Weiterbildung per Fernstudium zum Bilanzbuchhalter

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von elektroluder 17.05.10 - 20:38 Uhr

Hallihallo,

ich will mich per Fernstudium weiterbilden zum Bilanzbuchhalter. Hat jemand damit Erfahrungen gemacht und kann eine Akademie empfehlen??

Schon mal vielen Dank für die Antworten.

LG

Beitrag von bibuba1977 17.05.10 - 21:03 Uhr

Hi,

ich habe einen Praesenzlehrgang bei Endriss gemacht. Kann die nur empfehlen. Kenne inzwischen auch viele, die von der IHK zu Endriss gewechselt sind.
Endriss bietet hervorragende Dozenten, super Repititorien, sehr gut ausgearbeitete Unterlagen und das E-Learning war damals bei Einfuehrung schon sehr effektiv. Unter anderem konnte man darueber online Lerngruppen gruenden...

Ein Fernstudium - gerade in dem Bereich - ist echt viel Arbeit! Von Vorteil ist auf jeden Fall, wenn man aus dieser Richtung stammt (z.B. Steuerfachangestellte).
Mir lag es nie, in Eigenarbeit zu lernen. Daher hab ich mich fuer den Samstagslehrgang entschieden.

LG
Barbara

Beitrag von elektroluder 17.05.10 - 21:24 Uhr

endriss ist mir leider zu teuer und werde es auch nicht schaffen zu einem Sa-Kurs zu gehen, da ich alleinerziehend bin.

Hab schon viel von Endriss gehört aber geht ganz schön in Geldbeutel.

Mit dem Lernen wird das kein Problem bin da sehr ehrgeizig.

Aus dem Beruf komme ich auch bi seit 2001 da tätig

Beitrag von bibuba1977 17.05.10 - 21:26 Uhr

Schau doch mal auf deren HP unterm Punkt "Foerderung". Vielleicht ist da was fuer dich bei.

Ich glaube aber, preislich tun die sich alle nicht viel. Meines Wissens ist die IHK sogar noch teurer.

Viel Erfolg (auch bei der Entscheidungsfindung)!
Barbara

Beitrag von auisa 18.05.10 - 09:32 Uhr

Hallo,

Für den Bibu kannst Du doch auch MeisterBafög beantragen oder evtl auch in Raten zahlen
Und Endriss ist wirklich gut.
Habe damals den Bibu bei der IHK gemacht aber ich hatte ne Arbeitskolleging die zum Glück bei Endriss war und mir Ihre Unterlagen kopiert hat.

Bibu Int. habe ich bei Endriss gemacht. Die haben super Dozenten!!!

LG Auisa