wir sind zuhause...

Archiv des urbia-Forums Frühchen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühchen

Obwohl die Überlebenschancen für früh geborene Kinder immer besser werden, müssen vor allem Eltern von extrem Frühgeborenen oft für die gesunde Entwicklung ihres Kindes kämpfen. Der Frühchenmediziner Dr. Matthias Jahn beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von binchen-tara 18.05.10 - 00:01 Uhr

Hallo ihr Lieben! Hab ja schon mal gepostet das unser Joshua bei 31+1 per Notsectio geholt wurde. Ich hatte eine Plazentaablösung und grosses Glück das ich schon im Kh war,weil es nur durch den abfall seiner Herztöne festgestellt wurde,da ich keine Blutungen hatte,weil die Ablösung von innen nach aussen erfolgte und nicht von der Seite weg. Es hatte sich schon ordentlich viel Blut zwischen Platzenta und Gebärmutterwand angesammelt und laut Arzt hätte es sich höchstens noch um Stunden gehandelt bis wir Beide nicht mehr zu retten gewesen wären. Aber das ist ja eine andere Geshcichte,eigentlich wollte ich euch sagen as wir nun seit 6 Mai zuhause sind!!! Ich denke ich muss euch nicht sagen wie sehr ich mich darüber freue! Es geht ihm soweit gut und er muss jetzt nur kräftig wachsen... Jetzt müssen wir nur die umstellung von der Muttermilch Flasche auf die Brust schaffen,dann bin ich rundum glücklich!!! Wenn jemand von euch einen Tip hat wie wir das leichter schaffen wäre ich euch echt dankbar!!! ich hoffe ich schaffe es über kurz oder lange mal einen Bericht über die Geburt zu verfassen,aber im Moment fühle ich mich dem noch nicht gewachsen... Soweit erstmal von uns,ich hoffe nun öf´ter die Zeit zu finden hier zu lesen und zu posten.. mal schauen was der Kleine beschliesst!!! lieben Gruss sabine + Joshua 27.03.2010 14:39 1140g und 37cm #verliebt

Beitrag von rene2002 18.05.10 - 09:42 Uhr

Na dann mal#herzlichlichen Glückwunsch zu deinem Prinzen und eine schöne Kennlernzeit;-)#winke

LG Rene

Beitrag von bobinha 18.05.10 - 10:00 Uhr

Hallo,

Herzlichen Glückwunsch zum kleinen Mann. :-)

Zum Stillen würde ich dir raten zu warten bis er stark genug ist. Dann einfach nur noch Brust geben. Ging bei meinem gut. Man muss da leider dann konsequent sein, weil die Flasche halt leichter ist und die Kleinen ja net blöd sind. ;-) Aber wenn er stark genug ist, dann gibt es da auch nicht viel Probleme. Zumindest war es bei uns so.

Wünsch euch eine schöne Kennenlernzeit und alles Gute.

Bobinha mit zahnendem, kleinen Quakkopf

Beitrag von binchen-tara 18.05.10 - 10:05 Uhr

danke euch!!!