Erfahrung mit Universitätsklinikum Carl Gustav Carus DRESDEN?

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von mela.e 18.05.10 - 08:46 Uhr

Hallo ihr Lieben

Eine gute Freundin von mir wohnt momentan noch in der Schweiz und bekommt Ende Juni ihr erstes Kind. Sie wird wieder zurück nach Dresden ziehen Anfangs Juni.. Sie kennt niemanden, der in Dresden Erfahrungen hat mit einer Geburt und hat sich mal für das Universitätsklinikum Carl Gustav Carus erntschieden.

Hat jemand gute oder schlechte Erfahrungen mit diesem Spital gemacht oder würdet ihr ein anderes Spital speziell empfehlen?

Vielen lieben Dank für Eure Hilfe :-)

Beitrag von zwilli-manu 18.05.10 - 11:37 Uhr

hallo! ich selbst kenne nur die kinderstation und war damals mit einem meiner söhne da und war sehr zufrieden. eine arbeitskollegin war dort zur EB und hat nix negatives geäußert. es gibt in dresden noch das FRIEDRICHSTÄDTER KH ; KH DRESDEN NEUSTADT und das DIAKONISSEN-KH.kenne viele die im diakonissen-kh entbunden haben,ohne neg dinge zu erzählen.die KH sind alle im internet mit ihrer seite vertreten.da erfährt man viele spezielle sachen. l.g.

Beitrag von palomita 18.05.10 - 22:57 Uhr

Hallo,

ich habe meine Tochter auch in DD entbunden, mich allerdings fürs Diako entschieden - was aber auch viele private Gründe hat, da eine sehr gute Freundin dort als Kreissaalärztin arbeitet, aber auch ohne sie wäre meine Wahl bestimmt darauf gefallen. Das CGCarus ist ein sehr gut ausgestattetes KH, vor allem mit guter Kinderstation (bei Komplikationen wirklich empfehlenswert). Ich mag alleridngs lieber kleinere KHs, sind oftmals viel persönlicher und die Krankenhausatmosphäre kommt da nicht so auf.
Wenn ihr das nicht so wichtig ist, dann ist das CGC bestimmt keine schlechte Wahl (hab jedenfalls aus Patientensicht nichts negatives gehört), ich könnte ihr jedenfalls auch sehr das Diako ans Herz legen.

LG, palo

Beitrag von hippe1977 20.05.10 - 16:20 Uhr

Hallo,

ich habe meine Tochter im Neustädter KH entbunden und war da sehr zufrieden. Das Neustädter KH hat neben der Uniklinik auch eine Pädiatrie, d.h. es ist ein Kinderarzt rund um die Uhr im Hause, der, wenn die Geburt brenzliger werden sollte sofort die Erstversorgung des Neugeborenen übernehmen kann. Ebenfalls gibt es auch eine Kinder-ITS in beiden Häusern.
Beides waren Kriterien, die für mich wichtig waren. Ich werde zur nächsten Geburt auf jeden Fall wieder ins Neustädter KH gehen.
Meine Schwägerin hat in der Uniklinik entbunden und war dort aber auch zufrieden. In der Uniklinik gibt es seit kurzem die Möglichkeit mit einer Beleghebamme zu entbinden, das ist in Neustadt bisher nicht möglich.
Ich hoffe, ich konnte helfen.
Bei weiteren Fragen kannst Du mich gerne anschreiben.

Liebe Grüsse!
Die Hippe