wieviel Schlaf braucht eine 5 1/2 Jährige???

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von efealp 17.05.10 - 22:59 Uhr

Hallo ihr Lieben..

Unsere Große die im August 6 Jahre alt wird, beklagt sich neuerdings, daß sie abends nicht schlafen kann. Sie geht jeden Abend so gegen 20:00 uhr ins Bett und stehen morgens gegen 7:00 Uhr auf. Aber momentan wird das bei ihr immer 22:00 Uhr und morgens ist sie müde, ganz klar.... Sie sitzt / liegt einfach auf ihrem bett... und auf meine Frage, warum sie nicht einschlafen kann, ist, das sie nicht müde ist...... Weiß nicht was ich machen soll. Die schlafgehrituale haben sich auch nicht geändert, immer der gleiche Ablauf... waschen, umziehen, buch lesen und kuscheln....

Wieviel Schlaf braucht eigentlich eine fast 6 jährige???

LG

Beitrag von chou99 18.05.10 - 07:02 Uhr

Hallo!

Ähnlich wie bei dir.
Um 20 Uhr gehts ins Bett (kann auch mal eine 1/4 Stunde später sein) undin der regel steht er gegen 7 Uhr auf. Morgens kann es aber auch mal 6 -6:30 sein und abends kann es auch mal 1/2 Stunde dauern, bis er einschläft.
Also so zwischen 10 und 11 Stunden.
Diesen Schlafrhythmus hat er aber auch schon seit ewigen Zeiten.

Grüße
Nicole + Florian *14.09.2004

Beitrag von efealp 18.05.10 - 09:15 Uhr

danke für die Info..:))

Beitrag von bluehorse 18.05.10 - 08:54 Uhr

Hallo,

bei meiner Tochter hat es in dem Alter auch angefangen. Eigentlich war sie immer ein Langschläfer (12 Stunden). Seit sie in der Schule ist muss sie aber um 7 Uhr aufstehen. Trotzdem liegt sie abend oft noch lange wach. Um spätestens 8 Uhr ist sie im Bett, aber manchmal ist es 22, 23 oder auch mal nach 0 Uhr und sie schläft immer noch nicht. Allerdings ist das Aufstehen trotzdem meist kein Problem. Am Wochenende schläft sie immer noch gerne lang. Ich war als Kind genauso, konnte abends auch nicht einschlafen. Wahrscheinlich ist es also eine Veranlagung als "Nachteule", die meine Tochter geerbt hat. Etwas machen kann man dagegen nicht, ich habe bisher jedenfalls kein Mittel dagegen gefunden.

LG bluehorse

Beitrag von efealp 18.05.10 - 09:14 Uhr

danke für die info...

LG

Beitrag von callaweiss 18.05.10 - 09:12 Uhr


Hallo,

da ich eine Tochter mit 4 Jahren hab, kann ich Dir nicht wirklich sagen, wieviel Schlaf üblich mit 6 Jahren ist. Aber hast Du Deine Eltern schon mal gefragt, wie Dein Schlafverhalten in dem Alter war? Oder das von Deinem Partner?

Sind die Jalousien eigentlich herunten, wenn sie schlafen soll? Ich kann auch nicht schlafen, wenn es hell im Zimmer ist. #cool

Als Tipp könnte ich Dir noch Lavendel empfehlen zum Einschlafen. Stell ein bißchen Lavendel in ihr Zimmer, das beruhigt und wirkt einschläfernd.

LG Cornelia #winke

Beitrag von efealp 18.05.10 - 13:12 Uhr

lavendel ist ein guter Tipp.. danke nochmal... ein versuch ist es wert..:))

Beitrag von engelchen28 18.05.10 - 09:38 Uhr

gegenfrage: wieviel schlaf braucht ein 25jähriger oder eine 34jährige? da wirst du antworten: ist total unterschiedlich! und genau DAS ist auch die antwort bei einer fast 6jährigen. die einen schlafen 12 stunden, die anderen nur 9 - das ist von typ zu typ verschieden und hängt auch davon ab, wie ausgepowert ein kind abends ist. rennt das kind jeden nachmittag draußen rum oder geht es zu einem (anstrengenden) sport oder puzzelt es lieber drinnen auf dem teppich? hat es stress, gibt's irgendwas neues? guckt es direkt vor dem ins-bett-gehen TV, vielleicht was aufregendes? fragen über fragen - du wirst keine antwort auf deine frage bekommen - wie auch.