Freizeitparks mit Kindern 3 und 4 Jahre

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von binna1 17.05.10 - 21:30 Uhr

Ich suche gerade im I-Net nach Freizeitparks um schöne Ausflüge mit meinen Kindern zu machen. In die engere Auswahl sind gekommen der Bayern Park und Playmobil FunPark. Sind die für meine Kinder geeignet? Wir haben keinen Kinderwagen mehr ist das für die Kids vom laufen her möglich oder gibt es dort Bollerwägen zum ausleihen? Sind diese Parks eher was für zwei Tage oder sind wir mit einem Tag schon völlig bedient!

Sabrina

Beitrag von stoepsel2707 17.05.10 - 21:32 Uhr

Kenne beide Parks nicht. Weiß nciht wo ihr her kommt und wieweit ihr fahren wollt ich kann aber den Schwaben Park empfehlen. Ist grad für 3 und 4jährige toll! Zum Laufen gut zu schaffen.

LG melli

Beitrag von binna1 17.05.10 - 21:36 Uhr

Ich wohne am Chiemsee, die beiden genannten Parks sind ca. 2 Stunden von uns entfernt.

Sabrina

Beitrag von tauchmaus01 17.05.10 - 22:19 Uhr

Märchenpark Ruhpolding !!!!!!!!!!!!!

Der ist für dieses Alter einfach unschlagbar, er ist wunderbar, meine Kinder lieben ihn. Wir sind mehrmals im Jahr dort.

Dann gibt es noch den Märchenpark Marquartstein, den finde ich nicht so schön.

Kann nicht verstehen warum man in solch große Parks fahren will, wenn die tollsten einem vor der Nase rumliegen;-)

Beitrag von tauchmaus01 17.05.10 - 22:24 Uhr

Also, kannst ja mal danach googlen.'Ich kann nur schreiben dass die Eintrittspreise super sind. Deine Kinder zahlen glaub ich in dem Alter noch nichts, höchstens die Große!
Es gibt da ein wunderbares Restaurant mit Spielecke. Für jede Altersklasse ist da was geboten, sogar für die großen "Kinder";-)
Hast Du noch nicht davon gehört?

Meine Kinder waren schon im Leiziger Freizeitpark, der ist auch recht groß (Belantis) aber immer wieder sagen sie dass der Märchenpark doch der tollste Park ist. Und was haben die Kinder davon 2 Stunden hin und 2 Stunden zurück zu fahren wenn man so schnell bei einem viel schöneren Park ist. In dem Alter brauchen Kinder noch nicht unzählige Dinge in einem Park. Der Märchenpark liegt im Wald, ist dadurch nicht so in der prallen Sonne und überhaupt....er ist sooo toll!

Beitrag von thalia72 17.05.10 - 21:42 Uhr

Hi,
wir waren letztes Jahr (Justus war 2 1/4) im Playmobil FunPark. Er hatte Mordsspaß. In dem Alter deiner Kleinen ist das ganze Wasserzeug (Wasserstraßen mit sämtlichen Figuren, Wasserspielplatz) interessant, deshalb ist es anzuraten an einem heißen Tag dorthin zu gehen. Ein Tag reicht eigentlich, aber ich bin mir sicher, dass er es einen zweiten Tag dort auch noch gut ausgehalten hätte.
Ich meine, dass man dort Bollerwagen leihen konnte, aber 100%-ig sicher bin ich mir nicht.

vlg tina + justus 17.06.07 + #ei18.SSW

Beitrag von juliane1978 17.05.10 - 22:27 Uhr

Hallo,
ich kenne beide Parks. Im Bayernpark sind wir regelmäßig. Finde ich persönlich besser als das Playmobilland. Im Bayernpark hat man als Eltern auch noch was davon wohingegen das Playmobilland rein was für Kinder ist. Ausserdem waren bei unserem Besuch massig Leute da. Ich hatte ständig Angst die Kids zu verlieren. Ok, war in den Ferien.
Zum Laufen sind beide Parks ok.
LG,
Juliane

Beitrag von miau2 18.05.10 - 08:51 Uhr

Hi,
wir waren letzten Sommer mit einem 3jährigen (und einem Baby) im Playmobil Fun-Park.

Wir waren zwei Tage dort, und es war einfach super.

Man sollte allerdings darauf achten, bei gutem (zumindest warmen) Wetter dahinzugehen, denn der Park hat einiges an Wasser- und Matschspielplätzen zu bieten.

Bei uns war das Wetter so toll und heiß dass wir uns mittags so von 12-15 Uhr in der großen Halle mit den ganzen Spielsachen aufgehalten haben. 3 Stunden Playmobil spielen ist für die meisten Kinder in dem Alter ja auch ein absoluter Renner, vor allem, weil es dort ALLES von Playmobil gibt. Unser Großer war und ist so selbstständig, dass wir ihn bedenkenlos - mit Armband mit Namen und meiner Handynummer drauf, gibts am Eingang - alleine spielen lassen konnten in der Halle.

Vom Laufen her war es für unseren 3ährigen problemlos möglich, allerdings ist der natürlich auch Laufen gewöhnt - ich kenne 4jährige, wo ich es als Problem sehen würde ;-). Aber wenn ihr eh keine Karre mehr habt und die Kinder laufen gewöhnt sind sollte das überhaupt kein Problem sein.

Der Park ist etwas für Kinder, die nicht die ganze Zeit bespaßt werden wollen, sondern die mit einem Angebot an Dingen, wo man selbst aktiv werden muss Spaß haben. Also klettern, matschen, plantschen...

Unser Großer war begeistert. Vorteil ist natürlich der für einen Park relativ günstige Eintritt (damals 10 Euro pro Person, meine ich), und auch die Preise für Essen und Trinken im Park sind überschaubar. Karussels usw. findet man dort allerdings nicht, wobei - unser Großer hat derartiges definitiv nicht vermisst. Und - er konnte alles machen und stand nicht (wie in anderen Freizeitparks) vor irgendwelchen Attraktionen und hat geweint, weil er zu jung oder zu "kurz" dafür war und aber soooo gerne mitfahren wollte. Von den Parks, wo wir bisher waren hatte er vom Playmobil Park am meisten.

wir hatten zwei Tage lang eine Menge Spaß, haben nicht im Hotel direkt am Park übernachtet sondern in einem (preiswerteren und vor allem nicht ausgebuchten) Hotel in Fürth. Ich habe irgendwann mitgeplantscht und mitgematscht, ansonsten sollte man sich als Eltern vielleicht einfach ein gutes Buch mitnehmen und in die Sonne setzen - es ist halt wirklich etwas für Kinder und weniger für Erwachsene.

Und wir werden vermutlich nächstes Jahr noch mal dort hin fahren.

Viele Grüße
Miau2