Jungenname

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von nalle 18.05.10 - 08:22 Uhr

Guten Morgen #winke

Nun hab ich auch mal eine Frage #zitter

Und zwar ..sind wir nun gestern endlich mal auf einen Nenner gekommen was Namen angeht #ole

Da wir (Eltern) uns für einen Mädchennamen entschieden haben wollte unsere Tochter den Jungennamen bestimmen #schwitz

Ihr Vorschlag bzw. Wille ist Nick !!

Allerdings finden wir *nur* Nick etwas platt - irgendwie feht da der gewissen Kick bzw, Zweitname !

Uns fällt aber nichts ein,was zu Nick wirklich passt #schmoll

Habt Ihr Ideen bzw. Vorschläge was den Namen Nick noch schöner macht ?

Vielen Dank für ein paar Tips


lg nalle

Beitrag von nico13.8.03 18.05.10 - 08:41 Uhr

HUHU

Also ich persönlich find Nick super würd da keinen 2.Namen zu nehmen.
Unser Sohnemann heist Nico :-)
Unser 2.Sohn wird Ben heißen ich steh eher auf kurze knabe Namen

LG Niki+Ben inside(34ssw)

Beitrag von dschinie82 18.05.10 - 08:45 Uhr

Guten Morgen,

also ich finde Nick ist so ein Name, wo alle Zweitnamen irgendwie doof klingen... Mir fällt absolut kein Name ein, der dazu als Zweitname passt... Ich würde ihn einfach nur NICK nennen. Warum nicht, finde ich süß und da muss nichts mehr hinter.

LG
Dschinie und Tim

Beitrag von stern5555 18.05.10 - 08:49 Uhr

Hi,

ich kenne einen Nick Leon. Finde das passt eigentlich ganz gut.

LG
Karo + Babyboy 34. SSW immernoch ohne Namen

Beitrag von katjafloh 18.05.10 - 08:55 Uhr

Wie wäre es mit Niclas, Nicolas oder JANNIK #verliebt ?

So richtig passt kein Zweitname zu Nick. #kratz Mir fallen jetzt auch nur diese hier ein. Vielleicht gefällt Dir ja was davon.

Nick Lukas
Nick Levin
Nick Jonas
Nick Elias
Nick Samuel

LG Katja + Jannik & Elisa

Beitrag von blaue-blume 18.05.10 - 10:04 Uhr

hi1

wie heisst denn eure tochter?

ich würde ja dann auch eher ne langform vergeben, niklas, dominik, jannik, nikolai, nikos...

und dann einfach nick abkürzen.



lg anna

Beitrag von hannah.25 18.05.10 - 10:09 Uhr

hallo nalle,

wie wäre es, wenn ihr einen namen nehmt, wo man nick als abkürzung nimmt?

ich wäre ja für niklas #verliebt
oder nicolas

liebe grüße
hannah mit #stern niklas und #stern sarah im herzen und #ei#ei (6.ssw)

Beitrag von jurbs 18.05.10 - 10:45 Uhr

find ich völlig daneben, wenn das Geschwister-Kind das entscheiden darf, aber ok, Euer Problem - wie wäre Nikolaus Alexander (kam mir grad spontan)

Beitrag von nalle 18.05.10 - 13:12 Uhr

Wieso völlig daneben ?

Sie gehört mit zur Familie und darf auch mit entscheiden wie das neue Familienmitglied heissen soll/darf !

Ausserdem sind wir von dem Namen nicht abgeneigt,demnach find ich es sogar schön !!!

Meine Tochter ist ein Teil von uns,somit hat Sie genauso das Recht Ihre Meinung abzugeben und diese wird auch in den meisten Fällen umgesetzt !


Fände es schlimm,wenn nur die Eltern entscheiden und ein Geschwister Kind damit leben *muss*

Immerhin ist Sie keine 3 Jahre alt und klar bei Verstand umzu wissen worum es geht !


P.S. Trotzdem danke für den Tip !

Auch allen anderen Danke,werde das nachher mit meinem Mann UND MEINER TOCHTER mal durch gehen :-p

Beitrag von jurbs 18.05.10 - 13:19 Uhr

weil - ich kenne eine Familie, da musste die große Schwester, damals 6 oder 7 die kleine Schwester beim Pfarrer anmelden, der das dann in der nächst größeren Stadt gemeldet hat (Anfang der 50er Jahre in nem winzigen Dorf nach Hausgeburt) - die Eltern sagten ihr - die kleine Schwester soll Maria-Luise heißen, die kleine fand aber Dorothea viel schöner und nannte den Namen --- die kleine Schwester ist der großen bis heute darum böse!
Ich finde Kinder sollten nur den Eltern sauer (oder dankbar) sein und nicht Geschwistern! Warum sollten die größeren Geschwister das mitentscheiden - dürfen dann auch die jüngeren den älteren noch nen Namen geben?
ach so - und du findest mit 10 weiß man die Tragweite eines Names zu erkennen? Wenn man das so liest z.b bei Urbia ist doch offensichtlich, dass auch mit 16 oder 17 beim eigenen Kind, das für viele nicht einsichtig ist!?!

Beitrag von nalle 18.05.10 - 13:24 Uhr

Also Sorry WIR entscheiden zusammen und nicht SIE geht zur Entbindung und sagt der hebamme den Namen !


Sie sagt den Namen ... wir sagen JA oder NEIN !!

Und glaub mir ich kann einschätzen ob meine Tochter mit 10 Jahren die Tragweite eines Namens erkennt ;-)


Sie wird Ihrem Geschwisterchen keinen Namen geben wo SIE oder das Geschwisterchen sich für schämen muss !!!

Und Dein Bsp. war völligs daneben und nicht vergleichbar mit der Namenswahl ( die wir vorher ZUSAMMEN besprechen)


lg ;-)

Beitrag von spyro82 18.05.10 - 12:35 Uhr

Hey...

naja Nick hat ja nur eine Silbe,ich finde dann sollte der Zweitname schon mindestens 2 Silben haben damit es sich gut anhört oder?#schwitz

Zum Beispiel:

- Nick Bennet
- Nick Linus


...nur so als Bespiel...mehr fallen mir jetzt auf Anhieb nicht ein!:-p


Glg Sandra mit Pepe,Enie & Nike

Beitrag von haseundmaus 18.05.10 - 13:22 Uhr

Hallo!

Ich find Oliver als Zweitnamen oft sehr passend. Nick Oliver find ich schön. Oder Nick Benjamin.

Manja mit Lisa Marie #verliebt 8 Monate alt

Beitrag von rothe 18.05.10 - 13:38 Uhr

Nick ist für mich eine Abkürzung, warum nicht Nikolaus, Nikolas, Niklas, Dominik ... und als Kleinkind eben Nick nennen!?!
Dann hat Eure Tochter Ihren Willen und das Kind hat trotzdem einen anständigen Namen, der auch für einen Erwachsenen geht

ach so: und ich plädiere für einen Zweitnamen!!!