Makler... wie läuft sowas ab?

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei Finanzen & Beruf aufgehoben. Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service Die besten Haushaltstipps.

Beitrag von blahblah 17.05.10 - 21:01 Uhr

Hallo!
Wenn wir eine Mietwohnung über einen Makler suchen würden und würden keine finden, was würde das dann wohl ca kosten?

Und was nimmt der Makler wenn man fündig würde?

LG

die#bla
die noch nie mit Makler ne Wohnung gesucht hat.

Beitrag von wemauchimmer 17.05.10 - 21:19 Uhr

Klassisch laeuft es so, dass Du nur im Erfolgsfall, dh Mietvertrag kommt zustande, zahlst. Dann je nach Gegend und Makler 2-3 Kaltmieten plus Maerchensteuer.
Falls Du unabhaengig vom Erfolg was zahlen sollst ist das fast sicher eine Betrugsmasche - Finger weg!

Beitrag von wasteline 17.05.10 - 21:47 Uhr

Ein Makler darf nur max. 2 Kaltmieten + MWSt. nehmen.

Beitrag von wasteline 17.05.10 - 21:50 Uhr

Normal darf der Makler nur im Erfolgsfall, also bei Unterschrift eines Mietvertrages, kassieren. Als Wohnungssuchende musst Du keinen Vertrag unterschreiben, Du machst nur Angaben über das, was Du suchst.

Beitrag von viva-la-florida 18.05.10 - 12:34 Uhr

Hallo,

Du zahlst definitiv nur, wenn Du bei dem Makler einen Mietvertrag unterschreibst.

Besichtigen kannst Du soviel wie Du willst :-). Wenn du nichts mietest, kostet es auch nichts.

LG
Katie