Gehört eigentlich nicht hier hin

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von rheinhexe 17.05.10 - 23:12 Uhr

JUHU,

bitte nicht böse sein, das ich es hier auch noch einmal rein setze.. aber im anderen Forum reagiert keiner und ich weiß wirklich nicht mehr weiter...

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=52&tid=2636649

DANKE!

Beitrag von fbl772 18.05.10 - 09:49 Uhr

Ich lege mich zusammen mit meinem Kleinen in sein Bett und er schläft dann sozusagen Nase an Nase mit mir ein. Sobald er in die Tiefschlafphase kommt, stehe ich auf und gehe raus. Das dauert alles in allem niemals mehr als 10 - 15 min. Mittags ebenso (da darf er allerdings in unserem großen Bett schlafen). Unter der Woche in der Kita schläft er wie alle Kinder.

Mach es dir nicht schwerer als es sein muss. So lange du es als Stress ansiehst, wird es Stress für dich bleiben... Ja, das Alter kann wieder schwierig sein, sei es nun weil noch eine weitere Fremdelphase kommt oder der Trotz nunmehr voll zuschlägt oder auch die letzten Zähnchen auf dem Weg sind ...

LG und viel Kraft
B

Beitrag von rheinhexe 18.05.10 - 10:21 Uhr

Juhu!

DANKE für deinen Beitrag. Ja das ist einen Versuch wert in SEINEM Bett zusammen zu kuscheln... dann müßte ich nur einmal die blöden Gitterstäbe entfernen... weiß aber nicht ob er schon so weit ist?!

Grüße

Beitrag von fbl772 18.05.10 - 10:57 Uhr

Ich hab die Stäbe etwa mit 16 Monaten bei Theo komplett entfernt. Er ist vorher nicht aufgestanden und hat auch niemals versucht drüberzuklettern. Er schläft noch immer im Schlafsack und ruft nach mir, wenn er morgens raus will - ein Faulbär :-) Für ihn machte es scheinbar gar keinen Unterschied (ist ja auch dunkel nachts :-))

Wir haben so ein Rausfallschutzgitter zum unter die Matratze klemmen von Reer rangemacht. Das ist so ungefähr 15 - 20 cm hoch und deckt etwa die Hälfte vom Bett ab. Das reicht vollkommen. Du könntest ja zur Sicherheit die ersten paar Tage noch ein paar Kissen vors Bett legen - die Fallhöhe ist ja gering ... Unser Kleiner ist mal aus dem Ehebett gefallen, wo ich mich total erschrocken habe, aber er hat es nicht mal gemerkt und auf dem Fußboden weitergeschlafen :-)

Wichtig ist nur abzuwarten, dass er tatsächlich in der Tiefschlafphase ist - ansonsten schleicht man sich zur Tür und hinter einem ertönt beleidigt "MAMA, du schlafen Theo!" ... Ich singe auch keine Lieder oder Spieluhr oder so, er fummelt einfach etwas an meinen Ohren oder Nase oder Hals und schläft ein :-) ich manchmal auch für 10 min :-) Das ist auf jeden Fall entspannender als davorzustehen oder zu sitzen ...

LG
B