon so unterscheiden können... Meine Tochter hat bisher jede angebotene Nahrung (Hipp, Beba und jetzt Milumil) getrunken. Dummerweise bin ich nie auf Humana gekommen weil ich immer dachte, dass die keine Pre HA anbieten bzw. dass die schwer zu bekommen ist - war aber ein Irrtum.... #schmoll

Guck mal auf die Inhaltsstoffe von Humana und Bebivita... Humana enthält LCP (langkettige Fettsäuren wie in der MuMi) und Bebivita nicht, soweit ich weiß. Irgendwo muss der günstige Preis ja herkommen... Von daher wäre Humana sowieso eher meine Wahl gewesen - auch weil sie bei Ökotest immer mit am besten abschneidet! ;-)

Davon mal abgesehen hat Finja nie die Mengen getrunken, die auf der Packung angegeben waren. Mal hat sie 100g und mal 200g die Woche zugenommen und es war immer ok.

LG,
Steffi mit Finja (gute 11 Monate)

Beitrag von nachtelfe78 18.05.10 - 09:09 Uhr

Huhu!

Oh das kann sehr gut sein dass sie die Pre nicht mag.
Das war bei unserem auch so. Wir sind auf 1er umgestiegen...erst Humana...die hat unser Sohn nicht vertragen (Durchfall und übelst stinkende Blähungen)...jetzt füttern wir Aptamil 1er...die schmeckt ihm prima...wenn er nicht gerad eine "Schrei-Trink" Phase schiebt.
Hab auch mal selbst probiert...die Humana schmeckt super-ekelig!!! *kotzurbini* Die Aptamil schmeckt besser...nicht so eiweißig...
Tja, ich würde ihr im Zweifelsfall eine andere Nahrung anbieten...wenn sie die wegtrinkt, dann weißt dass Du einen kleinen Gourmet hast.

LG nachtelfe78

Beitrag von kathilu 18.05.10 - 12:03 Uhr

Danke für die Antworten ;-)

Ich glaube meine Kleine ist einfach trinkfaul oder Humana ist auch nicht ihr ding. Schmeckt aber auch echt widerlich, muss ich sagen. ;-)
Ich denke, ich werde noch eine Nahrung testen wenn die Humana weg ist und bei der U4 sehen was die Ärztin sagt....

LG Kathy + Leah