Tagsüber keinen Still Rhytmus - nachts alle 2 Std.

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von aylin1986 18.05.10 - 08:09 Uhr

Hi,

meine Maus ist nun 20 Tage jung. Tagsüber will sie mal so mal so trinken. Doch nachts will sie alle 2 Std. an die Brust.

Wann kriegen wir auch tagsüber einen Rhytmus?


Außerdem ist mir aufgefallen, dass meine Maus nie 2 Seiten aufeinmal trinkt. Sie schafft nur eine Seite, und das Stillen dauert nur 5-7 Minuten...

Langsam hab ich den Eindruck, dass sie zu wenig trinkt..

LG Aylin

Beitrag von syhana 18.05.10 - 09:10 Uhr

Hallo :-)

Ronya ist jetzt 16 Wochen alt und hat am Tag auch keinen Rhytmus und nachts kommt sie alle 2 Stunden und länger als 5 Minuten Trinkt sie nie.

So lange deine kleine zunimmt und sich gut entwickelt brauchst du dir auch keine sorgen machen :-)


lg syhana

Beitrag von sunflowerxxx 18.05.10 - 10:19 Uhr

Hallo

Meine Maus ist jetzt 8 Monate und hat seit sie 7 1/2 Monate ist nen festen Rhythmus.
Das braucht seine Zeit. Nur Geduld. ;-)
Erst wenn sie auch feste Schlafenszeiten tagsüber haben, regelt sich das mit dem regelmäßigen Stillen auch. Natürlich macht die Beikost auch was aus.
War bei uns auch so. Samira wird tagsüber noch vormittags, dann so gegen 13.30 Uhr und abends so gegen 20.30 ( Bettgeh-Zeit ) gestillt.
Jetzt hat sie nen super Rhythmus - und total feste und gleichbleibende Esssens- und Schlafenszeiten. Nachts kommt sie noch so ca. 2-3 Mal - denk aber eher aus Gewohnheit. #mampf Aber wir haben ja nachts auch hin und wieder Durst, also warum auch nicht die Babys :-D

Das wird schon - und solang sie schön zunimmt und nasse Windeln hat, trinkt sie auch genug.

LG Ramona

Beitrag von cosima00 18.05.10 - 17:03 Uhr

Hallo !!

Meine Tochter hat 14 Wochen gebraucht bis sie einigermaßen einen Rythmus hatte und hat auch nur eine Seite genommen.. bin froh das ich die Geduld hatte und nicht abgestillt habe, obwohl mir viele dazu geraten haben !!! Wünsch dir auch viel Geduld ! Grüße !!

Beitrag von ficus 18.05.10 - 23:26 Uhr

Hallo,
einen Stillrythmus hatte meine Kleine eigentlich nie so richtig. Meistens kam sie so alle 2 1/2 Stunden, nachts mal stündlich, mal aller 2 Stunden, manchmal "nur" zweimal die Nacht.
Die Trinkmenge misst du am besten anhand der nassen Windeln, denn was oben reinkommt, muss auch unten wieder rauskommen. Man sagt, so 5 bis 8 nasse Windeln am Tag (innerhalb 24 Std.) sind i.O. Meine Kleine schafft so 5 Windeln.
Wenn sie ansonsten einen guten und wachen / lebendigen Eindruck macht, wird sie auch genug bekommen.
LG
ficus