Welches Spielzeug eurer Kids nerven Euch am meisten?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von morla29 17.05.10 - 21:35 Uhr

Hallo,

Frage steht ja schon oben.

Also ich reg mich jedes mal über unseren Kaufmannsladen auf. Irgendwie ist er für die Mädels nur interessant, wenn er ausgeräumt ist und der ganze Inhalt auf 150 Quadratmeter verteilt sind. Ganz zu schweigen von den blöden Papierproduktdingern, die schon längst im Altpapier gelandet sind.

Dann nerven mich noch manche Duplo- und Legosteine die tierisch weh tun, wenn man drauf tritt.

Und dieses doofe Buch, das Lieder vorsingt von Fisher Price. Das hatte ich schon in die Kiste getan, um es wegzugeben und die Kleine hat es wieder gefunden.

Bin jetzt mal echt gespannt.

Gruß
morla
mit zwei Mädels an der Hand (4,5 und fast 3) und einem Mädel tief im Herzen (still geb. 29.1.10 - 31. ssw)

Beitrag von sina236 17.05.10 - 21:42 Uhr

das kinderkeyboard, das selbständig musik in katzen- frosch oder kuhmuh-jammerton spielen kann, wenn man bestimmte knöpfe drückt. allerdings fiel das ding mal runter und seit dem ........"miaut es nur noch kaum hörbar". ist das nicht #cool?
desweiteren ein von oma geschenkter kindercomputer mit minidisplay und frauenquäkstimmte, die immer sagt


"---lassssss uns spieeeeeeelen, trücke bütte einen knopf"
(ist nicht meine rechtschreibung, die spricht echt so).
war leider auch nach 3 monaten kaputt und gott sei dank im internet bestellt udn meine mutter die rechnung nicht mehr gefunden. umtausch also ausgeschlossen (obwohl schade ums viele erdöl).

was mich aber am allermeisten nervt, sind die dinge, die nur hergestellt werden, um sie nach 2 minuten ansehen in den MÜLL zu schmeissen. zb kinderüberraschungsinhalte, diverse asiatische plastikberge, die uns hier erreichen, kleinteile, polly pocket, playmobil micro etc. haben wir auch nicht mehr sowas, da meine tochter so eine ist, die liebern im haushalt rumfummelt.



was allerdings immer noch gut geht sind die holzbausteine , aus denen sie auch mit 4 noch ställe baut für ihre schleichtiere oder garagen für autos. im balkonkasten buddeln und säen ist auch hoch angesagt.

sina

Beitrag von r.le 17.05.10 - 22:42 Uhr

Hallo Sina,

das ist doch mal eine Frage mit echtem Praxisbezug.

Mein Favorit ist, wie auch schon erwähnt, ein Kinderkeybord, welches einige Liedchen automatisch zum Besten gibt.

Wir nennen dieses Teil schon seit vielen Jahren unser Eigen und mussten feststellen, dass auch elektronischer Mist aus Fernost durchaus die Lebensdauer deutscher Wertarbeit haben kann #aerger.

Nachhaltig traumatisiert wurde ich durch das Ding aber, als es in unserer damaligen Dachwohnung im Sommer bei 35°C 'jingle bells' geschmettert hat . . .

Gruß

Ralf

Beitrag von gismomo 18.05.10 - 10:17 Uhr

Genau!

Besonders nervt mich der Plastikkruscht, den die Kinder jedes Mal, wenn sie bei der Oma sind, bekommen und mit nach Hause bringen. Meine Schwiegermutter freut sich an den "strahlenden Kinderaugen" (Zitat), während ich nach spätestens nach zwei Stunden zwei frustrierte und heulende Kinder trösten darf, weil das die maximale Lebensdauer des Krempels ist.

Irgendwann demnächst ist mein Sohn alt genug, dass ich mit ihm ein ausführliches Gespräch über Nachhaltigkeit, geringe Rohstoff- und Energiereserven und eine plastikverseuchte Umwelt führen kann. Schließlich wird das mal ein Teil seiner Zukunft sein, während meine Schwiegermutter dann schon friedlich in ihrem Grab liegt und von dem allen nichts mehr mitbekommt... Ich kann mir durchaus vorstellen, dass mein normalerweise sehr vernünftiger Sohn dann entscheidet, dass er das Zeug gar nicht mehr haben will. Freue mich schon auf das Gesicht meiner Schwiegermutter, wenn er ihr die Zusammenhänge erklärt.

Sorry, aber mir geht bei diesem Thema jedes Mal der Hut hoch. Ich finde es einfach unverantwortlich, wenn man heutzutage noch die Einstellung hat, dass nach einem die Sintflut kommt...Und nur weil man die Augen vor etwas verschließt heißt das noch lang nicht dass es nicht real existiert. Dieses kurzfristige Denken meiner Schwiegermutter, mit dem sie den Kindern auch noch vermittelt, dass eine Wegwerfgesellschaft absolut in Ordnung ist, finde ich völlig daneben und zudem sehr egoistisch. Zumal ich ihr schon häufiger erklärt habe, wie mein Mann und ich das sehen und dass wir unsere Kinder bewusst dazu erziehen wollen, dass sie Sachen wertschätzen. Und wir sind absolut keine Hardliner, aber man kann doch bitteschön ein bisschen bewusst mit seinem Kaufverhalten umgehen, das ist doch nicht zu viel verlangt.

lg
K.

