meine mutter

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von crazydolphin 17.05.10 - 20:49 Uhr

brauch mal eure meinung, ob ich wirklich überreagiere oder nicht:

also, mein freund hat heut geburtstag. ich hatte mit meiner mutter ausgemacht, dass sie das handy anklingeln lassen, wenn sie da sind. hat sie auch gemacht, aber an der haustür hab ich gesagt sie sollen bitte leise sein, weil ich grad die kleine ins bett gebracht hab ( also heute abend) was machen die?? stürmen rein ohne rücksicht auf verluste und quatschen und machen und tun. die kleine natürlich wach. da hab ich schon zu gehören bekommen, ich würd übertreiben, die kleine muss sich dran gewöhnen usw. sie hats halt überhaupt net eingesehen. hab die kleine halt nimmi zur ruhe gebracht. war dann kurz im wohnzimmer und meine eltern waren draußen rauchen. auf einmal kommt meine mutter rein und meint ich soll doch das babyfon ausmachen und sie schreien lassen! (aber eben befehlerisch) da hab ich gemeint, dass ich das net will. dann meinte sie ich soll sie doch in watte packen. der ton von ihr die ganze zeit! also würd ich des alles falsch machen und würde übertreiben etc. äh hallo? sorry, dass ich froh bin wenn abends ruhe ist, denn ICH muss mich 24h am tag um sie kümmern! jedenfalls hat sie mich angegiftet, als ich gesagt hab, dass ich das mach wann ich das will. ich war so sauer, dass ich sie am liebsten vor die tür gesetzt hätte! hallo? hier bestimmen immernoch wir was sache ist! ich hab das babyfon ausgemacht! aber, ich bin dann vor zur kleinen und hab mich zu ihr gelegt. bin erst hinter als sie kurz vorm gehen waren. hab ich jetzt überreagiert, nur weil ich für ruhe sorgen will und ich ständig zu hören bekomm ich soll sie schreien lassen und net verwöhnen?

ich muss sagen, ich hab von uihr schon zu hören bekommen ich würd die kleine verwöhnen und soll sie schreien lassen, als sie grad mal 2 wochen alt war!

Beitrag von stern73 17.05.10 - 20:53 Uhr

Hallo,

ohja, das kenne ich und zwar von meiner Schw´mutter...

Ich mache das was ich wll und erziehe meine Tochter, wie ich das möchte, denn ICH bin die Mutter.
Ob es im Nachhinein besser war, das weiß ich auch nicht, aber für den Moment halte ich es für richtig und nur das zählt.

Können denn Tipps nur gegeben werden, wenn man fragt???

Beruhige dich und handel weiter nach deinem Bauchgefühl.

Wir machen das schon gut so!

LG stern73 mit Marieke (11 Monate alt)

Beitrag von spengel84 17.05.10 - 20:56 Uhr

Hallo!

Also, tut mir jetzt echt leid, aber ich muss deiner Mutter recht geben!!
Am Handy anklingeln lassen wenn sie da sind?! Am besten flüsternd im Wohnzimmer sitzen wenn sie zu besuch kommen?! Sorry, aber das ist lachhaft und geht mal gar nicht!!
Klar, dein Töchterchen ist jetzt dran gewöhnt in völliger Ruhe zu schlafen, aber das kannst du doch nicht immer so lassen wollen?!

ICH finde, man muss sich schonmal dran gewöhnen, dass Leute an der Tür klingeln, und auch das sich Menschen im haus oder der Wohnung unterhalten wenn man am schlafen ist! Klar, ihr müsst das erst wieder üben, aber DAS wäre es mir wert!

LG

Beitrag von crazydolphin 17.05.10 - 21:00 Uhr

du kennst ja auch nicht die aufteilung von unserer wohnung! ich hab auch nicht gesagt dass sie flüstern sollen, aber sie hätten warten können, bis wir am schlafzimmer vorbei sind, denn die tür geht nicht zu UND die klin gel ist sau laut! und das ist NICHT übertrieben!

Beitrag von spengel84 17.05.10 - 21:02 Uhr

Bloß keine Aufregung!

Mach es so, wie du es für richtig hälst! Für mich wäre das eben nichts!

LG

Beitrag von crazydolphin 17.05.10 - 21:03 Uhr

war auch nicht böse gemeint. meine kleine ist nun mal sensibel und sie hat sich schon an einiges gewöhnt, aber eben halt noch nicht alles! es war schon schlimmer!

