14 Monate alt welches Knäckebrot kann ich morgens mal geben???

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von sunnchine 18.05.10 - 08:18 Uhr

Oder sollten sie kein Knäckebrot essen. Ich dachte mal dieses von leicht und kross, Roggen weil das ist glaube ich das nicht so hart ist er hat noch nicht viele Zähne. Er hat sonst morgens immer Müsli von Alnatura bekommen aber das will er nicht immer und Brot meißtens auch nicht bekommt er ja abends auch schon.

LG

Beitrag von dschinie82 18.05.10 - 08:30 Uhr

Probiers doch einfach aus. Ich denke, dass dieses von leicht und cross ganz gut ist, denn es ist schön weich. Die normalen Sorten sind immer recht hart und trocken.

LG
Dschinie

Beitrag von kleinemaus873 18.05.10 - 08:33 Uhr

#winke


Wir geben Lenny schon seit 4Monaten knäckebrot. Er liebt es und er hatte da nur 4zähnchen..


Lg Kerstin

Beitrag von nichtdiemaus 18.05.10 - 08:35 Uhr

Probieren lasse und sehen, wie sie damit klar kommt ;-)

Beitrag von yozevin 18.05.10 - 08:42 Uhr

huhu

unser süßer isst das leicht und cross schon seit monaten, allerdings ist er zahnmässig auch schon weit.... er hat jetzt 10 zähne! aber er liebt diesen papp-kram über alles!

ansonsten mag er auch das finn crisp sehr gerne, weil das schön hart ist und das zahnfleisch massiert! ich denke, grade dafür eignet sich härteres knäcke sehr gut!

LG Yoze

Beitrag von fbl772 18.05.10 - 09:51 Uhr

Das ist das Brot was immer so pappt? Dann vielleicht doch ein anderes, weil es auch an seinen Zähnchen ewig pappt.
VG
B

Beitrag von kiwi-kirsche 18.05.10 - 11:47 Uhr

Hallo, ich gehöre zwar noch nnicht hierher, antworte aber trotzdem mal;)
Niklas bekommt eigentlisch schon ein paar Wochen immer mal eine Scheibe Knäcke zum knabbert...das liebt er, aber ESSEN ist das nicht;)
Er ist jetzt 11 Monate alt und hat erst 4 Zähnchen, aber mit dem Kauen klappt es prima;)
Ich kaufe am liebsten das Roggen dünn, Mjölk oder Vollkorn, die schmecken mir am besten!;)
lg

Beitrag von amadeus08 18.05.10 - 11:48 Uhr

das von leicht und cross isst unser Kleiner schon seit er sechs Monate ist, allerdings nicht zuviel davon, ich finde das pappt so, aber ab und an gebe ich es ihm und dann ist er glücklich.,
Andere weiß ich nicht, das hängt davon ab, wie gut er kauen kann und es tut, denn die "normalen" Knäckebrote sind ja doch sehr hart und lösen sich nicht gut im Mund, da hätte ich Angst, dass er sich verschluckt.
Lg

Beitrag von agrokate 18.05.10 - 20:29 Uhr

Guten Abend,

zwar mit Verspätung, aber ich antworte trotzdem noch:-p!
Meine Tochter liebt ihr Filinchen.
Hier mal ein Link:
http://www.gutena.de/bio.php?res=1024

Für mich war auch wichtig, daß es ohne extra Zucker ist, da Kira das Brot schon mit 8-9 Monate, als Keksersatz bekam#sonne!
Für sie ist es bis heute "Keks"!

Ich finde es auch superlecka (schmeckt fast wie Waffeln)#verliebt!
Probier doch einfach mal einige Sorten aus, dann wirst Du merken, was Deiner kleinen Maus schmeckt!

GLG,agrokate!