Mein kleiner HHeld Henry

Archiv des urbia-Forums Geburtsberichte.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburtsberichte

Herzlichen Glückwunsch zur Geburt! Egal ob spontan, mit Einleitung oder Kaiserschnitt, im Wasser oder in der Hocke - hier sind alle Geburtsberichte willkommen!

Beitrag von anna.blume 17.05.10 - 21:23 Uhr

Ich war wie vermutlich jede Mutter, die endlich ihr Baby im Arm halten will. Ungeduldig, hibbelig, voller Vorstellungen, wie es sein würde, wenn er erstmal da ist.
Ausgezählt war er für den 18.01.2010, wir hatten aber erst den 2.1.2010.
Am Abend lag ich mit meinem Herzensmann im Bett, als ich krampfartige Schmerzen wahrnahm.
Da ich die Pferde und meinen Mann nicht scheumachen wollte, hab ich heimlich die Zeit gestoppt. Und siehe da, pünktlich alle 5 Minuten. Hatte ich nicht gelesen, dass man sich da schon auf den Weg machen sollte?!
Also erzählte ich es meinem Mann und wir riefen im Krankenhaus an. Die Hebamme meinte, ich sollte noch eine Nacht schön durchschlafen, in die Wanne gehen und es ignoriere. OK. Gesagt, getan. Es tat auch wirklich nicht weh, nur wie etwas leichtere Menstruationsbeschwerden.
Und jetzt mal etwas übersichtlicher:

03.01. noch immer leichte Wehen, schön lang geschlafen, gefrühstückt, danach ein bisschen aufgeräumt, Henrys Wiege gestrichen. Letzter Pinselstrich um etwa 15 Uhr.

15:00 heftige Unterleibsschmerzen im 2-min-Takt, kann kaum noch gehen, geschweige denn atmen, von jetzt auf gleich, keine Fragen mehr, Henry macht sich auf den Weg.

15:05 schnell noch Badewanne, rasiert (ich WILL ohne Busch entbinden!!!), angezogen. Ach, das fällt mir jetzt erst auf, ich hab die Tasche noch nicht gepackt. Sollte ich erwähnen, dass draußen Schnee liegt,Wagen zugefroren ist und die Straßen glatt sind? Nein? Gut. Mann langsam etwas panisch, ich ebenso.

15:30 Ankunft Kreissaal

15:45 Betteln nach PDA, heftigste Schmerzen im 30-Sek-Abstand, Mumu aber erst auf 1,5cm, PDA gibt es ab 3cm. BuscopanInfusion, die GAR NIX bringt.

16:40 Mumu auf 6cm, Hebamme etwas erschrocken, ich nicht, hab es ja schließlich gespürt

17:00 PDA, ich mache dem Anästhesisten einen Heiratsantrag

19:30 Mumu auf 10cm
19:40 Fruchtblase geplatzt
20:30 Fruchtwasser grün
20:40 Hebamme stellt beim Tasten fest, dass Henry sich nicht ins Becken dreht
20:50 erste Pressversuche in Seitenlage, Henry kommt weit nach vorn (sie sieht Haare) und verschwindet sofort nach dem Pressen wieder komplett nach hinten
21:00 Wehentropf, erst auf 10, dann 20, dann 30
21:00 - 22:00 immer wieder Seitenlagerungswechsel, Pressversuche
22:30 drei Versuche der Ärztin, beim Pressen durch Druck auf den Bauch Henry nach vorn zu drücken (kristellern) (Henry quittiert das mit Abfall der Herzfrequenz und ich habe panische Angst)
23:00 ab in den OP zum Kaiserschnitt
23:00 - Kaiserschnittvorbereitung, mein Mann saß am Kopfende bei mir, und dann ging es los. Ich spüre es ruckeln, der ganze Tisch wackelte. Ich spürte sie an mir zerren und machen und tun und

...
...
...

Nichts passierte. Ich werde panisch und fragte den Anästhesisten, was los ist. Er sagt, Henry sitzt im Becken fest, sie bekommen ihn nicht raus.
...
...
...

Ich sage gar nichts mehr, bete leise, versuche, die Angst zu beherrschen, die in meiner Kehle hockt. Und dann spüre ich einen Sog (ich weiß, jetzt ist er draußen), aber anstatt wie versprochen halten sie ihn nicht über das Tuch sondern tragen ihn weg. Wieder

...
...
...

dann, nach gefühlten Ewigkeiten, ein leises, klagendes MÄÄÄÄH. Da rannen dann die Tränen, da konnte ich nicht mehr.

Nie im Leben hatte ich solche Angst. Ich wusste, dass etwas nicht stimmte, ich glaube, eine Mutter fühlt so etwas einfach.

Die Ärztin erzählte später, dass er nicht atmete und sie ihn deswegen 2 mal absaugen mussten, bis er atmete.

Ich bin so glücklcih, dass alles gutgegangen ist. Und nach turbolenten ersten drei Monaten ist er jetzt ein glückliches, glucksendes Kind, das viel lacht.

Henry
geb. 3.1.2010
3025g
33cm KU
51cm Körperlänge
schönste Augen der Welt #herzlich

Wer Bilder gucken möchte, gern! In meiner VK.

Danke fürs Mitlesen.

Anna und Henry

Beitrag von bibi22 17.05.10 - 21:59 Uhr

hi!

Schön, dass alles gut ausgegangen ist.#verliebt Ich wünsch euch weiterhin alles erdenklich Gute und viel Gesundheit!

lg bianca

Beitrag von charlynchen 18.05.10 - 09:45 Uhr

Guten Morgen,

wow. Da habe ich aber echt Gänsehaut bekommen. Zum Glück ist nochmal alles gut gegangen.

Ich wünsche Euch alles, alles gute.

Liebe Grüsse
Charlynchen 31SSW

Beitrag von steba.79 18.05.10 - 10:02 Uhr



#herzlich Glückwunsch zu deinem Sohn!!

Wow habe ich Gänsehaut!!

Habe richtig mitgefiebert beim KS!!

Zum Glück ist alles gut gegangen!!

Lg Steff+Hendrik
die lieber auch einen Henry hätte#aerger

Beitrag von schnullie83 18.05.10 - 12:40 Uhr

das war einer der schönsten Geburtsberichte, die ich je gelesen haben !!

Herzlichen Glückwunsch zu eurem Sonnenschein !! #herzlich

Beitrag von stefannette 18.05.10 - 18:27 Uhr

Puh,das hast du ja was mitgemacht!! Wie schön,dass alles gut ausgegangen ist!!

Beitrag von biggi02 19.05.10 - 14:45 Uhr

Huhu,

war eben auf Deiner VK,
da kann ich nur sagen, ach wie süüüüüüüüüüüüüüüß#verliebt #verliebt

LG und weiterhin alles Gute#klee,
Biggi mit Tobias 25.07.06 und Julian 03.05.09