Beitrag von aenni 17.05.10 - 21:43 Uhr

Boah so auf Anhieb fällt mir da gar nicht soviel ein, obwohl ich weiß das es einiges gibt

Sein Polizeiauto mit Sirene und Ton, "GEISTERFAHRER AUF DER A1"

Seine Schlüssel, weil wir die ständig suchen müssen!


Na mal sehen was die anderen schreiben, dann fällt mir bestimmt noch was ein!

Grüße Annika

Beitrag von lisasimpson 17.05.10 - 22:33 Uhr

das "geisterfahrer-auto" hat mein mann mit schaumstopff gedämpft-
war ja ultra laaaaut#schock

lisasimpson

Beitrag von muckel1204 17.05.10 - 22:47 Uhr

Oh ja, dieses Scheiß Teil ist echt nervig und das Schlimmste ist, ich habs ihm selbst gekauft. Ich habe wohl in einem Zustand geistiger Umnachtung gehandelt und völlig übersehen das es Geräusche macht.
Erst hab ich es gedämpft, weil ich es einfach nur laut fand, dann gings irgendwann kaputt und ich hab dem Himmel dafür gedankt, kaum auszuhalten diese Quäkestimme............
Obwohl es echt lustig fand als es so langsam ins Nirvana über ging, da leierte das nur noch, das hatte dann schon wieder was #rofl

Beitrag von stolzemutsch 17.05.10 - 23:27 Uhr

#pro Boah, und vor allem scheinen bei DEM DING die Batterien besonders lange zu halten. Und diese elendige sirene dazu....

Aber gut zu wissen, dass nicht nur wir dieses Ding nicht mögen :)

Beitrag von skbochum 17.05.10 - 23:57 Uhr

"Wir brauchen einen Hubschrauber"
"Verstärkung anfordern"

#rofl#rofl#rofl

ICH HABS IHM SELBST GESCHENKT. Was für eine bescheidene Idee #schein

Das Teil nervt ohne Pause, aber er liebt es heiß und innig #verliebt
Egal, mit 80 werd ich warscheinlich zu meinem Mann sagen "weißt du noch diese Auto #bla"

Es ist übrigends der GEISTERFAHRER AUF DER A7...... hoffe ich zumindest, dass es das gleiche ist, sonst kommt da vielleicht noch eine zweites auf uns zu *grusel*

Solidarische Grüße #winke

Beitrag von jeremiaskilian 18.05.10 - 00:50 Uhr

Boah, das Ding ist bei uns zum Glück schon gestorben! ...#rofl

Beitrag von mausi_7792 18.05.10 - 10:53 Uhr

Ja, bei uns heißt es auch "Geisterfahrer auf der A7" ;-)

Beitrag von mausi_7792 18.05.10 - 10:52 Uhr

Hm, bei uns plärrt das Ding: "Geisterfahrer auf der A7!" #gruebel#kratz und "Zentrale - bitte kommen!" #schock

Beitrag von treelo25 18.05.10 - 14:58 Uhr

jaha...wir haben den gleichen Sound und zwar täglich stundenlang..Lieblingsspielzeug von meinem Kleinen#augen

Beitrag von mckiki 17.05.10 - 21:43 Uhr

Hallo Morla,

mich nervt am meisten die Spielküche.
Uns ergeht es mit dem Inhalt änlich wie dir mit dem eures Kaufladen. Inzwischen bin ich soweit, dass die Küche im Sommer in den Garten kommt und anschließend entsorgt wird.
Entweder es wird alles verteilt oder sie steht ungenutzt herum. Zudem ist dieses Ding auch noch sehr groß.

Liebe Grüße
Heike mit Julia Sophie (fast 5) und Henning (fast 3)

Beitrag von tauchmaus01 17.05.10 - 22:17 Uhr

Unsere Kinderküche ist auch im Garten. Im Winter haben wir dann die Küche auf dem Balkon. Die Kids lieben es Matschkuchen darin zu backen#mampf

Beitrag von noreda1981 17.05.10 - 21:45 Uhr

Huhu,

ich kann die Meister Manny Figur von meinem Sohn nicht leider weil sie spanisch und deutsch spricht und das den ganzen Tag lang#aerger.Die Lego Duplo Steine sind auch sehr,sehr nervig.Aber am aller nervigsten finde ich die Fischer Price Giraffen-Kugelbahn und den Playskool Staubsauger......grrrrrr.Bei den Geräuschen wird man wahnsinnig#augen.

