Wie erkenn ich Männchen und Weibchen bei Katzen? HILFE!!

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von schatz2oo8 17.05.10 - 22:25 Uhr

Nabend ihr Lieben :)

ich hoffe ihr könnt mir schnell helfen..denn morgen soll ich zu einer Frau mir Katzenbabys angucken..wir hätten gerne ein Weibchen aber die Frau sagt sie kanns mir nicht sagen, sie weiß nich wie man das erkennt und ich ehrlich gesagt auch nich denn die sind erst 2 oder 3 Wochen alt... muss zwar noch bisschen warten bis sie von der mama weg dürfen...achso und was muss ich alles beachten wenn ich die kleine impfen lassen möchte, also welche impfungen sollte ich auf jedenfall durchführen und wie teuer kann das ca werden??

Bitte helft mir denn wie gesagt morgen ist es so weit und meines wissens ist bei einem wurf immer mehr männchen als weibchen...bevor die weg sind :(

ganz viele liebe grüße
schatz2oo8

Beitrag von artemis1981 18.05.10 - 05:43 Uhr

Hallo

ich hoffe der link klappt ansonsten musst du mal bei Google Katzen Geschlechter bestimmung eingeben....

http://www.hauspuma.de/Anatomie/Geschlechtsbestimmung.html

ich hab letzt ein kl. Kätzechen an eine Bekannte vermittelt
und war mit der kleinen auch beim Tierarzt.....

da wurde gemacht

- Impfen Katzenschnupfen/Katzenseuche
- entwurmt
-erst Untersuchung (Augen geschaut, Herzabgehört; Temperatur gemessen usw)

Hat dann alles zusammen 47 Euro gekostet
aber jeder Tierarzt hat ja seine eigenen Preise... ;-)

Beitrag von kleinelady20 18.05.10 - 12:23 Uhr

hmmm also die babys sollten wohl bis zur 12 woche bei ihrer mama sein dürfen! das heißt das die besitzerin sie wohl impfen wird? dies tut man in der 8 woche und nochmal in der 12 woche! wenn ihr das kätzchen vor der impfung- sprich 8 woche holen wollt finde ich das sehr unverantwortlich!!! habe noch nie gehört das bei einem wurf mehr männchen als weibchen sein sollen - ist mir ganz neu :-p
kosten sind unterschiedlich... das kommt auf den tierarzt an.

Beitrag von pechawa 18.05.10 - 13:13 Uhr

Hallo,

ein Foto ist dir ja auch schon gezeigt worden, wie man den Unterschied sieht, man kann es aber auch ganz vorsichtig selbst feststellen:
auf dem Boden sitzend das Katzenbaby auf den Schoß nehmen, etwas kraulen, darauf achten, dass es nicht zappelt. Dann ganz vorsichtig auf den Rücken legen, weiter kraulen und wenn das Tier ruhig hält, ganz vorsichtig etwas unterhalb der Geschlechtsöffnung drauf drücken. Ist es ein Männchen, kommt ein kleiner Penis zum Vorschein! Diese Methode wirklich nur anwenden, wenn man "Katzenerfahrung" hat!
Ich sehe Katzen am Gesicht/Augen an, ob es ein Männchen oder ein Weibchen ist - frage mich nicht danach, wie ich das mache. Ich schau die Katze an und weiß es ;-)
Eine Nachbarin wollte einen Kater und als sie mir dann ihr neues Familienmitglied zeigte - damals ca. 10 - 12 Wochen alt - sah ich sofort, dass es kein Kater ist. Die Nachbarin wollte das nicht glauben und anhand der o.g. Methode zeigte ich ihr, dass es ein Weibchen ist, das heute Moritz heißt, weil die Besitzerin mir lange nicht glauben wollte, dass ihre Katze weiblich ist ;-)

LG

Beitrag von schatz2oo8 18.05.10 - 13:58 Uhr

erstmal danke für eure antworten, nein keine angst ich lasse sie noch bei der mutter :D ich bin ja nich doof will ja das es der kleinen gut geht :) ich habe ja etwas erfahrungen mit katzen, aber nich mit babys deswegen frage ich ja... aber die besitzerin sagte das sie die nicht impfen lässt, wir sie kostenlos bekommen und dafür aber selbst impfen kann das gefährlich werden, wenn ich die dann erst so ab der 12 woche impfen lasse? weil wie gesagt sie meinte wir sollens so machn ansonsten werde ich sie eher impfen lasen und gebe ihr das geld dafür oder so...was sollte ich denn bei Hauskatzen Impfen lassen, reicht Katzenseuche/schnupfen? und Wurmkur? naja bnin so aufgeregt...sind bestimmt putzig würde am liebsten alle nehmen..aber mein freund würd mir kopf abreißen :D Ich hoffe das alles gut klappt und das die kleinen schööön gesund bleiben :)

Beitrag von puuh83 18.05.10 - 15:59 Uhr

Wir haben unsere Eve erst mit 5 Monaten impfen lassen, ein paar Tage nachdem sie bei uns eingezogen ist. War auch kein Problem und der TA hilft dir gerne bei der Impfberatung weiter.

Habt ihr denn schon eine Katze? Ansonsten gib doch, wenn es eben geht, bitte zwei Katzen ein zu Hause, damit tust du Beiden einen Gefallen. Alleine sein ist für Katzen nichts.