Blutungen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von arwen0402 18.05.10 - 07:23 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

hatte am Donnerstag meinen ersten leicht psoitiven SST, danach waren sie zwar auch immer positiv, aber eben nur ein bisschen.

Nun weiß ich wohl auch warum. Habe gerade Blutungen bekommen, das war´s dann wohl. Oder hatte jemand trotzdem "richtige" Blutungen und ist noch schwanger?

Ach ich mach mir da keine Hoffnungen. Hatte von Anfang an ein komisches Gefühl.

Euch allen noch alles Liebe! #blume ich verbaschiede mich von hier. :-(

Liebe Grüße Arwen

Beitrag von hasi59 18.05.10 - 07:27 Uhr

Ist es denn wie Mens oder weniger?

Ich hatte 1,5 Woche immer mal wieder etwas rotes Blut am Toipapier und es ist nun alles in Ordnung!

Vielleicht gibt es ja noch Hoffnung! #klee Geh am besten zum FA!


LG
Hasi (10.SSW)

Beitrag von arwen0402 18.05.10 - 07:36 Uhr

Also als ich heute morgen aufgestanden bin, hatte ich schon viel Blut in der Hose. Nun habe ich einen o.b. drin, keine Ahnung wie doll das blutet. Habe aber auch Bauchscmerzen. Also eher keine Hoffnungen.

Beitrag von superaen 18.05.10 - 07:45 Uhr

Das klingt nicht so gut.
Hatte sowas auch in der 5. Woche... ein ganz natürlicher Abgang.
Mein FA meinte, das kommt sehr häufig vor, nur bemerken es die meisten Frauen nicht, weil sie eben nicht so schnell testen. Dann kommt eben die Periode mal zwei-drei Tage später und man denkt sich nichts.
Solche ganz ganz frühen FG sind also nicht selten und auch nicht außergewöhnlich oder "schlimm" in der Hinsicht, dass damit die Chance auf eine gesunde Schwangerschaft sinkt.
In Monaten, in denen man nicht verhütet, wird sogar laut meinem FA fast jede Eizelle befruchtet, aber eben nicht jede nistet sich ein und auch nicht jede eingenistete bleibt.
Meine FG ist innerhalb von vier Tagen ganz natürlich (wie eine normale Periode) abgeblutet und daher musste ich auch nicht zur Ausschabung oder so.
Das HCG wird vom Arzt noch im Auge behalten, ob es sinkt.

Drück dir dennoch die Daumen, dass alles gut ist! #klee

Übrigens: Im zweiten Monat nach dieser FG bin ich wieder schwanger geworden und nun in der 29. Woche! :-)

LG
Anne

Beitrag von sanny2381 18.05.10 - 07:27 Uhr

Ach so, bin jetzt 5-6 ssw.

Beitrag von polokaefer 18.05.10 - 07:30 Uhr

fahre bitte sofort zum FA und lasse es abklären.

die kann dir sagen, ob noch alles da ist wo es sollte.

dann bist du schlauer bevor du hier spekulierst.

die müssen dich sofort rannehmen!

Blutungen in der Schwangerschaft sind immer Notfälle!

Beitrag von arwen0402 18.05.10 - 07:33 Uhr

Ja ich fahre gleich, die haben erst ab 8:30 Uhr auf.

Beitrag von tosse10 18.05.10 - 07:31 Uhr

Hallo,

das tut mir sehr leid. Habe das im März gehabt. Wenn die Blutungen stärker als gewöhnlich werden ganz dringend zum Gyn!!!!

Alles Gute!

LG

Beitrag von arwen0402 18.05.10 - 07:34 Uhr

Ich fahre da gleich hin, ja.

Und wie lange hat das dann alles so gedauert? Blutungen, Symtome und so?

Was macht der FA alles?

Danke!

Beitrag von babylove05 18.05.10 - 07:59 Uhr

Hallo

ich hatte in der 6ssw mit leichten Sb angefangen ... später wurden diese Sb zu so schlimmen Blutungen wie ich sie noch ne hatte ... mir ist das Blut nur so den Beinen runtergelaufen und ich hab riesige geronnene Blutstücke verloren ( sorry )

Und jetz werd ich in 17 tagen zum 2 mal mama und werd meine kleine maus im arm halten

Lg Martina

Beitrag von frosty82 18.05.10 - 08:39 Uhr

Hallo!

Ich wünsche dir viel Glück beim Arzt!
Hoffentlich macht dir das Mut:
Ich hatte zu Beginn der Schwangerschaft immer wieder Blutungen und es ist alles gut gegangen. Habe aber lange liegen müssen und mir sehr große Sorgen gemacht. Gott sei Dank unbegründet.

Alles Gute,
Frosty#blume

Beitrag von crumblemonster 18.05.10 - 09:35 Uhr

Hallo,

bei meinem Großen hatte ich noch einmal die Mens - pünktlich und stark wie immer. Gut, der Test war auch noch negativ, weil sich der ES wohl stark verschoben hatte.

Beim Kleinen hatte ich bis zur 22. SSW immer wieder Blutungen. Anfangs stärker und mit frischem Blut, später wurden die Abstände größer und es waren meist nur noch Schmierblutungen.

Jetzt habe ich wieder mit Blutungen zu kämpfen. Bisher waren es zweimal 'richtige' Blutungen, wenn auch nur kurz, aber frisches Blut. Da war ich dann auch bei der FÄ bzw. im KKH. Bei Schmierblutungen mache ich mir zwar auch meine Gedanken, habe aber beschlossen, diese zu ignorieren. Schmierblutungen habe ich momentan etwa jeden zweiten Tag.

LG und denk positiv.