Obst und Gemüse aus dem Gasten waschen?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von marinette 17.05.10 - 21:09 Uhr

Ich bin ja ehrlich, ich wäre nie auf die Idee gekommen#hicks
Dreck muss ab, das ist klar, aber einen Apfel pflück ich einfach so vom Baum.

Hab mir heute aber sagen lassen, dass man Obst und so auch aus dem Gerten heutzutage ja immer waschen muss#kratz

Wie handhabt Ihr das denn?

LG
Mari

Beitrag von stoepsel2008 17.05.10 - 21:13 Uhr

Hallo,

wir waschen es immer...
Egal, ob aus dem eigenen Garten oder aus dem Geschäft.

Lg Tina

Beitrag von scura 17.05.10 - 21:19 Uhr

Hallo,
ich als Landmädel habe immer Obst und Gemüse vom Baum/Strauch gegessen und öfter mal Würmer gehabt. Das juckt echt furchtbar und Medikamente sind erforderlich. Also ich möchte das meinem Kind nicht zumuten und wasche immer alles.

Beitrag von marinette 17.05.10 - 21:28 Uhr

Beeren oder so...also alles was am Boden wächst waschen wir auch. Wegen Fuchsbandwurm und so...aber ein Apfel am Baum??#kratz

Beitrag von tokee21 17.05.10 - 21:35 Uhr

Hallo!

Ich wasch alles ab, ich weiß ja nicht, wie viele Vögel etcpp. da schon draufgekackt haben... ;-)

LG Iris

Beitrag von schullek 17.05.10 - 21:58 Uhr

hallo,
wenn ich weiss, dass kein pestizidzeugs am obst oder gemüse dran ist, dann wasche ich es nicht ab, wenn es nicht dreckig ist. sollte nicht gerade ein vogel seine marke auf dem essbaren hinterlassen haben, sehe ich da keine veranlassung zu. weiss ich aber nicht, ob der gärtner irgendwas benutzt, dann wasche ich ab. denn mit dem abwaschen kriegt man schonmal ne menge von dem blöden zeugs runter.

lg

Beitrag von sunflower.1976 17.05.10 - 23:00 Uhr

Hallo!

Meine Schwiegereltern haben einen riesigen Nutzgarten mit "sämtlichen" Obstsorten, Beeren usw. Dementsprechend viel Obst essen unsere Kinder in der Saison. Abgesehen von dem ein oder anderen Erdbeerchen vom eigenen Beet o.ä. waschen wir alles. Gerade bei den Beeren ist es mir wichtig, weil sie eben nah am Boden sind und dort auch Katzen (und laut meinem Schwiegervater selten mal auch ein Fuchs) herumläuft. Außerdem kommen die Kinder so mit den Beeren, die sie essen möchten zu mir. Das minimiert das Risiko, dass sie irgendwo anders aus versehen giftige Beeren pflücken und die in den Mund stecken, weil es ja zuhause auch geht.

LG Silvia

Beitrag von anika.kruemel 17.05.10 - 23:57 Uhr

Hallo Mari,

hm, das ist mal ne interessante Frage!

Him-, Brom-, Johannis- und Stachelbeeren futter ich so vom Busch, unser Junior auch. Erbsen ebenfalls, auch mit Schote. Achja, Erdbeeren auch ;-)

Ich glaub, nen Apfel würd ich auch eher abwaschen vorher, wie schon gelesen, wer weiß, welcher Vogel sich schon drauf verewigt hat :-p

Doch, ich glaub, bei meinen Eltern ess ich alles so aus dem Garten....
Gekauftes Obst wird selbstverständlich gewaschen!

LG Anika