Beitrag von schullek 17.05.10 - 21:10 Uhr

so ein unsinn!
was ist daran so schwer kurz anzuklingen und dann im flur leise zu sein, wenn ein baby schläft?
wer sich da quer stellt hat ein egoproblem. und ich als mutter wäre auch sauer, wenn die gäste trotz freundlicher bitte um ein wenig ruhe beim reinkommen das mit absicht ignorieren.
wieso muss sich ein kidn daran gewöhnen? wenn es bei uns nach der bettgehzeit an der tür klingeln würde, würde auch mein 4 jähriger wach werden und eventuell leicht verstört sein, was los ist. ich würde persönlich bei niemandem mit baby oder kleinem kind abends ohne absprache an der tür klingeln. sowas gebührt der anstand!

und wenn das kind bisher ein einzelkind ist und so gut schläft in ruhe, wieso sollte man dann jetzt auf teufel komm raus lärm machen, damit sich das kind dran gewöhnt?
dass sich krach in eienr großfamilie mal nicht immer vermeiden lässt ist klar, aber das ist ja hier nicht der fall.

lg

Beitrag von caramaus 17.05.10 - 20:56 Uhr

Hallo lass dich mal #liebdrueck

Manchmal ist man zartbesaiteter und reagiert dann eben etwas über oder weniger freundlich. Aber ich kann dich verstehen, ich würde mich auch aufregen, wenn ich meine Kleine gerade eingeschläfert habe und dann würde so ein Krach gemacht. Wie unsensibel. Das gleiche sollte man mal bei denen vor der Haustüre veranstalten - da würden sie wegen Ruhestörung die Polizei anrufen, aber son kleines Würmchen soll dann eben halt schreien...

Du hast dich richtig verhalten - dein Kind, deine Art damit umzugehen. Lass dich nicht davon abbringen.

LG c.

Beitrag von koerci 17.05.10 - 20:58 Uhr

Das einzige was mir dazu einfällt ist, dass ich es mir irgendwie nicht vorstellen kann, dass deine Mutter bzw. die OMA eurer Kleinen so rücksichtslos sein soll.

Beitrag von crazydolphin 17.05.10 - 21:01 Uhr

doch... uns hat sie auch immer schreien lassen!

Beitrag von susasummer 17.05.10 - 20:59 Uhr

Mein sohn ist es zwar gewohnt,bei Krach zu schlafen,da er größere Geschwister hat.Aber ich denke schon,das man sich ruhig etwas leiser verhalten kann,wenn das Kind gerade im Bett ist.Flüstern fänd ich jetzt übertrieben und war bestimmt nicht von dir erwartet.Aber so würde ich mich auch nicht rum kommandieren lassen,jeder macht es,wie er es für richtig hält.
lg Julia

Beitrag von nuckelspucker 17.05.10 - 21:15 Uhr

hey,

meine eltern haben mir schon bei meinem ersten sohn "empfohlen", ihn einfach schreien zu lassen, er würde dann schon irgendwann einschlafen vor erschöpfung :-[

schrecklich, wenn ich mir vorstelle, dass ich sowas durchmachen musste als baby.

sie meinten und meinen auch heute noch, dass ich meine kinder verwöhne, zu viel herumtrage, bei jedem weinen renne usw.

niclas hat mit nem halben jahr schon nen schokokeks von meiner mutter in den mund gesteckt bekommen, als ich in der küche war.

ich habs aufgegeben, groß was zu sagen. ich hab die besuche reduziert und denke mir meinen teil. aufregen tu ich mich schon lange nicht mehr, das lohnt sich nicht.

früher war eben alles anders.

lg claudia + niclas 16/06/05 + lucas 18/08/09

Beitrag von wolke151181 17.05.10 - 22:00 Uhr

Hallo!

Also, zum Ersten finde ich es nicht ok, Leute zu sich nach Hause einzuladen, und die dann bitten leise zu sein. Wenn gefeiert wird, dann wird es einfach lauter. Das müsste man schon verstehen.

Allerdings ist es auch eine Frechheit von deiner Mama sich so einzumischen. Es ist deine Sache, wie du dein Kind erziehst. Und selbst wenn du sie verwöhnst, dann musst du damit klar kommen.

Mein Tipp: In Zukunft solche Feiern auf den Nachmittag oder frühen Abend verlegen. Dann schläft deine Tochter noch nicht, kann mitfeiern, und keiner fühlt sich auf den Schlips getreten, weil er leise sein muss. So machen wir es zumindest immer.....


LG Claudia

Beitrag von crazydolphin 18.05.10 - 08:13 Uhr

hätte ich ja getan, aber jeder muss arbeiten, wollen aber auch trotzdem vorbei kommen! wenns nach mir gegangen wäre, wäre niemand um die zeit mehr gekommen, aber ich wollt meinem freund nicht den tag versauen und hab auf die zähne gebissen und meine eltern wussten, dass meine kleine ab 18 uhr ins bett geht, dass hier dann tuk ist und es war ok für sie, UND sie wissen, dass meine kleine empfindlich ist!