Tipps zum trockenwerden

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von dannie1 17.05.10 - 21:31 Uhr

Hallo zusammen
Ich habe da einen wirklich hartnäckigen Fall.
Mein Sohn wird im September 4 Jahre alt und möchte einfach nicht sauber werden. Er sagt deutlich das er nicht aufs Klo gehen will. Obwohl er keine Angst davor hat. Letzten Sommer haben wir es fast geschafft, zwei Monate hat er sich wirklich mühe gegeben und auch super geschafft. Ich habe ihn viel gelobt. Und dann plötzlich hatte er keine Lust mehr und macht seither wieder in die Windel. Er weiss auch das er eine Belohnung bekommt wenn er keine Windel mehr braucht, aber trotzdem schaffen wir das einfach nicht. Ich schäme mich schon etwas das ein so grosser Junge noch nicht trocken ist. Ich mache mir auch Vorwürfe, dass ich vieleicht Fehler gemacht habe. Aber ich habe keine Ahnung wie ich die Sache anpacken soll. Denn ab August geht er in die Spielgruppe und MUSS aus der Windel sein.
Kann mir jemand einen Tipp geben?

Lg dannie

Beitrag von londonaftermidnight 17.05.10 - 22:03 Uhr

hallo,tip kann ich leider keinen geben,ist aber bei meinem großen genauso,er wird im dezember 4 jahre,er kann tagsüber aufs klo,hat sein eigenes kleines gäste klo.hat er auch schon einige tage geschafft ,jetzt nur noch ab und zu und wenn ich frage warum er nicht mehr aufs klo möchte sagt er " keine lust ".da hilft auch belohnung nichts,wenn wir keine pampers ummachen schreit er solange bis er sich übergibt.hoffe das ändert sich noch ,denn im august kommt er in den kindergarten.lg michaela

Beitrag von carmen7119 17.05.10 - 22:42 Uhr

Hallo dannie:-)

Einen Tipp kann ich dir/euch leider auch nicht geben :-(

Lasse ist Samstag 3 gewesen und macht auch überhaupt keine Anstalten mal das Klo zu besuchen.
Er sagt einfach "NEIN" und gut is...
Hab es heute mal wieder probiert.Pampers aus und komischerweise klappte es ein bisschen...ich habe ihm immer wenn er Pipi ins Töpfchen gemacht hat einen Aufkleber auf Töpfchen geklebt:-)Vorher haben wir den Top gemeinsam im Klo entleert,sauber gemacht und die Spülung betätigt.Das klappte geschlagene 12Mal in 2Std#schock
Fand er auch alles prima:-)Oma und Opa sollten sogar kommen und sehen wie er Pipi auf dem Töpfchen macht:-)
Nach 2Std hatte er aber keine lust mehr und hat mir wie ein Hund die ganze Wohnung voll gestrullt#gruebel
Ich dachte eh schon er hat nen künstlichen Urinbehälter irgendwo versteckt,denn er hat soooooooooooo oft gepinkelt das gibts gar nicht#schein

Ich denke einfach mein Sohn ist auch noch lange nicht soweit...

Ab August geht es auch für ihn mit dem KIndergarten los.
Ich vermute mal mit Pampers;-)

Toi toi toi für euch:-)

LG
Carmen#sonne

Beitrag von dusa30 18.05.10 - 11:12 Uhr

Hallo dannie,
wir haben hier auch einen ziemlich hartnäckigen Fall. unser sohn ist jetzt knapp 3 1/2 Jahre und ist jetzt seit Februar im Kindergarten (mit Windel). Ich wollte dies eigentlich auch vermeiden, da ich ihm ersparen wollte, dass irgendwann die anderen Kinder anfangen ihn zu hänseln.
Schon lange haben wir ihm versprochen, dass er sich was zum spielen aussuchen darf, wenn er tagsüber keine windel mehr braucht. Damit hat er irgendwie überhaupt nicht funktionert. wir haben dann ein belohnungssystem eingeführt. für jedes mal wo er selbst sagte, dass er pipi muss bekam er von mir einen smilie, den er dann auf ein Blatt mit 50 Fächern kleben durfte (für das große geschäft gab es 2 stück). wir haben ihm erklärt, wenn das blatt voll ist bekommt er einen lego-laster den wir ihm auch gezeigt haben und danach auf den schrank gestellt haben. am anfang lief das ganze ziemlich schleppend und ich dachte schon, dass es nicht funktionieren wird. Plötzlich funktionierte es perfekt und er war tagsüber eigentlich trocken. habe aber die windeln nicht ganz weggelassen, sondern windelhöschen verwendet. Dann bekam er den laster und nach einer trockenen woche pinkelte er wieder ständig in die windel. da er auf meine frage immer meinte, dass er ihm einfach gefalle habe ich den laster kurzerhand wieder auf den schrank gestellt und die smilies für jede pipi windel nach und nach wieder entfernt. Jetzt seit dem wochenende funktioniert es plötzlich wieder. das blatt ist fast wieder voll und heute morgen wollte er sogar unbedingt ohne windel in den kindergarten. bin echt gespannt, ob es funktioniert hat.
auf meine nachfrage meinte er, dass sie im kiga jetzt nicht mehr sagen könnten, dass er ein baby sei. tja meine befürchtungen sind wohl doch eingetreten, aber scheinbar scheint ihn dies jetzt anzuspornen.
Das einzige was nicht funktioniert ist, dass er sein großes geschäft immer noch in die windel machen möchte und sich weigert dies auf dem wc zu erledigen.

viel glück
sabine