Geschlechtsunterschied - Schwangerschaftsverlauf?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kim21 17.05.10 - 21:49 Uhr

Irgendwie glaub ich da ja nicht so recht dran, aber trotzdem hoffe ich im Moment, daß es sowas gibt. Bei unserem Sohn war mir nur abends etwas schlecht, ich hatte kaum Pickel und hab auch nachts so gut wie kaum geschwitzt. Jetzt ist mir den ganzen Tag schlecht, hab viele Pickel -wesentlich mehr als sonst - und ich schwitze jede Nacht - echt nervig. Hoffe ja daß sich das noch ändert (bin jetzt 11.Woche). Also laßt mich mal wissen, bei wem das änlich war und ob sich der "Verdacht" dann bewahrheitet hat. LG Kim

Beitrag von petitange 17.05.10 - 21:52 Uhr

Also, das einzige, was ich bestätigen kann, ist das mit den Pickeln! Hatte viele bei meiner Tochter und auch jetzt wieder (soll ein Mädchen werden) und keine bei meinem Sohn! Aber die Ärzte sagen natürlich, dass das Quatsch ist ;-)

Beitrag von chryssy 17.05.10 - 21:54 Uhr

Vergleichen mit einer anderen SS kann ich es nicht, ich kann nur sagen, ich schwitze nicht, ich habe keine Pickel, mir ist nicht schlecht. In meinem Bauch wächst ein Mädchen... Man sagt ja eigentlich bei Jungen geht es einem besser, aber was männlich konnten wir bisher aber nun gar nicht finden #rofl Im Gegenzug ging es meiner Tante bei beiden Jungs seeeeehr schlecht (starke Übelkeit)

lg
Chryssy+#blume(31.SSW)

Beitrag von maja0009 17.05.10 - 21:54 Uhr

Huhu,

also mir war dauerübel bis zur 16.ssw (mit erbrechen), ich sah aus wie ein Streuselkuchen (überall Pickel), nachts sehr viel geschwitzt, tagsüber gefroren. . .

und was kam raus: 2 Bildhübsche Jungs #verliebt #verliebt ;)

Lg Maja mit Dominic und Elias (4 Wochen + 1 Tag alt) #verliebt

Beitrag von yozgat 17.05.10 - 21:57 Uhr

Werde bald meine 2te Püppi bekommen und beide SS sind identisch,sowohl optisch so auch vom Verlauf der SS ;-)

LG
Fatma 37ssw

Beitrag von suenneli 17.05.10 - 21:58 Uhr

Hallo kim21

Wie isch schon auf deinen vorherigen Thread geantwortet habe, bei mir waren die beiden SS komplett verschieden.
In der ersten SS hatte ich einen richtigen Mädchenbauch, in der zweiten SS war er eher nach vorne...

Ich habe aber zwei Mädchen bekommen, also bei mir hat der verschieden Schwangerschaftsverlauf rein gar nichs bedeutet#augen

Liebe Grüsse und #winke#winke
Sonja mit Vanessa 17.11.06 & Flavia 30.11.08

Beitrag von lunaninchen 17.05.10 - 22:00 Uhr

Also ich glaube da auch nicht so dran, wenns danach geht hätte meine erste Tochter ein Junge sein müssen und meine Bauchmaus jetzt auch. In beiden SS sind alle meine Pickel weggegangen, ich hab die leider ganz schlimm auf dem Rücken :-( Alles weg, Ich sah jedes mal blendend aus, ausser bei meiner ersten Tochter, da sah ich aus wie eine aufgeqollene Wasserleiche, wegen der Gestose. Und diesmal auch wieder einfach perfekt und makellos. Und mein Bauch geht nach vorne, also ein SpitzBauch. Alles Zeichen was für Jungen deuten. Selbst die Familie meines Freundes meinten, na du kriegst doch bestimmt einen Jungen.

Aber sie lagen alle Falsch. Nur mein Gefühl hat mir bei beiden SS immer gesagt, das es sich um Mädchen handelt. Und mein Gefühl hat sich immer bestätigt.

Höre auf Dein Gefühl, das wird Dir sagen, was ist. ^^

LG Anika 32ssw

Beitrag von nine-09 17.05.10 - 22:08 Uhr

Hi,

also Pickel hab ich jetzt bei dieser SS und es soll ein Junge werden. Bei meinem Mädels hat ich auch Pickel.
Allerdings ist diese SS mit mehr vorkommnissen gekennzeichnet,das heißt ich hatte mehr Probleme als bei den Mädels,kann aber auch am Alter liegen :)!!!

