Schläft immernoch nicht durch :(

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie euer Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von noiredragon1204 17.05.10 - 23:19 Uhr

Guten Abend,

lange Zeit hatte ich nichts, aber nun wurmt mich Klein-Markus doch!
Er wird am 25.5. elf Monate alt und muss nachts immernoch seine Milchpulle bekommen, obwohl er den ganzen Tag über am Essen ist. Zudem geht es abends nie vor 21 Uhr ins Bett und dann auch nur mit Gute-Nacht-Tee. Einfach ins Bett legen und Liedchen singen ist leider nicht. Hat vielleicht eine nette Mami oder sogar ein netter Papi einen Tipp für mich/uns?

Ich will endlich mal wieder eine Nacht ruhig durchschlafen ohne Geheule etc.

Merci

Beitrag von karin3 18.05.10 - 09:38 Uhr

Hallo,

du kannst in die Milchflasche jeden Tag 10 ml weniger reinmachen. Keine Sorge das holt er sich dann tagsüber. Die Methode dauert zwar, ist aber schonend.
Wenn dir 21 Uhr zu spät ist, musst du ihn entweder morgens früher wecken oder den letzten Tagesschlaf einkürzen. Wieviel Rhythmus habt ihr denn schon? Kann er tagasüber schon alleine einschlafen oder braucht er da auch Essen bzw Trinken? schläft er jeden Tag zur gleichen Zeit ein?

Gruß Karin

Beitrag von noiredragon1204 19.05.10 - 09:26 Uhr

Danke für den Tipp. Leider schläft Markus sehr unterschiedlich. Manchmal vormittags noch 1/2 Stunde oder dann nachmittags 1-2 Stunden. Er benötigt da kein Essen/Trinken zum Schlafen. Werde das mal versuchen mit dem Runtersetzen der Nachtmilch und ihn auch früher wecken. Derzeit schläft er nämlich auch morgens mind. bis 8:30 Uhr. Ist für mich ja ganz schön ;-)

Beitrag von ann-mary 18.05.10 - 12:04 Uhr

Hi,

also anstatt ihm abends nur einen "Gute-Nacht-Tee" (was es nicht alles gibt!#kratz) zu geben, würde ich ihm lieber eine Milch geben. Vielleicht schläft er dann eher durch. Von Tee alleine wird man ja nicht satt....

Was für eine Milch bekommt er denn, also noch Pre oder schon 1-er Milch ? Letzteres ist sämiger und hält länger satt. Zumindest hatte ich damals gute Erfahrungen mit der 1-er bzgl. durchschlafen gemacht.

HG ann

Beitrag von noiredragon1204 19.05.10 - 09:30 Uhr

Er bekommt ja abends auch seinen Abendbrei und will dann etwa 1 Stunde später auch schlafen. Das geht aber (komischerweise nur abends) nicht ohne seinen Tee. Er bekommt, seid er 10 Monate alt ist, die HIPP Bio 3er. Er ist einmal am Tag und das von morgens bis abends :-p
Deshalb verstehe ich ja nicht, dass er nachts so schlecht schläft.

Beitrag von plaume81 18.05.10 - 12:16 Uhr

Hallo,

Zwergi ist 17 Monate und wird, wenn er das möchte, nachts auch noch Mal gestillt (meist 1 Mal). Seit ca. 1 Woche schläft er jetzt durch, aber das kann sich auch wieder ändern.
Also die Nachtflasche würde ich ihm auf alle Fälle noch lassen, wenn er die möchet und ich würde auch statt Tee Milch geben.

Wenn er nachts so spät so spät einschläft, würde ich vielleicht den Tagesoplan und das GUte-Nacht-Ritual überdenken, vielleicht kann man da was ändern?


LG