Mein Sohn schreit beim trinken - lang!!!

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von nachtelfe78 18.05.10 - 08:51 Uhr

Huhu!

Ich bin am Rande der Verzweiflung!
Mein Sohn hat eine schreckliche Angewohnheit.
Ich füttere ihn mit Aptamil 1er Nahrung. Mit Pre wurde er nicht mehr satt und mit Humana bekam er übelst stinkende Blähungen und Durchfall.
Wir haben Avent 2er Sauger und damit kommt er generell sehr gut zurecht.
Die Milch kommt prima heraus.
Aber irgendwie schreit er öfter beim Trinken.
Er trinkt, schreit, trinkt, schreit, wird puterrot, trinkt, schreit, trinkt, schreit.
Dann stell ich irgendwann das Fläschchen warm...er trinkt es nämlich erst recht nicht wenn es kalt wird. Dann setze ich neu an und er trinkt und schreit, trinkt und schreit... Manchmal geht das Theater eine Stunde lang.
Dann trinkt er ohne mit der Wimper zu zucken die ganze Flasche plötzlich leer oder schläft ein.
Was ist denn das? Ich hab erst gedacht die Sauger sind zu "klein" dass zu wenig raus kommt und er "grellig" wird. Aber mit den 3er Saugern ist er total überfordert weil viel zu viel rauskommt. Da macht er 100 ml in 5 Minuten weg. Über das Bäuerchen dass danach kommt brauchen wir ja nicht zu reden. #rofl
Blähungen hat er eigentlich keine mehr. Wir geben ihm Lefax und Chamomilla wenn er mal Wind im Bauch hat und das klappt ganz gut damit. Wenn das nicht hilft haben wir noch Windsalbe und Kümmelzäpfchen. Spätestens dann ist Ruhe mit Wind im Bauch!

Es ist nicht so dass er diesen Terz jedes Mal veranstaltet. Es ist auch oft so dass er die Flasche einfach leert und zufrieden ist.

Hat jemand eine Idee was da los ist?

LG nachtelfe78

Beitrag von -katin1983- 18.05.10 - 09:49 Uhr

Hallo!

Mein Kleiner hatte das auch. Es war die Hölle. Er schrei bei der Flasche als wären da Nadeln drin. Das hat bei ihm mit 10 Wochen angefangen.
Mein Kleiner hat eine Kuhmilch- bzw. Lactoseunverträglichkeit. Er bekommt jetzt eine spezial Nahrung (Neocate infant)
Jetzt ist alles wieder gut. Kein Schreien mehr!
Hoffe, dass es bei deinem Kleinen nur eine Phase ist. Aber ich würde das mal vom Kinderarzt abklären lassen.
Unser Kleiner hatte auch übelste 3 Monats Koliken. Er hat seine ersten 4 Monate nur geschrien.
Jetzt ist der Spuk vorbei und er ist das fröhlichste Kind überhaupt.