Ich glaube nicht das man es an irgentwas fest machen kann,bei mir stimmt noch nicht mal der chinesische Kalender :)

LG Janine 21 SSW

Beitrag von babybunnychen 17.05.10 - 22:22 Uhr

Bei meiner Tochter war mir so gut wie nie schlecht. Habe in der SS 2x mich übergeben und jetzt bekomme ich einen jungen und mir war so schlecht. Konnte nichts essen, Appetitlos, usw. Ging dann zum Glück so bei der 12. SSw weg.

Beitrag von ryja 17.05.10 - 22:33 Uhr

Ich erlebe gerade die zweite SS (abgesehen von einer kurzen mit einer FG). Beide Schwangerschaften unterscheiden sich total voneinander. Wir kriegen unser zweites Mädchen. Hätte auf einen Jungen wetten können. Mal sehen, ob noch was anwächst. #rofl

Beitrag von sammy111 18.05.10 - 08:47 Uhr

Also ich kann da so auch überhaupt nicht bestätigen. Ich bekomme jetzt auch mein zweites Mädchen und beide Swangerschaften waren sowas von unterschiedlich daß es so gar nicht vergleichbar war!

Das einziege was die beiden Zicken jetzt schon gemeinsam haben ist daß beide auf sich warten lassen :-[

Die erste kam zwangsweise mit Einleitung bei ET+7 und jetzt bin ich auch schon wieder bei ET+5 #aerger


LG Gabi

Beitrag von schneeball4 18.05.10 - 08:58 Uhr

1.SS: die ersten paar Wochen nur am morgen erbrochen, schöne Haut, Bauch rundherum, es gab ein Mädchen

2.SS: die ersten paar Wochen nur erbrochen und dauerübel (Akkupunktur und Medikamente haben nur geholfen), unreihne Haut, spitzer Bauch, es gab ein Bub.

Bei mir waren beide SS total unterschiedlich, da hab ich schon bald gedacht es könnte ein anderes Geschlecht geben.

Beitrag von crumblemonster 18.05.10 - 09:21 Uhr

Hallo,

ich hatte eine 'Traum-Schwangerschaft' - anfangs schlechte Haut, aber sonst ging es mir super. Keine Übelkeit, minimale Wassereinlagerungen, keine Blutungen - alles super.

Die zweite Schwangerschaft war zum Kotzen - im wahrsten Sinn des wortes. Ich habe mich den ganzen Tag übergeben müssen - nicht nur morgens. Blutungen hatte ich bis zur 22. SSW. Haut und Haare waren allerdings super. Aber ich hatte am Ende ca. 18 kg Wassereinlagerungen und schon eine Woche KKH hinter mir, wg. Verdacht auf Schwangerschaftsvergiftung. Mir ging es anfangs bescheiden, in der Mitte der Schwangerschaft bescheiden und am Ende richtig mies.

Ich habe zwei Jungs :-).

Diesmal ist es 'gemischt'. Haut und Haare sind so 'lala' (allerdings bin ich ja auch noch am Anfang). Aber ich habe wieder mit Blutungen und (bisher leichten) Wassereinlagerungen zu kämpfen. Brechreiz habe ich auch den ganzen Tag, allerdings kann ich mich diesmal nicht übergeben - da kommt nichts. Ich hoffe auf ein Mädchen, aber stelle mich erst einmal auf einen 3. Jungen ein.

Es gibt ja da so viele Theorien. Jungs geben Schönheit, Mädchen nehmen sie - ich sah in der 1. Schwangerschaft super aus in der zweiten weniger.
Ist der Bauch spitz, wird es ein Junge, ist die Frau 'rundrum bauchig' wird es ein Mädchen - beim Großen hatte ich nur einen Medizinball verschluckt, beim Kleinen hatte ich zusätzlich noch etwas Fülle auf der Taille.

Mein 'Speckbauch' (habe ca. 15 kg mehr als bei der 1. Schwangerschaft) ist jetzt schon höher gedrückt worden, aber eine Bauchform ist natürlich noch nicht auszumachen. Wir werden sehen.

LG

Beitrag von laboe 18.05.10 - 11:58 Uhr

Also bei mir war es genau anders herum. Bei meiner Tochter war mir nur leicht übel. Jetzt- bei meinem Sohn (wie sich das anhört...#verliebt), war mir bis in die 15. SSW total schlecht und ich musste Medis nehmen.

Auch sonst hab ich das Gefühl, ich seh anders aus. Bei meiner Tochter hatte ich total Pickel, sah aufgeschwemmt aus und hatte nie Lust, mich schick zu machen. Nun ist es so, dass ich mich eher hübsch fühle und das auch schon von vielen gehört habe, mich gern schick mache und echt tolle Haut, Nägel und Haare habe.#danke Ich fühl mich auch nicht so schlapp und ausgelaugt.

Also grundsätzlich finde ich die beiden Ss schon sehr unterschiedlich.

Laboe (26.SSW)