Lg,Nori

Beitrag von nisivogel2604 18.05.10 - 10:20 Uhr

Was nervt dich denn an Duplo Steinen?

Beitrag von noreda1981 18.05.10 - 10:32 Uhr

Die Figuren wenn man nachts drauf tritt wenn man manchmal ins Zimmer muss...aua.Dabei bin ich mir immer sicher das alles weggeräumt wurde:-).

Lg,Nori

Beitrag von marinette 17.05.10 - 21:46 Uhr

Da fällt mir spontan die Wiederholungstaste am CD-Player ein.
Die Große hat ihn nun entdeckt und hat nun eigendlich nun immer ein Lieblingslied....und das hören wir dann#augen

Dauert mal `ne Stunde, mal ein paar Tage.
SIe hört das zwar nur in ihrem Zimmer, aber es reicht aus, um mich in den Wahnsinn zu treiben.

Beitrag von littlewinnie 17.05.10 - 21:46 Uhr

Hallo,

die Frage find ich mal richtig gut :-)

das mit den Lego/ Duplosteinen kenn ich nur zu gut....

aber was mich am meisten aufregt zurzeit #augen ist wenn sie auf einem 1tens viel zu kleinen Hoppe Winnie Pooh ( so ähnlich wie rody hüpfpferd) sie hüpft wie ne wilde durch die stube...haben laminat und das klatscht so krass auf dem boden...weil sie schon so kraft hat umsohöher um so lauter #augen

die spielzeuge waren aussoriert für die mini maus 1 jahr aber die *baby* spielzeuge sind eben schöner ;-)


lg winnie ( die den winnie jetz ab und an aus dem verkehr zieht) ;-):-p

Beitrag von 221170 17.05.10 - 21:52 Uhr

Ich hasse ihre Flöte.
Wenn morgens um 7.00 vor dem Frühstück schon Klänge ertönen als sei man bei der Schlangenbeschwörung...also nee.

Legosteine sind auch fies wenn man drauftritt.

Beitrag von nicole9981 17.05.10 - 21:54 Uhr

Hallo!

Seine Tafel nervt einfach nur. Sie hing keine 24 Stunden und schon waren wieder Kreidestriche an der Tapete. Grrrrrr. Habe die Kreide jetzt wieder weggepackt. Es gibt jetzt nur noch weiße Kreide (wie die Tapete) oder bunte Magnete für das Ding.

Sonst fällt mir nicht viel ein. Klar ärger ich mich mal über ein herumliegendes Auto aber manchmal sind das auch so nette kleine Grüße wie ein Kuscheltier im Ehebett was ich erst abends finde wenn wir ins Bett gehen. Oder ein Auto am Waschbecken was er da abends beim Zähne putzen liebevoll drapiert hatte.

LG Nicole

Beitrag von fritzeline 17.05.10 - 22:02 Uhr

Das Elektromotorrad :-[

Ich sagte noch "sowas kommt mir nicht her" und dann schleppt mein Freund eines Tags doch eins an #aerger

Ich lade das jedenfalls nicht auf *hehe*

Sonst eigentlich nichts so richtig. Zu große Autos find ich etwas nervig, aber nur weil ich immer nicht weiß, wohin damit. Die stehen immer so rum.

Beitrag von die_schnute 17.05.10 - 22:06 Uhr

Hallo,

diese Polly Pocket Dinger.
Nicht nur die Figuren, nein auch die Anziehsachen.
Im 15qm Zimmer überall das Zeug vertreut und dauernd wird einer der 100Schuhe gesucht, die fast stecknadelkopfgroß sind *grmpf*
Duplosteine gehen da noch, was mir noch Sorge macht sind eher das Mini Saxophon, die Mini- Geige und am Besten: die Flöte von Papa.

Wer auch immer als nächstes ein Musikinstrument schenkt, darf sie 2 Tage mit dem guten Stück behalten und dann seine Idee nochmals überdenken.
(die Geige habe ich eingezogen seit geraumer Zeit aufgrund Nervenmangels)

LG
schnuti

Beitrag von kuckuk 17.05.10 - 22:18 Uhr

hi,

das Kuh-Auto.
Schreckliches Ding das ich gleich nachdems geschenkt wurde entfernen wollte. Blos hats der Mini mitbekommen und gerettet #aerger

Das Teil hat ein Euter!. Und es muht beim Fahren. Manchmal auch nachts wenn sich ein LKW in unsere Straße verirrt #aerger

Ansonsten nervt mich kein bestimmtes Spielzeug. Sondern eher das Lieblingsspiel meiner Kider. "Einkaufen" Oder "Verreisen" nennen die das.
Man nehme Mamas Stoff- Einkaufstaschen, stopfe sie wahllos mit allem voll was die Kinderzimmer hergeben (hab schon alte Socken drin gefunden). Dann verteile man dies gleichmäßig in der Wohnung.
3x dürft ihr raten wer den Mist dann wieder zusammensuchen und aufräumen darf.

Gruß
Kuckuk

  • 1
  • 2